Classic-Review: TANZ DER TEUFEL (1981)

BEWERTUNGEN:
Redaktion: 9.5

Please rate this

8.3/10 (18)

Darsteller: Bruce Campbell, Ellen Sandweiss, Richard DeManincor
Regie: Sam Raimi
Drehbuch: Sam Raimi
Land:
Genre:

In ein paar Wochen kommt das EVIL DEAD / TANZ DER TEUFEL-Remake in unsere Kinos und nachdem die Stimmung von „Remakes braucht kein Mensch“ zu „Wooyeoaaaah!“ wanderte, ist die Vorfreude ungebrochen groß.
Aber es soll noch immer Menschen geben, die das Original nie gesehen haben. Es wird also Zeit, dass wir uns Sam Raimis Trilogie genauer ansehen.

Als die Highschool-Kumpels Sam Raimi und Bruce Campbell Ende der 70er mit ihrer Zusammenarbeit begannen, ahnten sie sicher noch nicht, dass sie mit TANZ DER TEUFEL einen der blutrünstigsten sondern vermutlich DEN sagenumwobensten Film der Schwarzmarkt-VHS-Ära erschaffen würden.
Wer TANZ DER TEUFEL nicht selbst im Schrank hatte, kannte einen Bruder eines Freundes, dessen Kollege…ihr wisst schon.

Tanz der Teufel thrillandkill.com (4)

Seit 1984 ist TANZ DER TEUFEL beschlagnahmt, was immer auch eine besondere Auszeichnung ist und den Film zur verbotenen Frucht machte, die natürlich besonders süß schmeckt.
Später wurde sogar eine FSK16-Version veröffentlicht, das ging aber nur, weil vom Originalwerk rund 14 min. entfernt wurden.

Aber worum geht es in dem Film?
Zunächst haben wir fünf junge Menschen, die in einer Blockhütte im Wald ihre Ferien verbringen wollen. Als sie im Keller ein altes Buch, sowie ein unheimliches Tonband finden, auf dem sich obskure Beschwörungsformeln befinden, entfesseln sie in den Wäldern das Böse und nachdem eine von ihnen von den Pflanzen (!) vergewaltigt wird, verwandelt sie sich in einen rasenden Dämon.
Der Gedanke ein Auto voller Collegekids in die Wildnis zu schicken war schon 1981 nicht ganz neu und es ist davon auszugehen, dass Sam Raimi TEXAS CHAINSAW MASSACRE gesehen hat. Dennoch ist sein Film ein komplett eigenständiges Werk, das sich nicht nur lovecraftsche Relikte wie das in Menschenhaut gebundene Buch Nekronomikon einbaut, sondern auch eine Atmosphäre erschafft, die H.P. Lovecraft gefallen hätte. Das zumindest so lange, bis die Splatterhölle losbricht.

Tanz der Teufel thrillandkill.com (5)

Obwohl TANZ DER TEUFEL neben einem hohen Goreanteil auch immer wieder Humor aufblitzen lässt, schafft er es als dritten Bestandteil Spannung einzuflechten, was eine seltene Kombination darstellt.

Sam Raimis Handschrift ist schon damals gut leserlich. Auch wenn er weder in den beiden Fortsetzungen noch in späteren Filmen wie SCHNELLER ALS DER TOD (ein Western) oder DRAG ME TO HELL je wieder so gnadenlos zu Werke geht, bleiben ungewöhnliche Kameraeinstellungen und -fahrten sowie eine absurd überzogene Gewaltdarstellung seine Markenzeichen.
TANZ DER TEUFEL entstand nicht nur am Anfang der 80er Jahre, sondern kann auch stellvertretend für den stilistischen Umbruch von kalten oft okkulten Werken der 70er und dem bunten comichaften Stil der 80er gesehen werden.

Zur Kultfigur innerhalb der Filmreihe wird natürlich Ash, gespielt von Bruce Campbell, der in diesem ersten Teil noch recht unscheinbar auftritt, aber mit der Fortsetzung noch mehr Platz eingeräumt bekommt und ARMEE DER FINSTERNIS als One-man-show gestaltet.
Das Budget für TANZ DER TEUFEL war mit 375.000$ überschaubar und das sieht man den Effekten auch an. Andererseits…welchem 30 Jahre alten effektelastigen Film sieht man es nicht an?
Auch wenn die Unmengen Körperflüssigkeiten, die Mensch und Dämonen im Laufe des Films verlieren nicht immer echt aussehen und einige Puppen als solche zu erkennen sind, harmlos wirkt das alles nie.

Tanz der Teufel thrillandkill.com (3)

Die Liste der Streifen und Indie-Filmemacher, die direkt oder indirekt von Raimis Film beeinflusst wurden ist lang. Zu ihnen darf man wohl auch einen gewissen Peter Jackson ebenso zählen, der ein paar Jahre später die Bühne betrat, wie zuletzt CABIN IN THE WOODS, der sich zwar vor dem ganzen Genre verneigt, aber TANZ DER TEUFEL ganz besonders hervorhebt.

Dass der Film „nur“ 9,5 Punkte erhält, liegt schlichtweg daran, dass für die anstehende Bewertung des Remakes noch etwas Luft nach oben bleiben soll. Ob der die gewaltige Erwartungshaltung ausfüllen kann, wird sich zeigen.

Facebook Comments