Buch-Review: DER ZOMBIE SURVIVAL GUIDE

BEWERTUNGEN:
Redaktion: 7.5

Please rate this

7.2/10 (12)

Land:
Genre:

Gibt es noch jemanden, dem nicht bewusst ist, dass uns eine Zombieapokalypse ins Haus steht?
Ja, auch ich war ein Zweifler, aber vorsichtshalber habe ich schon mal die Fenster vernagelt, die Vorräte aufgestockt und die Schrotflinte geladen.
Wer sicher gehen will, dass er nichts vergessen hat, sollte sich Max Brooks ZOMBIE SURVIVAL GUIDE vornehmen.

Das Buch ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und Brooks-Jünger sind sich einig, dass alleine das konsequente Vorgehen nach seinen Angaben dafür gesorgt hat, dass seit Erscheinen keine größeren Zombie-Ausbrüche zu vermelden waren.
Skeptiker mögen THE ZOMBIE SURIVAL GUIDE dem Bereich der Fiktion zuordnen, doch haben wir es hier nicht mit einem Roman, sondern einem knallharten Nachschlagewerk zu tun.
Die Kapitel teilen sich entsprechend auf: Verteidigung, Angriff, geeignete Waffen, Flucht, eine ausführliche Beschreibung der Zombies, deren Attribute und wie sie die Welt wahrnehmen.
Obendrein werden alle bisherigen Zombieausbrüche seit 60.000 vor Christus bis zur Neuzeit aufgelistet und beschrieben.

Brooks geht dabei so detailliert und ernst vor, dass man nach kurzer Zeit sicher ist, dass der Mann
1) weiß was er sagt
2) selbst schon einigen Untoten gegenüberstand.
Er wägt alle Vor- und Nachteile verschiedener Vorgehensweisen ab, erklärt uns, warum diese oder jene Waffe (un)geeignet ist und bereitet den Leser so perfekt vor, dass man sich den Weltuntergang förmlich herbeisehnt.

Man muss allerdings auch sagen, dass sich der überzeugend nüchterne Stil irgendwann abnutzt. Nur echte Veteranen werden sich beispielsweise die Pros und Kontras von an die 20 verschiedenen Waffen durchlesen wollen. Dazu kommt, dass Max Brooks die Kettensäge, die ich selbst beim Schreiben dieser Zeilen neben mir stehen habe, verunglimpft.

Wer es aber liebt über die Dummheit der Protagonisten in Zombiefilmen zu diskutieren oder selbst gegen die wandelnden Toten in den Krieg ziehen möchte, kommt am ZOMBIE SURVIVAL GUIDE kaum vorbei.

Max Brooks ist der Sohn von Komiker Mel Brooks. Auch wenn das Buch zweifelsohne nicht ganz ernst gemeint ist, steht Humor hier aber nicht an erster Stelle. Andererseits ist genau durch die konsequente Ernsthaftigkeit zu diesem Thema ein Schmunzeln kaum zu vermeiden.

Fazit: Als Kompendium für Überlebenswillige die sich der Was-wäre-wenn-Frage stellen, absolut zu empfehlen. Wer Zombies aber nur als reines Entertainment statt einer ernstzunehmenden Wissenschaft betrachtet, wird womöglich weniger viel Vergnügen haben.

[xrr rating=7.5/10]

Untenstehender Trailer zeigt übrigens Szenen aus dem Comic THE ZOMBIE SURVIVAL GUIDE: DOKUMENTIERTE ANGRIFFE in welchem die hier nur beschriebenen Ausbrüche nochmals grafisch aufgearbeitet wurden.

Facebook Comments