News: DARK HARVEST – Verfilmung zum Roman von Norman Partridge geplant

Die Welt der Horrorliteratur ist breit gefächert, es gibt unzählige, gute Bücher, oft ist es jedoch so, dass diese bei uns weitaus später erscheinen, oder gar nicht übersetzt werden. Wenn das Buch ein Erfolg wird, sichern sich meist die Filmstudios die Rechte an der Geschichte, um diese auf der Leinwand zum Leben zu erwecken. Das Endprodukt spaltet oft die Meinungen der Fans, da in unserer Fantasie die Figuren, die Schauplätze und die Story als Ganzes anders als Bild im Kopf in Erinnerung bleiben.

Zu den bekanntesten Autoren, dessen Werke verfilmt wurden, gehört Stephen King (ES, FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE, CARRIE). Des Weiteren kann man unter anderem noch Dean R. Koontz (WATCHERS,ODD THOMAS), Jack Ketchum (EVIL,THE WOMAN), Ira Levin (ROSEMARY’S BABY) und Bret Easton Ellis (AMERICAN PSYCHO, DIE REGELN DES SPIELS) aufzählen, aber diese Liste könnte man noch endlos weiterführen.

Autor Norman Partridge veröffentlicht schon seit mehreren Jahrzehnten seine Geschichten, die in die Kategorie Horror/Mystery Fiction gehen, und hat mehrere Bram Stoker Awards für seine Arbeiten bekommen. Nun wird seine Geschichte DARK HARVEST von New Regency verfilmt. Produzieren soll Matt Tolmach (VENOM) zusammen mit David Manpearl (STAY ALIVE). Das Buch erschien bei uns 2008 unter dem Titel DIE DUNKLE SAAT und ist bisher das einzige Buch, das von Partridge ins deutsche übersetzt wurde.

Zur Story: Halloween 1963 in einer mittelwestlichen Kleinstadt tun sich die jungen Männer zusammen, um wie jedes Jahr den October Boy, auch bekannt als Ol’ Hacksaw Face oder Sawtooth Jack, zu jagen. Denn dieser erwacht in einem Feld vor der Stadt jedes Jahr und metzelt alles nieder, was ihm in den Weg kommt. Wer October Boy zur Strecke bringt, dem winkt ein hohes Preisgeld. Auf dieses hat es auch Pete McCormick abgesehen, denn es ist eine Chance, der Provinz zu entfliehen. Doch schon bald soll er erfahren, was es wirklich mit der Geschichte um October Boy auf sich hat.

Wann die Dreharbeiten starten und wer zum Cast gehören soll, steht noch nicht fest, aber wir bleiben dran und halten euch auf dem Laufenden.

Literatur für kalte Winterabende findet ihr bei unseren Buchrezensionen.

Facebook Comments