Review: SIE LEBEN (1988)

BEWERTUNGEN:
Redaktion: 8.0

Please rate this

8/10 (29)

Darsteller: Roddy Piper, Keith David, Meg Foster
Regie: John Carpenter
Drehbuch: John Carpenter
Land:
Genre:

Es gibt Geschichten, die mit der Zeit nichts von ihrer Aktualität verlieren. Orwells 1984 ist natürlich so ein Fall und SIE LEBEN, der auch schon mehr als ein Viertel Jahrhundert alt ist, gehört auch mit seinem Blu Ray-Release im Jahr 2015 in diese Kategorie.
Daran kann auch der Vokuhila von Hauptdarsteller Roddy Piper nichts ändern.

sie leben they live

Der spielt in SIE LEBEN den Arbeiter Nada, der sich einer Gemeinschaft von Obdachlosen anschließt, aber schnell feststellt, dass diese in einer nahe gelegenen Kirche regierungsfeindliche Zusammenkünfte abhalten. Als das Gelände kurz unter Polizeigewalt geräumt wird, findet Nada eine Kiste mit Sonnenbrillen, mit denen er erkennt, dass die Erde von Außerirdischen regiert wird, die die Menschen mit Botschaften auf Schildern und im TV gehorsam machen.

Allzu subtil ist SIE LEBEN nicht geraten, aber der Gedanke dass hochrangige Politiker, Manager und TV-Gesichter außerirdischen Ursprungs sind und der Fernseher nur dazu dient uns vom eigenständigen Denken abzuhalten klingt zu einleuchtend, um ihn zu ignorieren und nicht abwegiger als manch andere Verschwörungstheorie.

sie-leben

John Carpenter führte hier Regie und während der Film auf den ersten Blick wie ein eher untypisches Werk des Meisters erscheint, ist SIE LEBEN doch eine Symbiose aus den beiden vorangegangen Filmen und ist enthält einerseits die Stimmung von DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT und ist andererseits beste Haudrauf-80s-Action wie sie auch BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA bot.

Letzteres wird vor allem dann deutlich, wenn sich der Wrestling-Veteran Piper eine epische Hinterhofschlägerei liefert oder den Kultspruch „I have come here to chew bubblegum and kick ass… and I’m all out of bubblegum.“ zum Besten gibt (den wir hier mal unübersetzt lassen, weil er auf Deutsch nicht so gut daherkommt).

sie leben roddy piper

Der Film ist nicht die beste Arbeit Carpenters (was Sci-Fi-Fans womöglich anders sehen), das fällt auch beim Thema Soundtrack auf. Was normalerweise ein Aushängeschild ist, ist hier eine recht uninspirierte Melodie, die auf Dauer langweilt.
Nicht der Beste zu sein, ist aber keine Schande hinter Filmen wie HALLOWEEN, DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT oder THE FOG, weswegen SIE LEBEN letztlich doch unterbewertet ist.

Auf der Haben-Seite steht ein überraschend gut aufspielender Hauptdarsteller, die Tatsache, dass trotz eines gewissen Trash-Charmes keine Langeweile aufkommt und eine gehörige Portion Arbeiterklassenstolz.

Fazit: Kein Meisterwerk, aber für 80er-Fans unverzichbar.

Das Bild ist übrigens inzwischen deutlich besser als in diesem Trailer:

Facebook Comments