Halloween… war früher alles besser?

Okay… eigentlich wollten wir euch hier ein paar Halloween-Tipps geben.

Aber bei der Recherche haben wir jede Menge Tutorials mit Schmink-Tipps zum perfekten Totenkopf, Joker oder Gruselclown gefunden, die man selbst mit zwei linken Händen hinbekommt. Dazu gibt es natürlich auch die Anleitung für das perfekte Kostüm gleich mit dazu. Wem das alles zuviel ist kann sich auch das Kostüm von Pennywise, Freddy und Co bestellen.

Aber ist das wirklich gruselig? Und will man fünf Stunden und mehr mit dem perfekten Styling verbringen? Man bekommt das Gefühl nicht los es geht auf den Halloween-Partys nur noch darum das möglichst aufwendigste Kostüm zu haben.

Deswegen haben wir uns mal angeschaut wie das vor knapp 100 Jahren aussah, und ja schwarz-weiß Fotografien können allein schon deswegen gruseliger wirken, deshalb haben wir für unseren Artikel gleiche Bedingungen für alle geschaffen.

Klassenfotos gab es schon damals, klar es war mehr Aufwand als heutzutage… es musste jedes Bild sitzen. Heute werden 25 Bilder mit drei verschiedenen Handys gemacht und das beste wird genommen, aber uns geht es heute um die Verkleidung. Hexen, Zauberer und Vampire… oder einfach nur ne Papiertüte auf den Kopf?

Ganz ehrlich! Wenn man von 23 Kids mit der gleichen weißen Maske angestarrt wird sucht man am besten ganz schnell das Weite, eine Gruppe aus niedlichen Teufelchen ist im Gegensatz dazu doch ganz süß!


 

„Gespenster durch die Straßen zieh’n,
heute Nacht ist Halloween.
Das Grauen schleicht von Haus zu Haus
und klingelt alle Leute raus.“

Familienfotos sind nach wie vor beliebt. „Süßes, sonst gibt’s Saures“ Ja, bei Schneewittchen und dem Untoten Pirat würde ich klingeln… aber was zur Hölle haben die sich damals bei der Verkleidung gedacht?

 

 

 

 


Irgendwie gruselig… manchmal ist weniger doch mehr!

 

 

 

 

 

 

 

 

„Geister schreien, Hexen lachen,
gebt uns Kindern süße Sachen.
Spinnenfuß und Krötenbein,
wir sind kleine Geisterlein.

Sind Kleinkinder nicht zuckersüß in ihren Halloween-Verkleidungen?

Heute zumindest!

 

 

 

Facebook Comments