Christina

Lieblingsfilm:
Alle FREITAG DER 13. Filme und HOW TO CATCH A MONSTER, ich steh einfach auf Adam Green Filme.

Welcher Film mich geprägt hat:
SCREAM, was war ich verliebt in Matthew Lillard.

Lieblingsgenre:
80er / 90er Horror

 

Meine Rolle in einem Horrorfilm:
Die Mysteriöse mit den schwarzen Klamotten und den Tattoos – ich sterbe dann nach der Cheerleaderin und vor der Jungfrau. Aber natürlich erst, nachdem der Schulschwarm mir seine Liebe gestanden hat.

Wie ich zum Horrorfilm kam:
Das hat bereits mit 6 Jahren angefangen, als mein großer Bruder mich dazu gebracht hat CHUCKY anzuschauen. Danach war es vorbei mit der Kindheit.

Welchen Film ich nie wieder schauen werde:
ECHOS mit Kevin Bacon. So gut der Film auch ist, die Szene in der sie einen Fingernagel verliert kann ich einfach nicht verkraften.

Welchen Film ich immer wieder schauen kann:
FREITAG DER 13. TEIL 8 – JASON TAKES MANHATTAN. Ich feiere Kane Hodder für diesen Film.

Wie ich zum schreiben kam:
Das hat sich einfach so ergeben, da ich so viel zu erzählen hatte.

Auf diese drei Dinge würde ich gerne verzichten:
Ein leeres Konto, Menstruationsschmerzen, falsche Personen

Auf diese drei Dinge kann ich nicht verzichten:
Meine Katze, 80er Jahre Klamotten, Horrorfilme

Was mir Angst macht:
Bauchredner-Puppen und Dunkelheit

Happy End oder kein Happy End?
Da bin ich Disney – also Happy End.

Eine Nacht allein, Wüste oder Wald?
Wüste

Camping-Urlaub oder Roadtrip?
Roadtrip

Zombies oder Geister?
Ich bin zwar THE WALKING DEAD Fan, aber Geister sind doch dann irgendwie cooler.

Wichtigste Regel bei einer Zombie-Apokalypse:
Ich bin Negan.

Wäre ich der letzte Mensch auf Erden:
Hoffe ich, dass mein Netflix noch funktioniert.