0
Posted 7. Dezember 2017 by Cat in News
 
 

News: DARK – Deutsche Netflixserie auf Erfolgskurs


In den letzten Jahren hat sich das On Demand-System etabliert und es gibt kaum einen Haushalt, der nicht auf Angebote wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Man muss nicht mehr das Haus verlassen und kann in der virtuellen Videothek stöbern, ohne die angesehenen Filme wieder pünktlich zurückbringen zu müssen. Leider sterben dadurch die Videotheken aus, aber es hat alles vor und Nachteile. Ein Vorteil sind auf jeden Fall die Eigenproduktionen, die zum Beispiel bei Netflix sehr oft von guter Qualität sind und viele Zuschauer begeistern.

Am 01.Dezember startete mit DARK die erste deutsche Netflixserie. Neben Deutschland kann man diese auch in den USA, Frankreich, den Niederlanden, England, Schweden und weiteren Ländern sehen und bisher gibt es sehr viel positive Resonanz.
Kreirrt und auch Regie geführt hat der Schweizer Baran bo Odar (WHO AM I-KEIN SYSTEM IST SICHER) und für die Kamera war Nikolaus Summerer verantwortlich, der schon öfter mit Baran bo Odar zusammen gearbeitet hat.

Die Serie dreht sich um die Kleinstadt Winden, in der zwei Kinder verschwinden. Polizist Ulrich Nielsen, der selbst betroffen ist, und seine Kollegin Charlotte Doppler sind auf der Suche nach einer Spur. Doch die beiden, so wie die anderen Bewohner von Winden, sind viel tiefer in der Geschichte verstrickt, als vorerst gedacht.

Zum Cast gehören unter anderem Oliver Masucci (4 BLOCKS), Karoline Eichhorn (DAS LETZTE SCHWEIGEN), Maja Schöne (TATORT), Louis Hofmann (LOMMBOCK), Jördis Triebel (BABYLON BERLIN), Deborah Kaufmann (ELEMENTARTEILCHEN) und Moritz Jahn (DIE PFEFFERKÖRNER).

Habt ihr schon in DARK reingeschaut und was ist eure Meinung zur Serie?
Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Facebook Comments