News: Schlachtplatte à la TCM – Trailer & Poster zu THE FARM

Veganer und Vegetarier sollten an dieser Stelle vielleicht nicht weiterlesen, denn in THE FARM geht es um Fleisch. Sehr viel Fleisch. Inklusive Fleischproduktion und Fleischverarbeitung.

Solltet ihr jetzt noch dabei sein, dann kann ich Euch beruhigen. Es geht in dem Film nicht um Tier-, sondern um Menschenfleisch. Vielleicht ist es gerade die Tatsache, dass hier der Mensch das Leid der Tiere durchmachen muss, das was Veganern und Vegetariern gefallen könnte.

Freunde von Filmen wie THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE oder MOTEL HELL wetzt die Messer, denn der Trailer zu THE FARM präsentiert eine Schlachtplatte die Euch das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen wird.

Handlung: Das junge Paar Nora und Alec ist auf einem Road Trip und befindet sich gerade mitten im Nirgendwo, nachdem sie die falsche Abzweigung genommen haben. Sie beschießen in einem kleinen, lokalen Diner ein paar Burger zu essen und in der Stadt zu übernachten. Beides soll sich schon sehr bald als ein mächtig großer Fehler herausstellen. Die Beiden werden in der Nacht gekidnappet und wachen auf einer einsam gelegenen Farm auf. Alec findet sich nackt in einer Scheune voller anderer nackter Männer in einem Käfig wieder, während Nora gefesselt und künstlich besamt wird, bevor sie in einem Viehstall eingesperrt wird. Bei den durchgeknallten Betreibern der Farm handelt es sich um Kannibalen die Menschen Nutzvieh halten. Männer werden gemästet und zu Hackfleisch verarbeitet, währen Frauen als lebende Brutkästen und Milchkühe dienen. Bald schon sollen Nora und Alec auf der Speisekarte des Diners landen…

THE FARM ist das Langfilmdebüt von Regisseur und Autor Hans Stjernswärd.
Gedreht wurde der Film in Riverside County, Kalifornien und Santa Clarita, Kalifornien.

Der Film wurde in den USA am 16. November auf VOD veröffentlicht. Am 20. Dezember folgen DVD und Blu-ray. Einen Termin für eine deutsche Veröffentlichung gibt es bisher leider nicht.

Facebook Comments