News: HELLBOY Remake eher Horror als Superhelden Film

Die Dreharbeiten zum neuen HELLBOY Film von Neil Marshall (THE DESCENT, siehe Teil 1 vs Teil 2) sind bereits beendet und nach und nach wird bekannt, was genau da auf uns zu kommt.

Auf einen weiteren Superhelden Film wird man diesmal wohl verzichten müssen. Wie Charakter Designer Mike Mignola vor kurzem bekannt gab, werden diesmal überwiegend Horror Elemente verwendet.

In einem Interview mit io9 gab Mignola an, dass „sich der neue Film noch weniger wie ein Superhelden Film anfühlen wird. Es wird eine Mischung aus Folklore und mythologischen Horror sein und nicht “ein großes Team, das sich in die Schlacht stürzt, um mit allem möglichen zu kämpfen.“ Außerdem habe sich HELLBOY in Mignolas Augen, bezogen u.a. auf die Comics und die von Guillermo del Toro produzierten Filme, „niemals wirklich wie ein Superhelden Film angefühlt.“

Del Toros zwei HELLBOY Filme aus den Jahren 2004 und 2008 haben sowohl Fans als auch Kritiker (u.a. durch die durchgehend sarkastische Grundstimmung) positiv überzeugt. Allerdings enthielten beide Filme keine wirklichen Horror Elemente. Man darf also besonders gespannt auf die Neuverfilmung sein.

Des Weiteren gab Mignola an, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit HELLBOY Darsteller David Harbour (THE EQUALIZER, STRANGER THINGS) freue. „Ich hatte ein wirklich interessantes und langes Telefongespräch mit David. Wir diskutierten über alles mögliche, aber auch darüber, was HELLBOY ist, also die Meinungen, Figuren und solche Sachen. David hat seine eigenen Vorstellungen zum Charakter und inwiefern man diese umsetzen könnte.“

Das Remake soll am 18. Januar 2018 in die Kinos kommen.

 


 

 

 

 

 

Facebook Comments