Meinungen der Redaktion zum neuen FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE-Trailer

In den letzten Tagen gab es zwei neue Trailer zu kommenden Neuauflagen bekannter Kultfilme.
Zum einen CHILD’S PLAY, den wir gestern in unseren News hatten, zum anderen ein weiterer Trailer zu Stephen King’s FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE.
Wo CHILD’S PLAY so gut wie nichts preisgibt und vor allem die Mörderpuppe nicht komplett zu sehen ist, so scheint der Trailer zum Remake von FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE sehr viel zu zeigen.
Auch in der Thrill and Kill Redaktion wurde über den Inhalt gesprochen, aber bevor ihr unsere Meinungen lest, sprechen wir eine Spoiler-Warnung aus, falls ihr den Trailer nicht gesehen habt und auch vorab nichts vom Film sehen und lesen wollt.
Im zweiten, deutschen Trailer gibt es übrigens eine Abweichung vom US-Trailer, deshalb haben wir beide Trailer unten für euch angehängt.

Meinungen der Redaktion

MICK: Ich frage mich generell, wofür es einen zweiten Trailer (egal bei welchem Film) geben muss. Entweder wiederholt sich das Material oder man zeigt unglaublich viel vom Film. Dazu kommen dann noch Teaser, Featurettes, Clips etc und man hat den ganzen Film gesehen.
Dass hier offenbar eine ganze Kinderschar mit Masken ausrastet und Zelda aussieht, als hätte das Kind von The Grudge gerade Zeit gehabt, macht es auch nicht besser. Die Katze sieht aus, als wäre er beim Katzenfriseur gewesen und mindestens eine Szene sieht etwas nach CGI aus.

MADDA: Quasi schon fast ein Kurzfilm. Leider wird oft viel in den Trailer gesteckt, wenn der Film in die Hose gegangen ist, da werden die besten Szenen im Trailer verheizt, meist dann leider auch die einzigen guten Szenen im ganzen Film…

ADRIAN: Der Trailer hat im Prinzip alles Wichtige gezeigt. Den hätten die sich wirklich sparen sollen.
Da wurde der CHUCKY Trailer (ok, es ist der erste Trailer, nicht der Zweite), wesentlich besser gestaltet. Man sieht das Gesicht gar nicht und die Puppe fast gar nicht.
Ich kenne das Buch zwar nicht, aber mir sind auch ein paar Unterschiede zum alten Film aufgefallen.
1. Wie Mick bereits schrieb, die Gruppe von Kindern, die zum Friedhof pilgert.
2. Ist es dieses Mal das ältere Kind (außerdem ein Mädchen), welches getötet wird.
3. Die Mutter bekommt frühzeitig von der Wiederauferstehung der Tochter mit.

NADINE: Das sehe ich auch so. Er hat zwar ne gute Stimmung, find ich, aber es wird wirklich sehr viel gezeigt für einen Trailer.
Selbst wenn man das Original nicht kennt, könnte man anhand des Trailers schon zu viel vorhersehen.

LISA: Ich hab irgendwo gelesen, dass der zweite Trailer wohl viel zeigt, und hab ihn deswegen noch nicht angeschaut.
Das Material kenn ich zwar, aber noch mehr Spoilern muss ja nicht sein 😄

CAT: Irgendwie ist es irritierend, das die Geschichte verändert wurde. Die Regisseure haben dazu zwar eine Erklärung dazu abgegeben, aber gerade das es im Original Gage war, der zurück kommt, war mit das unheimlichste. Zumindest Zelda hätten sie bis zum Filmstart nicht zeigen sollen, denn auch dieser Charakter bringt vielen Gänsehaut und natürlich ist man gespannt, wie Zelda im Remake rüberkommt. Im Großen und Ganzen zeigt der Trailer zu viel.

Wie ist eure Meinung zum Trailer? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE startet bei uns am 04.April 2019.

Deutscher Trailer:

US-Trailer:

 

Facebook Comments