Undergrounders: A PERFECT CHILD OF SATAN

Lucifer Valentine ist selbst Härtnern nicht gerade als cineastischer Feingeist bekannt und wer Filme wie die VOMIT GORE – Reihe sehen muss, wird sich sicher auch für die weiteren Ergüsse des Herrn interessieren. Im Falle des bereits 2012 abgedrehten A PERFECT CHILD OF SATAN handelt es sich um einen rund 20 minütigen Kurzfilm, der uns [Weiterlesen…]

Undergrounders: THE CURSE OF DOCTOR WOLFFENSTEIN

the curse of dr. wolffenstein

Was lange währt, wird endlich gut… Wir haben schon vor 3 Jahren über die Dreharbeiten zu THE CURSE OF DOCTOR WOLFFENSTEIN berichtet, uns das (noch nicht 100%) fertige Produkt bei der Premiere angesehen und trotzdem dauerte es nochmal anderthalb Jahre bis es der Film von Marc Rohnstock und Infernal Films in die Läden schaffte. Schon [Weiterlesen…]

Undergrounders: LOCK THE DOORS -TRÜGERISCHE SICHERHEIT

Während dieses Jahr eine ungewöhnlich große Anzahl an Horrorfilmen den Weg in die Kinos schafft, ist auch der deutsche Untergrund nicht tatenlos. Unnötig zu erwähnen, dass der Geldbeutel der Filmemacher in diesem Bereich weniger locker sitzt und das Zielpublikum in der Regel ein anderes ist. Mainstream-Gruselfans wird ein Film wie LOCK THE DOORS kaum interessieren, [Weiterlesen…]

Undergrounders: ANTITHESE von Thomas Binder und Jonas Sommer

In ANTITHESE, der voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erscheinen wird, zieht esAutor Stephen und seine Frau Mia in die österreichischen Alpen, wo Stephen ein Buch zum Thema Okkultismus schreiben will. Bei seinen Recherchen beschwört er unfreiwillig einen Dämon, der Besitz von seiner Frau ergreift und als nächstes in die Freiheit entlassen werden will. Mit seiner [Weiterlesen…]

Undergrounders: CASTING OF DEATH – Kurzfilm von Ezra Tsegaye

Man stelle sich vor, es gäbe eine Kamera, die mehr zeigt als das, was man mit dem bloßen Auge sieht. Eine Kamera, die nicht die echten Ereignisse, sondern die verborgenen Wünsche der Menschen aufzeichnet. Ganz entfernt klingt das nach SIE LEBEN, wo auch ein optisches Hilfsmittel die wahre Identität enthüllen konnte und wie Ezra Tsegaye, [Weiterlesen…]

Undergrounders: CREEPY CAMPFIRE STORIES 2

Das Lagerfeuer darf um diese Jahreszeit zwar schon etwas höher sein, ansonsten passen Gruselgeschichten aber natürlich bestens in den Oktober. Die CREEPY CAMPFIRE STORIES bieten gleich drei davon, sind thematisch unterschiedlicher Natur und von unterschiedlichen Machern, haben aber gemein, dass es sich jeweils im Niedrigpreissegment bewegen. Den Anfang macht aber die Rahmenhandlung um vier junge [Weiterlesen…]

Undergrounders: BEAST INSIDE

Es scheint so, als sei immer etwas los im deutschen Untergrund. Vor Kurzem sind wir über den Trailer zu BEAST INSIDE gestolpert, und auch wenn man die Macher vielleicht noch nicht kennt, sieht der Clip ganz gut aus und wird deswegen heute in unserer Rubrik „Undergrounders“ vorgestellt. Hinter dem Kurzfilm stecken Regisseur Ferry Kaupisch, der [Weiterlesen…]

Undergrounders: INTERIMERE – Düsterer Kurzfilm im 80er-Stil

„Pretty“ Jack ist ein Privatdetektiv und Problemlöser. Nun soll er mit Hilfe eines alten Tonbands die verschwundene Pia finden. Das verstörende Tape führt ihn zu Pias Elternhaus, doch dort wartet nicht nur die junge Frau auf ihn. Der etwa 15minütige Kurzfilm INTERIMERE, ein lateinischer Begriff, der soviel wie „aus dem Weg räumen“, „ein Ende machen“ [Weiterlesen…]

Undergrounders: DEAD KANSAS

Wenn ihr den Untergrund liebt, Filme verehrt, denen jeder nicht vorhandene Dollar anzusehen ist und Trash nicht in die Tonne sondern den DVD-Player gehört, ist DEAD KANSAS genau das richtige für euch. Regisseur Aaron Carter (nicht verwandt mit dem Popsänger) präsentiert uns mit DEAD KANSAS einen etwa einstündigen Streifen, in dem eine Outlaw-Gang die Tochter [Weiterlesen…]

Undergrounders: ABSOLUTIO – ERLÖSUNG IM BLUT

absolutio_erlösung_im_blut_2

Was macht eigentlich die deutsche Horrorszene? Hin und wieder gewinnt man den Eindruck, dass es dort nur noch um auf sozialen Netzwerken ausgetragene Grabenkämpfe und Selbstbeweihräucherung geht, dabei gibt es aber auch noch junge Filmemacher, die ohne viel Aufsehen und natürlich mit kleinem Geld brutale kleine Filme erstellen. Einer dieser Filmemacher ist Philip Lilienschwarz, der [Weiterlesen…]

Undergrounders: Moregore Pictures

Moregore Pictures

Manche der Undergrounders, über die wir hier sprechen, sind einfach mehr Untergrund als andere. Wenn man die Macher von Moregore Pictures an die Oberfläche lassen würde, würden kleine Buben und alte Frauen wohl schreiend davonlaufen und Bäche von (Kunst-)Blut durch die Gassen fließen. Dabei verstecken sich hinter den Pseudonymen (ich will für die beiden hoffen, [Weiterlesen…]

Undergrounders: CREEPY CAMPFIRE STORIES

Creepy Campfire Stories

Wenn man sich den frischgebackenen Trailer zu CREEPY CAMPFIRE STORIES anschaut, fällt schnell auf, dass hier jemand fleißig Filme der 80er geschaut hat. Damit ist natürlich nichts verkehrt, zumal alles so wirkt, als wäre Spaß wichtiger als biedere Ernsthaftigkeit. Wie das am Lagerfeuer so ist, jeder darf seine schönste Gruselgeschichte zum Besten geben und so [Weiterlesen…]

Undergrounders: MUSIC STORE MASSACRE

Wir haben uns heute mal angeschaut was dabei heraus kommt wenn ein Gitarren-Liebhaber, der sich dem Grindcore hingezogen fühlt, einen Film produziert. Gemeint ist Gordon Price, geboren in Seattle, mittlerweile in Yorktown lebend. Er hat nicht nur MUSIC STORE MASSACRE produziert und Regie geführt, sondern auch selbst mitgespielt. Seine Idee ist es, eine Gitarre zu schaffen, [Weiterlesen…]

Undergrounders: LIEBE von Kai E. Bogatzki

Liebe Bogatzki

Kai E. Bogatzki ist kein Fremder in dieser Rubrik und lieferte in der Vergangenheit bereits die Kurzfilme EINGESPERRT und DER FLUCH DES KNOCHENMANNES. Nun folgt ein weiterer 15-Minüter und allmählich lässt sich ein Muster in Bogatzkis Arbeit erkennen, der psychologischem Thrill eher zugetan scheint, als rohen Gore-Effekten. LIEBE bezeichnet sich sogar selbst als Psycho-Drama, ein [Weiterlesen…]

Undergrounders: EASTER CASKET – Frohe Ostern

Easter Casket

Passend zum Osterfest haben wir eine Spezialität ausgegraben, die wie Faust aufs Auge passt und die Bezeichnung „Undergrounder“ so sehr verdient wie es nur möglich ist. Als die katholische Kirche alle Osterbräuche verbieten will, die nicht unmittelbar mit der Auferstehung Jesus‘ zu tun haben, ist der Osterhase ganz und gar nicht amused und startet einen [Weiterlesen…]

Undergrounders: WALT von Randal Plunkett

Walt horrorfilme

Wer schon einmal in Irland war, weiß wie sehr die grüne Insel nicht nur Rugby, Folk und Guinness verehrt, sondern auch ihren Geistern und Mythen zugetan ist. Da verwundert es, wie wenige Horrorfilme von dort kommen. Einer der Einheimischen, die daran etwas ändern wollen, ist Randal Plunkett, der als 21. Baron of Dunsany nicht nur [Weiterlesen…]

Undergrounders: HORRORPHOBIC – Fanzine

horrorphobic

Die Printmedien werden ja oft totgesagt, aber auch wenn ich damit am eigenen Ast säge, ist das Gefühl etwas in Händen zu halten und echtes Papier umzublättern doch immer noch unschlagbar und neuere deutsche Magazine wie das REDRUM oder DER ZOMBIE beweisen, dass dieses Medium noch immer seine Daseinsberechtigung hat. Das gilt auch und vor [Weiterlesen…]

Undergrounders: BEYOND THE GRAVE aus Brasilien

beyond the grave - porto dos mortos

BEYOND THE GRAVE ist das Spielfilmdebüt des Brasilianers Davi de Oliveira Pinheiro. Nun hat Brasilien ein paar Gemeinsamkeiten mit Deutschland: hochwertiger Fußball, billige Horrorfilme. Auch BEYOND THE GRAVE ist ein wahrer Undergrounder, dem deutlich anzusehen ist, dass das Budget knapp war. Obwohl der Film in einer Zeit spielt, in der die Toten umherwandeln, wird er [Weiterlesen…]

Undergrounders: TOTENSTADT – Das Spiel

Für gewöhnlich machen wir euch in dieser Rubrik auf  junge Filmemacher aufmerksam, auch unbekanntere Autoren hatten wir hier schon, aber da das Grauen viele Gesichter hat, stellen wir euch heute ein Horror-Projekt der ganz anderen Art vor. TOTENSTADT ist ein taktisches Kartenspiel, das von Florian Möller und Sebastian Kempke entwickelt wurde und in einer Welt [Weiterlesen…]

Undergrounders: SCHÄFERHUND SÜSS-SAUER

schäferhund süss sauer

Muss man zu einem Titel wie SCHÄFERHUND SÜSS-SAUER noch viel sagen? Vielleicht nur, dass alle beteiligten Hunde die Dreharbeiten gesund überstanden. Worum es in dem knapp halbstündigen Kurzfilm geht, wird ansonsten schon beim Genuss des blutigen Trailers klar: Im Mittelpunkt steht Herr Lehmann, ein Gourmet, dem Pferd in der Lasagne nicht ausreicht und den besten [Weiterlesen…]