News: HOUSEBOUND

housebound

Bisher ist neben ein paar Bildchen vor allem ein kurzer Clip von HOUSEBOUND an die Öffentlichkeit gelangt – und sorgt für einige Heiterkeit. Vor allem zeigt der kurze Ausschnitt über die Schwierigkeiten eines Toilettengangs in einem verspukten Haus vermutlich ganz gut die Schlagrichtung der Horror-Komödie (siehe unten).

In HOUSEBOUND wird die gescheiterte Bankräuberin Kylie Bucknell (Morgana O’Reilly) vom Richter zu Hausarrest verurteilt und kehrt so in das Haus ihrer Kindheit zurück. Dabei macht ihr zunächst nur ihre geschwätzige Mutter Miriam (Rima Te Wiata) das Leben zur Hölle – vor allem mit ihrer Behauptung, das Haus sei mit einem bösen Fluch belegt. Einige mysteriöse Geräusche und rätselhafte nächtliche Stimmen später muss sich Kylie aber fragen, ob vielleicht doch etwas dran ist und ein böser Geist sich an ihrer Anwesenheit stört…

HOUSEBOUND ist ein Werk des neuseeländischen Regisseurs Gerard Johnstone – der hier seine TV-Comedy-Erfahrung ins Horror-Genre einbringt. Ob’s ihm gelungen ist, durften die Zuschauer auf der Weltpremiere im Rahmen des SXSW-Festivals Anfang der Woche bereits erfahren. Diesseits des Atlantiks müssen wir uns wohl noch ein bisschen gedulden…

Facebook Comments