News: Die letzten beiden Kurzfilme zur ALIEN – Saga wurden veröffentlicht

Alles hat einmal ein Ende und so sind heute die letzten beiden Kurzfilme anlässlich des 40. Jahrestages von Ridley Scott‘s ALIEN erschienen.

Wir beginnen mit Benjamin Howdeshell‘s ALIEN HARVEST, wo die überlebende Crew eines beschädigten Space Harvester nur noch einige Minuten Zeit hat, um das Notfall – Evakuierungs – Shuttle zu erreichen. Ein Bewegungssensor ist ihr einziges Navigationswerkzeug, das sie in Sicherheit bringen kann, während sie eine Kreatur terrorisiert. Die größte Bedrohung jedoch, hat sich bereits ganz in Sichtweite versteckt. Gelangt ihnen die Flucht? Schaut es euch an:


Bei Noah Miller’s ALIEN: ALONE hingegen befindet sich ein verlassenes Crewmitglied namens Hope an Bord des aufgegebenen chemischen Transportunternehmens Otranto. Bereits ein Jahr lang hat Hope versucht, ihr Schiff und sich selbst am Leben zu erhalten. Doch nachdem sie eine versteckte Fracht entdeckt, schwebt sie in Lebensgefahr.
Was diese Fracht verbirgt? Seht selbst:

Hier könnt ihr euch auch gerne nochmal einen Überblick über alle sechs Kurzfilme anschauen, sowie die bereits veröffentlichten ALIEN: CONTAINMENT, ALIEN: SPECIMEN, ALIEN: NIGHT SHIFT und ALIEN: ORE.

Teilt uns doch mit, welchen ihr am Besten fandet und wieso.

Facebook Comments