News: HYBRID VIGOR

Hybrid-Vigor

HYBRID VIGOR macht es möglich, dass wir euch einmal einen Horrorfilm aus Lettland ankündigen können. Das heißt, eigentlich geht es Regisseur Brandon Fowler (geboren in den USA) um mehr als „nur“ Schockeffekte… Leben, Tod, Gewalt, Moral, Unsterblichkeit, Liebe und Verlust werden in dem Werk thematisiert – und dabei spielt auch noch die Sowjet-Vergangenheit des baltischen Landes eine Rolle.

Die unmittelbare Handlung dreht sich um eine rätselhafte junge Frau, die in einem Wald in Lettland gefunden wird. Da sie weder spricht noch schläft, wird sie in eine psychiatrische Klinik in Riga gebracht. Ihr merkwürdiges Verhalten wirft die Frage nach ihrer Identität auf – besteht vielleicht eine Verbindung zum Verschwinden eines Mädchens vor 20 Jahren? Und vor allem: Geht Gefahr von der jungen Frau aus?

So sprachlos wie die Protagonistin kommt auch der stimmungsvolle Trailer zum Film daher:

http://www.youtube.com/watch?v=Mj5szqtNWJs

Das Besondere an HYBRID VIGOR ist, dass es sich hier um eine komplett per Crowdfunding finanzierte Produktion handelt. In einem Video erzählt Brandon Fowler die Geschichte seines Projekts:

http://www.youtube.com/watch?v=MmDs610JsMI&feature=youtu.be

Nachdem HYBRID VIGOR finanziell inzwischen glücklicherweise auf sichere Füße gestellt ist, wird in diesem Jahr fleißig in Lettland gedreht. Natürlich hat der Film neben einer eigenen Homepage Profile auf allen Social Media-Kanälen, wo ihr massig Fotos und Infos findet:

HYBRID VIGOR auf Facebook
HYBRID VIGOR auf Twitter
HYBRID VIGOR auf Instagram

Facebook Comments