Interview with Dan Yeager (Texas Chainsaw 3D)

Here is our interview with Dan Yeager in the original version. Cat: Hello Dan. Congratulations on your role as Leatherface in TEXAS CHAINSAW 3D. How did you get the role? Dan Yeager: I worked with the Producer on a little TV pilot project for a mutual friend. He invited me to his Christmas party where I [Weiterlesen…]

Review: REPEATERS (2010)

Repeaters

Das Offensichtliche zuerst: Es geht kein Weg daran vorbei über REPEATERS zu sprechen, ohne …UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER zu erwähnen. Auch wenn es zahlreiche andere Zeitreise-/Zeitschleife-Filme gibt, konnte man die Komödie von 1993, in der Bill Murray ein und denselben Tag immer wieder durchleben muss , bislang höchstens mit dem beinahe zeitgleich entstandenen 12:01 [Weiterlesen…]

Interview with directress Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

Thrill&Kill: Caroline, I think most of our readers haven’t heard much about DANS TON SOMMEIL yet. What can you tell them about the film without saying too much? Caroline: It’s a French horror thriller. It’s about a woman in her forties, Sarah, who lost her son one year ago. One night, she accidently hits with [Weiterlesen…]

Review: HOME INVASION (2010)

home invasion

Es gibt Filme, über die im Vorfeld so viele Artikel geschrieben, Gerüchte verbreitet und Trailer gezeigt werden, dass man es sich nahezu sparen kann sie überhaupt noch anzusehen und dann gibt es Filme wie HOME INVASION, die aus dem Nichts auftauchen und dennoch überzeugen. Sarahs Teenager-Sohn Loic stirbt bei einem tragischen Unfall. Ein Jahr später [Weiterlesen…]

Interview mit Regisseurin Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

  HOME INVASION zählte nicht unbedingt zu den Filmen, um die im Vorfeld viel Wind gemacht wurde. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen schlechter wäre. Im Gegenteil, derzeit darf man noch von einem Geheimtipp sprechen. Das gilt auch für das Regie-Duo Du Potet, von denen wir uns die weibliche Seite Caroline Du Potet geschnappt [Weiterlesen…]

Versus: Nightwatch – Nachtwache (1994) vs. Freeze – Alptraum Nachtwache (1997)

Nightwatch-Cover

Dass ein Regisseur sein eigenes Werk neu verfilmt ist sehr selten, kommt aber vor. Takashi Shimuzu drehte JU-ON gleich 2-mal in der japanischen Heimat und legte dann noch ein US-Remake (THE GRUDGE) oben drauf. Auch Ole Bornedal ging nur drei Jahre nach NIGHTWATCH gen Amerika um dort seinen Film erneut zu drehen. Ob seine Motivation [Weiterlesen…]

Interview mit Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Am 15. Juni wurde von den Östereichern Illusions Unlimited endlich Adam Rehmeiers umstrittenes Debüt THE BUNNY GAME veröffentlicht. Für uns eine gute Gelegenheit, um mit Adam über den Film, Handgreiflichkeiten mit seinem Hauptdarsteller, Parallelen zu PRETTY WOMAN und seine Zeit in Deutschland zu sprechen und dabei festzustellen, dass wir es hier keinesfalls mit einem Psychopathen [Weiterlesen…]

Interview with Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Mick: Adam, I start this off with a simple question: Why the hell did you do a film like THE BUNNY GAME? Adam Rehmeier: With THE BUNNY GAME, I’m not sure I ever really had a choice. The film emerged organically, over the course of many years through photoshoots with Rodleen Getsic. The character and [Weiterlesen…]

Under The Knife: Horror pur?

Willkommen zur 2. Runde von „Under The Knife“. Für alle, die den Auftakt verpasst haben, hier nochmal zur Erklärung: diese Rubrik ist nichts anderes als unsere ganz eigene Meinung, zu verschiedenen Ereignissen in und ums Genre. Vor einigen Tagen las ich auf einer amerikanischen Seite den Kommentar eines empörten Lesers, der sich darüber aufregte, dass [Weiterlesen…]

Horrorkids – Was wurde eigentlich aus…..

In unzähligen Horrorfilmen spielen süße, unschuldige Kinder eine zentrale Rolle. Ob Opfer oder Bösewicht, schon immer haben Filmemacher gerne Kinder in ihre Geschichten eingebaut, wie könnte man auch diesen kleinen Geschöpfen eine böse Tat zutrauen. Viele von diesen Kindern sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben, doch was ist aus ihnen geworden? In unserem Special „HORRORKIDS-WAS [Weiterlesen…]

Classic-Review: DER EXORZIST (1973)

Der Exorzist

Vor kurzem landete DER EXORZIST in unserer Aufstellung der besten Filme der 70er auf Platz 1. Zweifelsohne mag man darüber diskutieren, ob die Pole Position angemessen ist oder doch „nur“ Platz 2 oder 3, dass der Streifen aber zu den Klassikern schlechthin gehört, ist unumstößlich. Nun wird der Begriff „Klassiker“ mitunter mit dem leisen Grusel [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 2)

Nachdem wir gestern schon die Plätze 20-11 abgearbeitet haben, wollen wir uns heute durch die TOP 10 der besten Horrorfilme der 70er wühlen. Platz 10: SUSPIRIA (1977): Wie bei George A. Romero und John Carpenter liegen auch Dario Argentos Geniestreiche schon eine Weile zurück. SUSPIRIA zählt aber sicher dazu. Eine Ballettschülerin muss feststellen, dass sie [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 1)

Schlaghosen, Plateauschuhe, viele Haare, Parkas, die Geiselnahme von München, Watergate, Ölkrise, der deutsche Herbst, Abba, Glam-Rock und Punk… Wir sprechen über die 70er-Jahre. Rückblickend fragt man sich, ob in diesem Jahrzehnt je die Sonne schien und Menschen lachten. Schaut man sich heute Bilder oder Filme von damals an, deutet nichts darauf hin. Kein Wunder also, [Weiterlesen…]

Under The Knife: Was ist das denn?

„Under The Knife“ ist eine neue Rubrik auf unserer Seite, in der die Autoren mal von der Leine gelassen werden. Dem Gedanken einer Kolumne entsprungen werden wir an dieser Stelle von Zeit zu Zeit unsere ganz persönliche Meinung zum Besten geben und über kleine und große Eigenheiten des Genres philosophieren. Die „Sicht des Autoren“ muss [Weiterlesen…]

Classic-Review: FROM DUSK TILL DAWN (1996)

From Dusk Till Dawn

Wenn ein Film es schafft, mich drei Mal ins Kino zu ziehen, sollte sich niemand wundern, dass hier die Höchstnote vergeben wird. Fragen darf man sich aber, ob FROM DUSK TILL DAWN das Zeug zum Klassiker hat. Zum einen ist der Film ähnlich wie der vor einiger Zeit besprochene SCREAM noch relativ jung (Jahrgang 1996) [Weiterlesen…]

Buch-Review: ZERFLEISCHT von Tim Curran

zerfleischt

Es ist Freitag der 13., als in Greenlawn, Indiana die Hölle auf Erden losbricht. Zunächst beobachtet Louis Shears, wie Männer einen Jungen mit einem Baseballschläger tödlich verletzen, wird dann von dem sterbenden Kind angegriffen und die herbeigerufenen Cops reagieren alles andere als angemessen. Schnell häufen sich die Vorfälle, die immer brutaler werden und rasch in [Weiterlesen…]

Review: KILL LIST (2011)

Kill list

KILL LIST ist roh wie ein englisches Steak, aber dieser Film verlangt dem Zuschauer einiges ab und am Ende lässt er doch gemischte Gefühle und Fragezeichen zurück. 8 Monate nach einem missglückten Auftragsmord in Kiew, sitzt Jay tatenlos bei Frau und Kind zuhause. Das Geld wird allmählich knapp und damit wächst die Spannung zwischen dem [Weiterlesen…]

Review: THE CALLER (2011)

The Caller

Die ersten 5 Minuten von THE CALLER machen es dem Zuschauer nicht einfach. Die Schrift der Opening Credits ist plakativ auf Grusel getrimmt und wird dann auch noch mit einer zweiten Schriftart gekreuzt, mit der man den deutschen Untertitel ANRUFE AUS DER VERGANGENHEIT plump ins Spiel bringt. Das Bild ist zu blass und lässt anfangs [Weiterlesen…]

Classic-Review: HALLOWEEN (1978)

Halloween

HALLOWEEN-Produzent Irwin Yablans wollte 1978 einen Film haben, der den gleichen Einfluss hat, wie der 5 Jahre zuvor gedrehte EXORZIST. Mission gelungen! Demtensprechend einfach werden mir Floskeln wie „brillant“, „Meisterwerk“ und „prägend“, die auch zu DER EXORZIST passen, auch hier leicht von den Lippen kommen. Story: Gibt es jemanden, der nicht weiß, um was es [Weiterlesen…]

Classic-Review: ROSEMARY’S BABY (1968)

rosemarys_baby horrorfilme

ROSEMARY’S BABY ist in gewisser Weise das Gegenstück zu SHINING. Beide Filme tragen transportieren das, was die 70er Jahre ausmachte, liegen aber außerhalb des Jahrzehnts. Während SHINING aus 1980 stammt, entstand ROSEMARY’S BABY schon im Jahre 1968 und nimmt damit eine Pionierrolle ein, schließlich wird man okkult-religiöse Elemente und bösartige Kinder in den folgenden Jahren [Weiterlesen…]

Page172of176

Interview with Dan Yeager (Texas Chainsaw 3D)

Here is our interview with Dan Yeager in the original version. Cat: Hello Dan. Congratulations on your role as Leatherface in TEXAS CHAINSAW 3D. How did you get the role? Dan Yeager: I worked with the Producer on a little TV pilot project for a mutual friend. He invited me to his Christmas party where I [Weiterlesen…]

Review: REPEATERS (2010)

Repeaters

Das Offensichtliche zuerst: Es geht kein Weg daran vorbei über REPEATERS zu sprechen, ohne …UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER zu erwähnen. Auch wenn es zahlreiche andere Zeitreise-/Zeitschleife-Filme gibt, konnte man die Komödie von 1993, in der Bill Murray ein und denselben Tag immer wieder durchleben muss , bislang höchstens mit dem beinahe zeitgleich entstandenen 12:01 [Weiterlesen…]

Interview with directress Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

Thrill&Kill: Caroline, I think most of our readers haven’t heard much about DANS TON SOMMEIL yet. What can you tell them about the film without saying too much? Caroline: It’s a French horror thriller. It’s about a woman in her forties, Sarah, who lost her son one year ago. One night, she accidently hits with [Weiterlesen…]

Review: HOME INVASION (2010)

home invasion

Es gibt Filme, über die im Vorfeld so viele Artikel geschrieben, Gerüchte verbreitet und Trailer gezeigt werden, dass man es sich nahezu sparen kann sie überhaupt noch anzusehen und dann gibt es Filme wie HOME INVASION, die aus dem Nichts auftauchen und dennoch überzeugen. Sarahs Teenager-Sohn Loic stirbt bei einem tragischen Unfall. Ein Jahr später [Weiterlesen…]

Interview mit Regisseurin Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

  HOME INVASION zählte nicht unbedingt zu den Filmen, um die im Vorfeld viel Wind gemacht wurde. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen schlechter wäre. Im Gegenteil, derzeit darf man noch von einem Geheimtipp sprechen. Das gilt auch für das Regie-Duo Du Potet, von denen wir uns die weibliche Seite Caroline Du Potet geschnappt [Weiterlesen…]

Versus: Nightwatch – Nachtwache (1994) vs. Freeze – Alptraum Nachtwache (1997)

Nightwatch-Cover

Dass ein Regisseur sein eigenes Werk neu verfilmt ist sehr selten, kommt aber vor. Takashi Shimuzu drehte JU-ON gleich 2-mal in der japanischen Heimat und legte dann noch ein US-Remake (THE GRUDGE) oben drauf. Auch Ole Bornedal ging nur drei Jahre nach NIGHTWATCH gen Amerika um dort seinen Film erneut zu drehen. Ob seine Motivation [Weiterlesen…]

Interview mit Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Am 15. Juni wurde von den Östereichern Illusions Unlimited endlich Adam Rehmeiers umstrittenes Debüt THE BUNNY GAME veröffentlicht. Für uns eine gute Gelegenheit, um mit Adam über den Film, Handgreiflichkeiten mit seinem Hauptdarsteller, Parallelen zu PRETTY WOMAN und seine Zeit in Deutschland zu sprechen und dabei festzustellen, dass wir es hier keinesfalls mit einem Psychopathen [Weiterlesen…]

Interview with Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Mick: Adam, I start this off with a simple question: Why the hell did you do a film like THE BUNNY GAME? Adam Rehmeier: With THE BUNNY GAME, I’m not sure I ever really had a choice. The film emerged organically, over the course of many years through photoshoots with Rodleen Getsic. The character and [Weiterlesen…]

Under The Knife: Horror pur?

Willkommen zur 2. Runde von „Under The Knife“. Für alle, die den Auftakt verpasst haben, hier nochmal zur Erklärung: diese Rubrik ist nichts anderes als unsere ganz eigene Meinung, zu verschiedenen Ereignissen in und ums Genre. Vor einigen Tagen las ich auf einer amerikanischen Seite den Kommentar eines empörten Lesers, der sich darüber aufregte, dass [Weiterlesen…]

Horrorkids – Was wurde eigentlich aus…..

In unzähligen Horrorfilmen spielen süße, unschuldige Kinder eine zentrale Rolle. Ob Opfer oder Bösewicht, schon immer haben Filmemacher gerne Kinder in ihre Geschichten eingebaut, wie könnte man auch diesen kleinen Geschöpfen eine böse Tat zutrauen. Viele von diesen Kindern sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben, doch was ist aus ihnen geworden? In unserem Special „HORRORKIDS-WAS [Weiterlesen…]

Classic-Review: DER EXORZIST (1973)

Der Exorzist

Vor kurzem landete DER EXORZIST in unserer Aufstellung der besten Filme der 70er auf Platz 1. Zweifelsohne mag man darüber diskutieren, ob die Pole Position angemessen ist oder doch „nur“ Platz 2 oder 3, dass der Streifen aber zu den Klassikern schlechthin gehört, ist unumstößlich. Nun wird der Begriff „Klassiker“ mitunter mit dem leisen Grusel [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 2)

Nachdem wir gestern schon die Plätze 20-11 abgearbeitet haben, wollen wir uns heute durch die TOP 10 der besten Horrorfilme der 70er wühlen. Platz 10: SUSPIRIA (1977): Wie bei George A. Romero und John Carpenter liegen auch Dario Argentos Geniestreiche schon eine Weile zurück. SUSPIRIA zählt aber sicher dazu. Eine Ballettschülerin muss feststellen, dass sie [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 1)

Schlaghosen, Plateauschuhe, viele Haare, Parkas, die Geiselnahme von München, Watergate, Ölkrise, der deutsche Herbst, Abba, Glam-Rock und Punk… Wir sprechen über die 70er-Jahre. Rückblickend fragt man sich, ob in diesem Jahrzehnt je die Sonne schien und Menschen lachten. Schaut man sich heute Bilder oder Filme von damals an, deutet nichts darauf hin. Kein Wunder also, [Weiterlesen…]

Under The Knife: Was ist das denn?

„Under The Knife“ ist eine neue Rubrik auf unserer Seite, in der die Autoren mal von der Leine gelassen werden. Dem Gedanken einer Kolumne entsprungen werden wir an dieser Stelle von Zeit zu Zeit unsere ganz persönliche Meinung zum Besten geben und über kleine und große Eigenheiten des Genres philosophieren. Die „Sicht des Autoren“ muss [Weiterlesen…]

Classic-Review: FROM DUSK TILL DAWN (1996)

From Dusk Till Dawn

Wenn ein Film es schafft, mich drei Mal ins Kino zu ziehen, sollte sich niemand wundern, dass hier die Höchstnote vergeben wird. Fragen darf man sich aber, ob FROM DUSK TILL DAWN das Zeug zum Klassiker hat. Zum einen ist der Film ähnlich wie der vor einiger Zeit besprochene SCREAM noch relativ jung (Jahrgang 1996) [Weiterlesen…]

Buch-Review: ZERFLEISCHT von Tim Curran

zerfleischt

Es ist Freitag der 13., als in Greenlawn, Indiana die Hölle auf Erden losbricht. Zunächst beobachtet Louis Shears, wie Männer einen Jungen mit einem Baseballschläger tödlich verletzen, wird dann von dem sterbenden Kind angegriffen und die herbeigerufenen Cops reagieren alles andere als angemessen. Schnell häufen sich die Vorfälle, die immer brutaler werden und rasch in [Weiterlesen…]

Review: KILL LIST (2011)

Kill list

KILL LIST ist roh wie ein englisches Steak, aber dieser Film verlangt dem Zuschauer einiges ab und am Ende lässt er doch gemischte Gefühle und Fragezeichen zurück. 8 Monate nach einem missglückten Auftragsmord in Kiew, sitzt Jay tatenlos bei Frau und Kind zuhause. Das Geld wird allmählich knapp und damit wächst die Spannung zwischen dem [Weiterlesen…]

Review: THE CALLER (2011)

The Caller

Die ersten 5 Minuten von THE CALLER machen es dem Zuschauer nicht einfach. Die Schrift der Opening Credits ist plakativ auf Grusel getrimmt und wird dann auch noch mit einer zweiten Schriftart gekreuzt, mit der man den deutschen Untertitel ANRUFE AUS DER VERGANGENHEIT plump ins Spiel bringt. Das Bild ist zu blass und lässt anfangs [Weiterlesen…]

Classic-Review: HALLOWEEN (1978)

Halloween

HALLOWEEN-Produzent Irwin Yablans wollte 1978 einen Film haben, der den gleichen Einfluss hat, wie der 5 Jahre zuvor gedrehte EXORZIST. Mission gelungen! Demtensprechend einfach werden mir Floskeln wie „brillant“, „Meisterwerk“ und „prägend“, die auch zu DER EXORZIST passen, auch hier leicht von den Lippen kommen. Story: Gibt es jemanden, der nicht weiß, um was es [Weiterlesen…]

Classic-Review: ROSEMARY’S BABY (1968)

rosemarys_baby horrorfilme

ROSEMARY’S BABY ist in gewisser Weise das Gegenstück zu SHINING. Beide Filme tragen transportieren das, was die 70er Jahre ausmachte, liegen aber außerhalb des Jahrzehnts. Während SHINING aus 1980 stammt, entstand ROSEMARY’S BABY schon im Jahre 1968 und nimmt damit eine Pionierrolle ein, schließlich wird man okkult-religiöse Elemente und bösartige Kinder in den folgenden Jahren [Weiterlesen…]

Page172of176

Interview with Dan Yeager (Texas Chainsaw 3D)

Here is our interview with Dan Yeager in the original version. Cat: Hello Dan. Congratulations on your role as Leatherface in TEXAS CHAINSAW 3D. How did you get the role? Dan Yeager: I worked with the Producer on a little TV pilot project for a mutual friend. He invited me to his Christmas party where I [Weiterlesen…]

Review: REPEATERS (2010)

Repeaters

Das Offensichtliche zuerst: Es geht kein Weg daran vorbei über REPEATERS zu sprechen, ohne …UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER zu erwähnen. Auch wenn es zahlreiche andere Zeitreise-/Zeitschleife-Filme gibt, konnte man die Komödie von 1993, in der Bill Murray ein und denselben Tag immer wieder durchleben muss , bislang höchstens mit dem beinahe zeitgleich entstandenen 12:01 [Weiterlesen…]

Interview with directress Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

Thrill&Kill: Caroline, I think most of our readers haven’t heard much about DANS TON SOMMEIL yet. What can you tell them about the film without saying too much? Caroline: It’s a French horror thriller. It’s about a woman in her forties, Sarah, who lost her son one year ago. One night, she accidently hits with [Weiterlesen…]

Review: HOME INVASION (2010)

home invasion

Es gibt Filme, über die im Vorfeld so viele Artikel geschrieben, Gerüchte verbreitet und Trailer gezeigt werden, dass man es sich nahezu sparen kann sie überhaupt noch anzusehen und dann gibt es Filme wie HOME INVASION, die aus dem Nichts auftauchen und dennoch überzeugen. Sarahs Teenager-Sohn Loic stirbt bei einem tragischen Unfall. Ein Jahr später [Weiterlesen…]

Interview mit Regisseurin Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

  HOME INVASION zählte nicht unbedingt zu den Filmen, um die im Vorfeld viel Wind gemacht wurde. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen schlechter wäre. Im Gegenteil, derzeit darf man noch von einem Geheimtipp sprechen. Das gilt auch für das Regie-Duo Du Potet, von denen wir uns die weibliche Seite Caroline Du Potet geschnappt [Weiterlesen…]

Versus: Nightwatch – Nachtwache (1994) vs. Freeze – Alptraum Nachtwache (1997)

Nightwatch-Cover

Dass ein Regisseur sein eigenes Werk neu verfilmt ist sehr selten, kommt aber vor. Takashi Shimuzu drehte JU-ON gleich 2-mal in der japanischen Heimat und legte dann noch ein US-Remake (THE GRUDGE) oben drauf. Auch Ole Bornedal ging nur drei Jahre nach NIGHTWATCH gen Amerika um dort seinen Film erneut zu drehen. Ob seine Motivation [Weiterlesen…]

Interview mit Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Am 15. Juni wurde von den Östereichern Illusions Unlimited endlich Adam Rehmeiers umstrittenes Debüt THE BUNNY GAME veröffentlicht. Für uns eine gute Gelegenheit, um mit Adam über den Film, Handgreiflichkeiten mit seinem Hauptdarsteller, Parallelen zu PRETTY WOMAN und seine Zeit in Deutschland zu sprechen und dabei festzustellen, dass wir es hier keinesfalls mit einem Psychopathen [Weiterlesen…]

Interview with Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Mick: Adam, I start this off with a simple question: Why the hell did you do a film like THE BUNNY GAME? Adam Rehmeier: With THE BUNNY GAME, I’m not sure I ever really had a choice. The film emerged organically, over the course of many years through photoshoots with Rodleen Getsic. The character and [Weiterlesen…]

Under The Knife: Horror pur?

Willkommen zur 2. Runde von „Under The Knife“. Für alle, die den Auftakt verpasst haben, hier nochmal zur Erklärung: diese Rubrik ist nichts anderes als unsere ganz eigene Meinung, zu verschiedenen Ereignissen in und ums Genre. Vor einigen Tagen las ich auf einer amerikanischen Seite den Kommentar eines empörten Lesers, der sich darüber aufregte, dass [Weiterlesen…]

Horrorkids – Was wurde eigentlich aus…..

In unzähligen Horrorfilmen spielen süße, unschuldige Kinder eine zentrale Rolle. Ob Opfer oder Bösewicht, schon immer haben Filmemacher gerne Kinder in ihre Geschichten eingebaut, wie könnte man auch diesen kleinen Geschöpfen eine böse Tat zutrauen. Viele von diesen Kindern sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben, doch was ist aus ihnen geworden? In unserem Special „HORRORKIDS-WAS [Weiterlesen…]

Classic-Review: DER EXORZIST (1973)

Der Exorzist

Vor kurzem landete DER EXORZIST in unserer Aufstellung der besten Filme der 70er auf Platz 1. Zweifelsohne mag man darüber diskutieren, ob die Pole Position angemessen ist oder doch „nur“ Platz 2 oder 3, dass der Streifen aber zu den Klassikern schlechthin gehört, ist unumstößlich. Nun wird der Begriff „Klassiker“ mitunter mit dem leisen Grusel [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 2)

Nachdem wir gestern schon die Plätze 20-11 abgearbeitet haben, wollen wir uns heute durch die TOP 10 der besten Horrorfilme der 70er wühlen. Platz 10: SUSPIRIA (1977): Wie bei George A. Romero und John Carpenter liegen auch Dario Argentos Geniestreiche schon eine Weile zurück. SUSPIRIA zählt aber sicher dazu. Eine Ballettschülerin muss feststellen, dass sie [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 1)

Schlaghosen, Plateauschuhe, viele Haare, Parkas, die Geiselnahme von München, Watergate, Ölkrise, der deutsche Herbst, Abba, Glam-Rock und Punk… Wir sprechen über die 70er-Jahre. Rückblickend fragt man sich, ob in diesem Jahrzehnt je die Sonne schien und Menschen lachten. Schaut man sich heute Bilder oder Filme von damals an, deutet nichts darauf hin. Kein Wunder also, [Weiterlesen…]

Under The Knife: Was ist das denn?

„Under The Knife“ ist eine neue Rubrik auf unserer Seite, in der die Autoren mal von der Leine gelassen werden. Dem Gedanken einer Kolumne entsprungen werden wir an dieser Stelle von Zeit zu Zeit unsere ganz persönliche Meinung zum Besten geben und über kleine und große Eigenheiten des Genres philosophieren. Die „Sicht des Autoren“ muss [Weiterlesen…]

Classic-Review: FROM DUSK TILL DAWN (1996)

From Dusk Till Dawn

Wenn ein Film es schafft, mich drei Mal ins Kino zu ziehen, sollte sich niemand wundern, dass hier die Höchstnote vergeben wird. Fragen darf man sich aber, ob FROM DUSK TILL DAWN das Zeug zum Klassiker hat. Zum einen ist der Film ähnlich wie der vor einiger Zeit besprochene SCREAM noch relativ jung (Jahrgang 1996) [Weiterlesen…]

Buch-Review: ZERFLEISCHT von Tim Curran

zerfleischt

Es ist Freitag der 13., als in Greenlawn, Indiana die Hölle auf Erden losbricht. Zunächst beobachtet Louis Shears, wie Männer einen Jungen mit einem Baseballschläger tödlich verletzen, wird dann von dem sterbenden Kind angegriffen und die herbeigerufenen Cops reagieren alles andere als angemessen. Schnell häufen sich die Vorfälle, die immer brutaler werden und rasch in [Weiterlesen…]

Review: KILL LIST (2011)

Kill list

KILL LIST ist roh wie ein englisches Steak, aber dieser Film verlangt dem Zuschauer einiges ab und am Ende lässt er doch gemischte Gefühle und Fragezeichen zurück. 8 Monate nach einem missglückten Auftragsmord in Kiew, sitzt Jay tatenlos bei Frau und Kind zuhause. Das Geld wird allmählich knapp und damit wächst die Spannung zwischen dem [Weiterlesen…]

Review: THE CALLER (2011)

The Caller

Die ersten 5 Minuten von THE CALLER machen es dem Zuschauer nicht einfach. Die Schrift der Opening Credits ist plakativ auf Grusel getrimmt und wird dann auch noch mit einer zweiten Schriftart gekreuzt, mit der man den deutschen Untertitel ANRUFE AUS DER VERGANGENHEIT plump ins Spiel bringt. Das Bild ist zu blass und lässt anfangs [Weiterlesen…]

Classic-Review: HALLOWEEN (1978)

Halloween

HALLOWEEN-Produzent Irwin Yablans wollte 1978 einen Film haben, der den gleichen Einfluss hat, wie der 5 Jahre zuvor gedrehte EXORZIST. Mission gelungen! Demtensprechend einfach werden mir Floskeln wie „brillant“, „Meisterwerk“ und „prägend“, die auch zu DER EXORZIST passen, auch hier leicht von den Lippen kommen. Story: Gibt es jemanden, der nicht weiß, um was es [Weiterlesen…]

Classic-Review: ROSEMARY’S BABY (1968)

rosemarys_baby horrorfilme

ROSEMARY’S BABY ist in gewisser Weise das Gegenstück zu SHINING. Beide Filme tragen transportieren das, was die 70er Jahre ausmachte, liegen aber außerhalb des Jahrzehnts. Während SHINING aus 1980 stammt, entstand ROSEMARY’S BABY schon im Jahre 1968 und nimmt damit eine Pionierrolle ein, schließlich wird man okkult-religiöse Elemente und bösartige Kinder in den folgenden Jahren [Weiterlesen…]

Page172of176

Interview with Dan Yeager (Texas Chainsaw 3D)

Here is our interview with Dan Yeager in the original version. Cat: Hello Dan. Congratulations on your role as Leatherface in TEXAS CHAINSAW 3D. How did you get the role? Dan Yeager: I worked with the Producer on a little TV pilot project for a mutual friend. He invited me to his Christmas party where I [Weiterlesen…]

Review: REPEATERS (2010)

Repeaters

Das Offensichtliche zuerst: Es geht kein Weg daran vorbei über REPEATERS zu sprechen, ohne …UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER zu erwähnen. Auch wenn es zahlreiche andere Zeitreise-/Zeitschleife-Filme gibt, konnte man die Komödie von 1993, in der Bill Murray ein und denselben Tag immer wieder durchleben muss , bislang höchstens mit dem beinahe zeitgleich entstandenen 12:01 [Weiterlesen…]

Interview with directress Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

Thrill&Kill: Caroline, I think most of our readers haven’t heard much about DANS TON SOMMEIL yet. What can you tell them about the film without saying too much? Caroline: It’s a French horror thriller. It’s about a woman in her forties, Sarah, who lost her son one year ago. One night, she accidently hits with [Weiterlesen…]

Review: HOME INVASION (2010)

home invasion

Es gibt Filme, über die im Vorfeld so viele Artikel geschrieben, Gerüchte verbreitet und Trailer gezeigt werden, dass man es sich nahezu sparen kann sie überhaupt noch anzusehen und dann gibt es Filme wie HOME INVASION, die aus dem Nichts auftauchen und dennoch überzeugen. Sarahs Teenager-Sohn Loic stirbt bei einem tragischen Unfall. Ein Jahr später [Weiterlesen…]

Interview mit Regisseurin Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

  HOME INVASION zählte nicht unbedingt zu den Filmen, um die im Vorfeld viel Wind gemacht wurde. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen schlechter wäre. Im Gegenteil, derzeit darf man noch von einem Geheimtipp sprechen. Das gilt auch für das Regie-Duo Du Potet, von denen wir uns die weibliche Seite Caroline Du Potet geschnappt [Weiterlesen…]

Versus: Nightwatch – Nachtwache (1994) vs. Freeze – Alptraum Nachtwache (1997)

Nightwatch-Cover

Dass ein Regisseur sein eigenes Werk neu verfilmt ist sehr selten, kommt aber vor. Takashi Shimuzu drehte JU-ON gleich 2-mal in der japanischen Heimat und legte dann noch ein US-Remake (THE GRUDGE) oben drauf. Auch Ole Bornedal ging nur drei Jahre nach NIGHTWATCH gen Amerika um dort seinen Film erneut zu drehen. Ob seine Motivation [Weiterlesen…]

Interview mit Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Am 15. Juni wurde von den Östereichern Illusions Unlimited endlich Adam Rehmeiers umstrittenes Debüt THE BUNNY GAME veröffentlicht. Für uns eine gute Gelegenheit, um mit Adam über den Film, Handgreiflichkeiten mit seinem Hauptdarsteller, Parallelen zu PRETTY WOMAN und seine Zeit in Deutschland zu sprechen und dabei festzustellen, dass wir es hier keinesfalls mit einem Psychopathen [Weiterlesen…]

Interview with Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Mick: Adam, I start this off with a simple question: Why the hell did you do a film like THE BUNNY GAME? Adam Rehmeier: With THE BUNNY GAME, I’m not sure I ever really had a choice. The film emerged organically, over the course of many years through photoshoots with Rodleen Getsic. The character and [Weiterlesen…]

Under The Knife: Horror pur?

Willkommen zur 2. Runde von „Under The Knife“. Für alle, die den Auftakt verpasst haben, hier nochmal zur Erklärung: diese Rubrik ist nichts anderes als unsere ganz eigene Meinung, zu verschiedenen Ereignissen in und ums Genre. Vor einigen Tagen las ich auf einer amerikanischen Seite den Kommentar eines empörten Lesers, der sich darüber aufregte, dass [Weiterlesen…]

Horrorkids – Was wurde eigentlich aus…..

In unzähligen Horrorfilmen spielen süße, unschuldige Kinder eine zentrale Rolle. Ob Opfer oder Bösewicht, schon immer haben Filmemacher gerne Kinder in ihre Geschichten eingebaut, wie könnte man auch diesen kleinen Geschöpfen eine böse Tat zutrauen. Viele von diesen Kindern sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben, doch was ist aus ihnen geworden? In unserem Special „HORRORKIDS-WAS [Weiterlesen…]

Classic-Review: DER EXORZIST (1973)

Der Exorzist

Vor kurzem landete DER EXORZIST in unserer Aufstellung der besten Filme der 70er auf Platz 1. Zweifelsohne mag man darüber diskutieren, ob die Pole Position angemessen ist oder doch „nur“ Platz 2 oder 3, dass der Streifen aber zu den Klassikern schlechthin gehört, ist unumstößlich. Nun wird der Begriff „Klassiker“ mitunter mit dem leisen Grusel [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 2)

Nachdem wir gestern schon die Plätze 20-11 abgearbeitet haben, wollen wir uns heute durch die TOP 10 der besten Horrorfilme der 70er wühlen. Platz 10: SUSPIRIA (1977): Wie bei George A. Romero und John Carpenter liegen auch Dario Argentos Geniestreiche schon eine Weile zurück. SUSPIRIA zählt aber sicher dazu. Eine Ballettschülerin muss feststellen, dass sie [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 1)

Schlaghosen, Plateauschuhe, viele Haare, Parkas, die Geiselnahme von München, Watergate, Ölkrise, der deutsche Herbst, Abba, Glam-Rock und Punk… Wir sprechen über die 70er-Jahre. Rückblickend fragt man sich, ob in diesem Jahrzehnt je die Sonne schien und Menschen lachten. Schaut man sich heute Bilder oder Filme von damals an, deutet nichts darauf hin. Kein Wunder also, [Weiterlesen…]

Under The Knife: Was ist das denn?

„Under The Knife“ ist eine neue Rubrik auf unserer Seite, in der die Autoren mal von der Leine gelassen werden. Dem Gedanken einer Kolumne entsprungen werden wir an dieser Stelle von Zeit zu Zeit unsere ganz persönliche Meinung zum Besten geben und über kleine und große Eigenheiten des Genres philosophieren. Die „Sicht des Autoren“ muss [Weiterlesen…]

Classic-Review: FROM DUSK TILL DAWN (1996)

From Dusk Till Dawn

Wenn ein Film es schafft, mich drei Mal ins Kino zu ziehen, sollte sich niemand wundern, dass hier die Höchstnote vergeben wird. Fragen darf man sich aber, ob FROM DUSK TILL DAWN das Zeug zum Klassiker hat. Zum einen ist der Film ähnlich wie der vor einiger Zeit besprochene SCREAM noch relativ jung (Jahrgang 1996) [Weiterlesen…]

Buch-Review: ZERFLEISCHT von Tim Curran

zerfleischt

Es ist Freitag der 13., als in Greenlawn, Indiana die Hölle auf Erden losbricht. Zunächst beobachtet Louis Shears, wie Männer einen Jungen mit einem Baseballschläger tödlich verletzen, wird dann von dem sterbenden Kind angegriffen und die herbeigerufenen Cops reagieren alles andere als angemessen. Schnell häufen sich die Vorfälle, die immer brutaler werden und rasch in [Weiterlesen…]

Review: KILL LIST (2011)

Kill list

KILL LIST ist roh wie ein englisches Steak, aber dieser Film verlangt dem Zuschauer einiges ab und am Ende lässt er doch gemischte Gefühle und Fragezeichen zurück. 8 Monate nach einem missglückten Auftragsmord in Kiew, sitzt Jay tatenlos bei Frau und Kind zuhause. Das Geld wird allmählich knapp und damit wächst die Spannung zwischen dem [Weiterlesen…]

Review: THE CALLER (2011)

The Caller

Die ersten 5 Minuten von THE CALLER machen es dem Zuschauer nicht einfach. Die Schrift der Opening Credits ist plakativ auf Grusel getrimmt und wird dann auch noch mit einer zweiten Schriftart gekreuzt, mit der man den deutschen Untertitel ANRUFE AUS DER VERGANGENHEIT plump ins Spiel bringt. Das Bild ist zu blass und lässt anfangs [Weiterlesen…]

Classic-Review: HALLOWEEN (1978)

Halloween

HALLOWEEN-Produzent Irwin Yablans wollte 1978 einen Film haben, der den gleichen Einfluss hat, wie der 5 Jahre zuvor gedrehte EXORZIST. Mission gelungen! Demtensprechend einfach werden mir Floskeln wie „brillant“, „Meisterwerk“ und „prägend“, die auch zu DER EXORZIST passen, auch hier leicht von den Lippen kommen. Story: Gibt es jemanden, der nicht weiß, um was es [Weiterlesen…]

Classic-Review: ROSEMARY’S BABY (1968)

rosemarys_baby horrorfilme

ROSEMARY’S BABY ist in gewisser Weise das Gegenstück zu SHINING. Beide Filme tragen transportieren das, was die 70er Jahre ausmachte, liegen aber außerhalb des Jahrzehnts. Während SHINING aus 1980 stammt, entstand ROSEMARY’S BABY schon im Jahre 1968 und nimmt damit eine Pionierrolle ein, schließlich wird man okkult-religiöse Elemente und bösartige Kinder in den folgenden Jahren [Weiterlesen…]

Page172of176

Interview with Dan Yeager (Texas Chainsaw 3D)

Here is our interview with Dan Yeager in the original version. Cat: Hello Dan. Congratulations on your role as Leatherface in TEXAS CHAINSAW 3D. How did you get the role? Dan Yeager: I worked with the Producer on a little TV pilot project for a mutual friend. He invited me to his Christmas party where I [Weiterlesen…]

Review: REPEATERS (2010)

Repeaters

Das Offensichtliche zuerst: Es geht kein Weg daran vorbei über REPEATERS zu sprechen, ohne …UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER zu erwähnen. Auch wenn es zahlreiche andere Zeitreise-/Zeitschleife-Filme gibt, konnte man die Komödie von 1993, in der Bill Murray ein und denselben Tag immer wieder durchleben muss , bislang höchstens mit dem beinahe zeitgleich entstandenen 12:01 [Weiterlesen…]

Interview with directress Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

Thrill&Kill: Caroline, I think most of our readers haven’t heard much about DANS TON SOMMEIL yet. What can you tell them about the film without saying too much? Caroline: It’s a French horror thriller. It’s about a woman in her forties, Sarah, who lost her son one year ago. One night, she accidently hits with [Weiterlesen…]

Review: HOME INVASION (2010)

home invasion

Es gibt Filme, über die im Vorfeld so viele Artikel geschrieben, Gerüchte verbreitet und Trailer gezeigt werden, dass man es sich nahezu sparen kann sie überhaupt noch anzusehen und dann gibt es Filme wie HOME INVASION, die aus dem Nichts auftauchen und dennoch überzeugen. Sarahs Teenager-Sohn Loic stirbt bei einem tragischen Unfall. Ein Jahr später [Weiterlesen…]

Interview mit Regisseurin Caroline Du Potet (HOME INVASION)

Caroline du potet

  HOME INVASION zählte nicht unbedingt zu den Filmen, um die im Vorfeld viel Wind gemacht wurde. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen schlechter wäre. Im Gegenteil, derzeit darf man noch von einem Geheimtipp sprechen. Das gilt auch für das Regie-Duo Du Potet, von denen wir uns die weibliche Seite Caroline Du Potet geschnappt [Weiterlesen…]

Versus: Nightwatch – Nachtwache (1994) vs. Freeze – Alptraum Nachtwache (1997)

Nightwatch-Cover

Dass ein Regisseur sein eigenes Werk neu verfilmt ist sehr selten, kommt aber vor. Takashi Shimuzu drehte JU-ON gleich 2-mal in der japanischen Heimat und legte dann noch ein US-Remake (THE GRUDGE) oben drauf. Auch Ole Bornedal ging nur drei Jahre nach NIGHTWATCH gen Amerika um dort seinen Film erneut zu drehen. Ob seine Motivation [Weiterlesen…]

Interview mit Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Am 15. Juni wurde von den Östereichern Illusions Unlimited endlich Adam Rehmeiers umstrittenes Debüt THE BUNNY GAME veröffentlicht. Für uns eine gute Gelegenheit, um mit Adam über den Film, Handgreiflichkeiten mit seinem Hauptdarsteller, Parallelen zu PRETTY WOMAN und seine Zeit in Deutschland zu sprechen und dabei festzustellen, dass wir es hier keinesfalls mit einem Psychopathen [Weiterlesen…]

Interview with Adam Rehmeier (The Bunny Game)

Mick: Adam, I start this off with a simple question: Why the hell did you do a film like THE BUNNY GAME? Adam Rehmeier: With THE BUNNY GAME, I’m not sure I ever really had a choice. The film emerged organically, over the course of many years through photoshoots with Rodleen Getsic. The character and [Weiterlesen…]

Under The Knife: Horror pur?

Willkommen zur 2. Runde von „Under The Knife“. Für alle, die den Auftakt verpasst haben, hier nochmal zur Erklärung: diese Rubrik ist nichts anderes als unsere ganz eigene Meinung, zu verschiedenen Ereignissen in und ums Genre. Vor einigen Tagen las ich auf einer amerikanischen Seite den Kommentar eines empörten Lesers, der sich darüber aufregte, dass [Weiterlesen…]

Horrorkids – Was wurde eigentlich aus…..

In unzähligen Horrorfilmen spielen süße, unschuldige Kinder eine zentrale Rolle. Ob Opfer oder Bösewicht, schon immer haben Filmemacher gerne Kinder in ihre Geschichten eingebaut, wie könnte man auch diesen kleinen Geschöpfen eine böse Tat zutrauen. Viele von diesen Kindern sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben, doch was ist aus ihnen geworden? In unserem Special „HORRORKIDS-WAS [Weiterlesen…]

Classic-Review: DER EXORZIST (1973)

Der Exorzist

Vor kurzem landete DER EXORZIST in unserer Aufstellung der besten Filme der 70er auf Platz 1. Zweifelsohne mag man darüber diskutieren, ob die Pole Position angemessen ist oder doch „nur“ Platz 2 oder 3, dass der Streifen aber zu den Klassikern schlechthin gehört, ist unumstößlich. Nun wird der Begriff „Klassiker“ mitunter mit dem leisen Grusel [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 2)

Nachdem wir gestern schon die Plätze 20-11 abgearbeitet haben, wollen wir uns heute durch die TOP 10 der besten Horrorfilme der 70er wühlen. Platz 10: SUSPIRIA (1977): Wie bei George A. Romero und John Carpenter liegen auch Dario Argentos Geniestreiche schon eine Weile zurück. SUSPIRIA zählt aber sicher dazu. Eine Ballettschülerin muss feststellen, dass sie [Weiterlesen…]

Special: Die 20 besten Horrorfilme der 70er Jahre (Teil 1)

Schlaghosen, Plateauschuhe, viele Haare, Parkas, die Geiselnahme von München, Watergate, Ölkrise, der deutsche Herbst, Abba, Glam-Rock und Punk… Wir sprechen über die 70er-Jahre. Rückblickend fragt man sich, ob in diesem Jahrzehnt je die Sonne schien und Menschen lachten. Schaut man sich heute Bilder oder Filme von damals an, deutet nichts darauf hin. Kein Wunder also, [Weiterlesen…]

Under The Knife: Was ist das denn?

„Under The Knife“ ist eine neue Rubrik auf unserer Seite, in der die Autoren mal von der Leine gelassen werden. Dem Gedanken einer Kolumne entsprungen werden wir an dieser Stelle von Zeit zu Zeit unsere ganz persönliche Meinung zum Besten geben und über kleine und große Eigenheiten des Genres philosophieren. Die „Sicht des Autoren“ muss [Weiterlesen…]

Classic-Review: FROM DUSK TILL DAWN (1996)

From Dusk Till Dawn

Wenn ein Film es schafft, mich drei Mal ins Kino zu ziehen, sollte sich niemand wundern, dass hier die Höchstnote vergeben wird. Fragen darf man sich aber, ob FROM DUSK TILL DAWN das Zeug zum Klassiker hat. Zum einen ist der Film ähnlich wie der vor einiger Zeit besprochene SCREAM noch relativ jung (Jahrgang 1996) [Weiterlesen…]

Buch-Review: ZERFLEISCHT von Tim Curran

zerfleischt

Es ist Freitag der 13., als in Greenlawn, Indiana die Hölle auf Erden losbricht. Zunächst beobachtet Louis Shears, wie Männer einen Jungen mit einem Baseballschläger tödlich verletzen, wird dann von dem sterbenden Kind angegriffen und die herbeigerufenen Cops reagieren alles andere als angemessen. Schnell häufen sich die Vorfälle, die immer brutaler werden und rasch in [Weiterlesen…]

Review: KILL LIST (2011)

Kill list

KILL LIST ist roh wie ein englisches Steak, aber dieser Film verlangt dem Zuschauer einiges ab und am Ende lässt er doch gemischte Gefühle und Fragezeichen zurück. 8 Monate nach einem missglückten Auftragsmord in Kiew, sitzt Jay tatenlos bei Frau und Kind zuhause. Das Geld wird allmählich knapp und damit wächst die Spannung zwischen dem [Weiterlesen…]

Review: THE CALLER (2011)

The Caller

Die ersten 5 Minuten von THE CALLER machen es dem Zuschauer nicht einfach. Die Schrift der Opening Credits ist plakativ auf Grusel getrimmt und wird dann auch noch mit einer zweiten Schriftart gekreuzt, mit der man den deutschen Untertitel ANRUFE AUS DER VERGANGENHEIT plump ins Spiel bringt. Das Bild ist zu blass und lässt anfangs [Weiterlesen…]

Classic-Review: HALLOWEEN (1978)

Halloween

HALLOWEEN-Produzent Irwin Yablans wollte 1978 einen Film haben, der den gleichen Einfluss hat, wie der 5 Jahre zuvor gedrehte EXORZIST. Mission gelungen! Demtensprechend einfach werden mir Floskeln wie „brillant“, „Meisterwerk“ und „prägend“, die auch zu DER EXORZIST passen, auch hier leicht von den Lippen kommen. Story: Gibt es jemanden, der nicht weiß, um was es [Weiterlesen…]

Classic-Review: ROSEMARY’S BABY (1968)

rosemarys_baby horrorfilme

ROSEMARY’S BABY ist in gewisser Weise das Gegenstück zu SHINING. Beide Filme tragen transportieren das, was die 70er Jahre ausmachte, liegen aber außerhalb des Jahrzehnts. Während SHINING aus 1980 stammt, entstand ROSEMARY’S BABY schon im Jahre 1968 und nimmt damit eine Pionierrolle ein, schließlich wird man okkult-religiöse Elemente und bösartige Kinder in den folgenden Jahren [Weiterlesen…]

Page172of176