News: Remake zu DER UNSICHTBARE aus dem Jahr 1933

Dr. Jack Griffin ist ein junger Wissenschaftler, der ein Unsichtbarkeitsserum erfunden hat, welches er an sich selbst testet. Das Experiment funktioniert und Griffin wird unsichtbar, allerdings hat er eine wichtige Kleinigkeit vergessen: Die Herstellung eines Gegenmittels. Vollständig vermummt und einbandagiert kehrt er in einem Gasthaus ein, damit niemand weiß wo er sich aufhält und er so in Ruhe an einem Gegenmittel arbeiten kann. Sein auffälliges Äußeres erregt jedoch Aufsehen und langsam kann er sich das Zimmer auch nicht mehr leisten.Doch als wäre das nicht schon schlimm genug, zeigen sich Nebenwirkungen des Serums. Er wird zunehmend aggressiv und schon bald eskaliert die Situation. Als die Polizei eingeschaltet wird, flüchtet er und ist dabei unberechenbar.

Hierbei handelt es sich um den 1933 erschienenen Horrorfilm DER UNSICHTBARE von James Whale, welcher auf der gleichnamigen Novelle von H.G. Wells aus dem Jahr 1897 basiert.

Blumhouse Productions und Universal Pictures arbeiten daran ihre zeitlosen Horror-Charakteren wiederzubeleben. Peter Cramer (Produktionspräsident von Universal) erklärte gegenüber Variety:

„In der gesamten Filmgeschichte wurden die klassischen Monster von Universal durch das Prisma jedes neuen Filmemachers, der diese Charaktere zum Leben erweckte, neu erfunden. Wir freuen uns darauf, einen individualisierten Ansatz für ihre Rückkehr zum Bildschirm zu wählen, der von Machern mit Geschichten begleitet wird, für die sie eine Leidenschaft haben.“

Nun werden sie ein Remake zu diesem Klassiker produzieren, welches im Horror verwurzelt sein und bei dem Leigh Whannell (UPGRADE) die Regie übernehmen wird.
Genaue Details, wann der Film in Produktion gehen wird oder zum Cast sind derzeit noch nicht bekannt, aber bis dahin könnt ihr euch hier den Trailer des Originals anschauen:

Facebook Comments