News: BODY AT BRIGHTON ROCK – Trailer zum Survival Thriller

Schärft Euer Rambo-Messer, packt Euren Leatherman, blaues Licht, sowie Vorräte ein und poliert die Wanderschuhe, denn wird werden heute durch den State Park am (fiktiven) Brighton Rock wandern. Warum ihr das Rambo-Messer mitnehmen sollt, fragt ihr? Nun, beim Film BODY AT BRIGHTON ROCK haben wir es mit einem Survival Thriller zu tun.

Handlung: Wendy, für den Sommer angestellt in einem State Park, nimmt am Ende der Saison einen Auftrag für einen sehr schwierigen Trail an. Sie will ihren Freunden und sich selbst beweisen, dass sie es kann. Als Wendy auf dem Trail einen falschen Abzweig nimmt und auf einem abgelegenen Bergweg landet, stolpert sie über einen möglichen Tatort. Sie verständigt sofort die Ranger Station und erhält die Order bei der Leiche zu bleiben, bis die Verstärkung eintrifft. Da Wendys GPS nicht funktioniert, kann sie ihren genauen Standort nicht durchgeben. Kurz darauf verliert sie auch noch ihr Funkgerät und damit jegliche Verbindung zur sicheren Ranger Station. Es wird dunkel und Wendy ist gezwungen die Nacht in der Wildnis bei einer Leiche zu verbringen. Sie muss ihre schlimmsten Ängste überwinden um allen, einschließlich sich selbst, zu beweisen, dass sie aus stark ist. Doch ist Wendy wirklich alleine mit der Leiche?

BODY AT BRIGHTON ROCK basiert auf einer wahren Geschichte. Die Hauptrolle spielt Karina Fontes, die zuvor schon mit der Regisseurin Roxanne Benjamin im Film SOUTHBOUND zusammengearbeitet hat. Benjamin hat u.a.  V/H/S und V/H/S 2, sowie THE DEVILS CANDY produziert. Beim Anthologie-Film XX (bei dem ausschließlich Frauen beteiligt waren), war sie für das Segment DON’T FALL verantwortlich.

Zum Cast gehören ebenfalls: Casey Adams (V/H/S 2, XX), Emily Althaus (ORANGE IS THE NEW BLACK), John Getz (DIE FLIEGE, ZODIAC), Matt Peters (SOUTHBOUND, ORANGE IS THE NEW BLACK) und Susan Burke (STAN AGAINST EVIL, SOUTHBOUND).

BODY AT BRIGHTON ROCK wird am 26. April in den USA als VOD veröffentlicht und ebenfalls in ausgewählten Kinos gezeigt. Über eine deutsche Veröffentlichung ist leider noch nichts bekannt.

Viel Spaß mit dem Trailer.

Ach ja… Ich hoffe, ich muss niemandem erklären was es mit dem am Anfang erwähnten blauen Licht auf sich hat…

Facebook Comments