Review: THE MISSING 2 (Serie) (2017)

Coverart von THE MISSING
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 7.5

Please rate this

Noch keine User-Ratings

Darsteller: David Morrissey, Keeley Hawes, Tchéky Karyo, Anastasia Hille, Roger Allam, Laura Fraser, Abigail Hardingham, Jake Davies, Chelsea Edge
Darsteller: Tchéky Karyo, Keeley Hawes, David Morrissey, Abigail Hardingham
Regie: Ben Chanan
Regie: Ben Chanan
Drehbuch: Harry Williams, Jack Williams
Drehbuch: Harry Williams, Jack Williams
Land:
Genre:
FSK: ab 16

Die erste Staffel von THE MISSING wurde 2014 von BBC produziert und ausgestrahlt. Die Serie erhielt durchweg positive Bewertungen und so war es nur eine Frage der Zeit, dass eine zweite Staffel folgen würde. Die zweite Staffel hat keinen direkten Zusammenhang, nur der Kommissar Julien Baptiste taucht erneut auf. Ausgestrahlt wurde sie ab dem 12. Oktober 2016 auf BBC One – in Deutschland am 29. September 2017 von Pandastorm auf DVD und BluRay veröffentlicht.

Alice aus THE MISSING

Inhalt von THE MISSING 2

Im Jahr 2003 wurde die damals 13-jährige Alice entführt. Die Suchaktion verlief erfolglos und das Mädchen blieb verschollen, bis sie elf Jahre später vollkommen überraschend auftaucht. Mit einem Blinddarmdurchbruch landet sie im Krankenhaus und sorgt mit ihrer Rückkehr für große Aufruhr bei Eltern und Behörden.
Alice nennt den Namen eines anderen Mädchens, das ebenfalls lange Zeit verschwunden – Sophie Geroux. Damit weckt Alice die Hoffnung, dass auch Sophie noch am Leben ist. Eine Ermittlerin wendet sich an den französischen pensionierten Kommissar Julien Baptiste, der mit dem Fall Geroux betraut war. Baptiste recherchiert auf eigene Faust weiter, was ihn von Deutschland in den Irak und in große Gefahren bringt.

Alice und ihre Eltern aus THE MISSING

Baptiste ermittelt im Irak

Fazit

THE MISSING ist eine Thriller-Serie, die von der ersten Minute an spannend ist und diese Spannung zu halten vermag. Es gibt eine Reihe von Zeitsprüngen, da der Handlungsstrang in verschiedenen Jahren stattfindet und erst nach und nach verbunden wird. Wirken die Zeitsprünge zunächst verwirrend, klärt sich der große Zusammenhang immer mehr auf und die gesamte Reichweite der Geschichte wird sichtbar.

Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend, auch wenn ich mich erst daran gewöhnen musste, dass der mir aus THE WALKING DEAD und THE ONES BELOW bekannte David Morrissey diesmal kein Schurke ist. Auch technisch gesehen weiß THE MISSING zu überzeugen: Die Einstellungen sind immer perfekt.

Die zweite Staffel von THE MISSING nimmt die eigentlich doch recht ausgelutschte Story des entführten Mädchens und schafft es trotzdem eine neue Wendung einzubringen. Wer auf Thriller steht, die mit Spannung und nicht Blut zu überzeugen wissen, gebe ich eine klare Empfehlung für die Serie.

Facebook Comments