LOST & FOUND: Einzigartige Sammlerstücke von Readful Things

Viele Menschen haben das Sammeln von bestimmten Dingen zu ihrer Leidenschaft gemacht und gerade in der Horrorszene gibt es Unmengen an coolen und seltenen Stücken, die einen schönen Platz bei uns zu Hause suchen. Ob Filme, Masken, Platten, Poster oder Figuren, heutzutage ist kein Ende in Sicht und viele investieren einen Haufen Geld in ihr [Weiterlesen…]

Lost & Found: Lebst du noch, oder gruselst du dich schon?

Ja, es geht um die eigenen vier Wände. Wir haben uns mal nach den neusten Trends umgeschaut, oder besser gesagt: ist das euer Ernst? Wobei nicht alles davon schlecht ist, diese Fototapete kann schon was! Wahrscheinlich ist es wie bei allem anderen auch, weniger ist mehr.       Bleiben wir bei den Fototapeten. Auch [Weiterlesen…]

Lost & Found: NYPDead – MEDICAL REPORT

Als Fan von Hörspielen ist man häufiger mal auf der Suche nach einer neuen Serie – für die Zeiten in denen gerade kein Bedarf an den DREI ??? oder JOHN SINCLAIR besteht. Auf der Reise durch einen bekannten Streamingdienst fiel mein Blick auf NYPDEAD – MEDICAL REPORT. Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich [Weiterlesen…]

Lost & Found: DON’T BREATHE Remake aus Indien

Der Horrorthriller DON’T BREATHE (unser Review findet ihr HIER) von Regisseur Fede Alvarez war eines der Highlights im Jahre 2016 und kam sehr gut bei den Genrefans an. Eine gute Story und Besetzung, bestehend aus Jane Levy (EVIL DEAD), Dylan Minnette (TOTE MÄDCHEN LÜGEN NICHT), Daniel Zovatto (LADY BIRD) und Stephen Lang (AVATAR) verhalf dem [Weiterlesen…]

Lost & Found: Horrorshorts mit Schauspielern des Jahres

Das „New York Times Magazine“ ehrt in ihrer neuen Ausgabe die besten schauspielerischen Darbietungen des Jahres. Passend dazu haben sich ein paar kreative Menschen etwas ganz besonders ausgedacht und alle zehn Schauspieler, die dieses Jahr in der Ausgabe genannt werden, in einminütige Horrorshorts gepackt. Die Regie bei jedem Short hat die italienische Filmemacherin Floria Sigismondi [Weiterlesen…]

Lost & Found: Pennywise im Schrank

In unserer Fundstück-Rubrik ist es still geworden. Es scheint, als habe man schon alles gesehen und Kreativität ist die Ausnahme. Als wir aber vor ein paar Tagen über die Website der Künstlerin Kassiopeya gestolpert sind, mussten wir doch genauer hinsehen, denn die Dame hat in liebevoller Kleinarbeit die Stadt Derry, bekannt aus ES, nachgebaut….inklusive des [Weiterlesen…]

Lost & Found: ONE LAST DIVE – Short von Jason Eisener

Die Horrorwelt ist noch im Neujahrs-/Winterschlaf, damit sieht es mit nennenswerten News derzeit eher schlecht aus. Dafür haben wir heute einen kleinen (Laufzeit rund 1 Minute) Kurzfilm wiederentdeckt, der immerhin von HOBO WITH A SHOTGUN – Macher Jason Eisener stammt. In ONE LAST DIVE entwickelt sich ein nächtlicher Tauchgang zur Horrorgeschichte.

Lost & Found: MY NAME IS KRIS KRINGLE – Horror Short

Weihnachten ist vorbei – und ihr habt überlebt. Dann standet ihr wohl nicht auf seiner Liste … Viel Spaß mit diesem  Horrorkurzfilm aus dem Jahr 2010 von Drew Daywalt, der uns auch schon mit BEDFELLOWS beglückte. Zu den Schauspielern gehören Bradley James (KARLA), Donnie Jeffcoat (EAGLE EYE) und R.A. Mihailoff (HATCHET2).  

Lost & Found: THE WINTER STALKER – Horror Short

Der Weihnachtsmann kommt bei uns dieses Jahr sehr schlecht weg. Erst letzte Woche haben wir euch die Indie-Produktion der Luchagore Productions (A LUCHAGORE CHRISTMAS) gezeigt und ihr konntet einen Blick in die Weihnachtswerkstatt werfen. Auch in diesem Kurzfilm von Stephen Reedy (THE FORGE) seht ihr seine böse Seite… oder nicht?      

Lost & Found: Der Weihnachtsmann ist ein Arsch

Nicht nur Krampus oder Knecht Ruprecht sind schlechtgelaunte Typen, die dir’s mit der Rute geben, auch Santa Claus selbst hat nichts Gutes im Sinn. So sehen es zumindest die Indie-Filmemacher der Luchagore Productions, die in A LUCHAGORE CHRISTMAS in unter 2 min klarstellen, was der Weihnachtsmann tatsächlich in seiner Werkstatt treibt. Ja, die Einsamkeit am [Weiterlesen…]

Lost & Found: MASTER OF SUSPENSE mit Alfred Hitchcock

Wenn vom Master of Suspense die Rede ist, ist natürlich Altmeister Alfred Hitchcock gemeint. Der Starregisseur stand aber auch für seine Gastauftritte in seinen eigenen Filmen. Der französische Filmemacher Fabrice Mathieu war offenbar der Ansicht, dass sich das irgendwie vereinen lässt und der daraus entstandene Kurzfilm ist in seiner Art sicher einzigartig. Hier wird eine [Weiterlesen…]

Lost & Found: A VERY ZOMBIE HOLIDAY – Wie überleben wir Weihnachten

Wie überleben wir Weihnachten – mal anders. In der Serie TEAM UNICORN geht es um vier junge Frauen mit einer sehr ausgeprägten Phantasie. In der zweiten Folge A VERY ZOMBIE HOLIDAY von Sean Becker (THE LONG WALK HOME) geben sie uns Tipps, die unsere Weihnachtsvorbereitungen während der Zombie-Apokalypse erleichtern sollen. Zu den Einhörnern gehören Rileah [Weiterlesen…]

Lost & Found: FIVEMINUTES – Interaktiver Kurzfilm

Eigentlich wollten die zwei Studenten der Filmakademie Baden-Wüttemberg einen interaktiven Werbefilm drehen. Herausgekommen ist ein professioneller Zombie-Kurzfilm, für dessen Ende man selbst verantwortlich ist. Das hier eigentlich eine Werbebotschaft der Uhr G-Shock von Casio vermittelt werden sollte geht hier, zugunsten der Unterhaltung, aber etwas verloren.   Mit ihrer Idee konnten die Studenten die Londoner Agentur [Weiterlesen…]

Lost & Found: Ethereal Chrysalis – Kurzfilm

Der Kurzfilm ETHEREAL CHRYSALIS von Regisseur Syl Disjonk ist schon einige Jahre alt, bekommt aber erst seit letztem Jahr erhöhte Aufmerksamkeit. Auf einigen Film Festivals konnte der knapp 10-minütige Film schon Preise sammeln. Kein Wunder, so erinnert Ethereal Chrysalis an Lovecraft und entführt den Zuschauer in eine andere Welt. Auch visuell kann der Kurzfilm überzeugen, dafür verantwortlich [Weiterlesen…]

Lost & Found: 2 AM: THE SMILING MAN – Horror Short

Wer braucht schon 90 Minuten Langeweile, wenn er auch 5 Minuten Spannung haben kann? In diesem Film von Michael Evans (DECAY) läuft ein junger Mann nachts allein nach Hause. Plötzlich bemerkt er, dass er von einem grinsenden Mann verfolgt wird. Wenn ihr das nächste Mal allein nach Hause lauft, denkt an diese kleine Hommage an [Weiterlesen…]

Lost & Found: A KILLER OF MEN – Shortfilm von Gregg Meller

Für junge, aufstrebende Filmemacher ist die heutige Technologie natürlich ausgesprochen lukrativ. Man kann Geld für ein Projekt sammeln, seine Arbeit in unzähligen Foren verbreiten und Ankündigungen natürlich blitzschnell auf den bekannten sozialen Netzwerken teilen. Gerade Kurzfilme sind nicht selten ein guter Einstieg, um sich einen Namen zu machen, doch natürlich gibt es auch da diverse [Weiterlesen…]

Lost & Found: ALEXIA – Horror Short

Heute haben wir einen sehr stimmungsvollen spanischen Horrorkurzfilm aus dem Jahr 2013 für euch, der ohne viel Dialog auskommt. Wenn ich sage, dass er sehr grudgig ist, versteht ihr sicher was ich meine. Spätestens nach dem Film… Francos Freundin hat sich das Leben genommen. Auch einige Zeit später ist er nicht über ihren Verlust hinweg [Weiterlesen…]

Lost & Found: SKYPEMARE – Horror Short

Für alle, die 7 Minuten und 11 Sekunden Zeit haben, haben wir heute mal wieder einen kleinen Horrorkurzfilm im Angebot. Der Film von John Fitzpatrick (MERCY) bedient sich eines sehr beliebten typischen Skype-Horror-Schockmoments, den ich trotzdem immer noch gruselig finde. Alison sitzt an ihrem Lieblingsfeiertag allein vor ihrem PC. Es ist Halloween und Alisons Freundin [Weiterlesen…]

Lost & Found: JOHN CARPENTER – Der Komponist

Nach einigen Kurzfilmen stellte John Carpenter 1974 seinen ersten Spielfilm DARK STAR fertig und danach ging es steil bergauf. Es folgten Horrorfilme wie HALLOWEEN, THEY LIVE, CHRISTINE, THE THING oder THE FOG, um nur einige Werke zu nennen, die unter der Regie von Carpenter erschienen sind. Bei vielen seiner Filme ist der Regisseur auch für [Weiterlesen…]

Lost & Found: Die Frau in Schwarz – Böser Streich

Nach dem Erfolg von DIE FRAU IN SCHWARZ (2012), ist es nicht sehr verwunderlich, das im nächsten Jahr ein weiterer Film um die unheimliche Frau erscheinen wird. Schon das original von 1989 hat bei den Zuschauern für Gänsehaut gesorgt und die Neuauflage mit Daniel Radcliffe konnte mit einem düsteren Setting und gelungenem Drehbuch punkten. Bei [Weiterlesen…]