Review: PYEWACKET (2017)

Das riecht nach Ärger. Ein Film wie PYEWACKET wird zwangsläufig Fast Food – Cineasten auf den Plan rufen, die mit einem „langweilig“ ihr Ein-Wort-Review herausschreien. Wer daher Werke wie THE WITCH, BABADOOK und IT FOLLOWS nicht mochte, sollte sich nicht die Mühe machen weiterzulesen, PYEWACKET wird euch nicht gefallen. Zwar finden sich nur Fragmente der [Weiterlesen…]

Review: THE NIGHT EATS THE WORLD (2018)

Zombies werden wohl nie aussterben, trotzdem lässt sich in den letzten 1-2 Jahren eine gewisse Müdigkeit erkennen. George A. Romero ist tot, THE WALKING DEAD kämpft mit Quoten und Kreativität und es scheint als hätten sich die ersten Untoten in die Gräber zurückgezogen. Was bleibt sind Filme abseits der Norm, die das bewährte Thema aus [Weiterlesen…]

Review: THE CURED (2017)

  Ein Zombiefilm? Braucht die Welt noch einen Zombiefilm? Diesen womöglich schon, denn zumindest wird das Thema im Falle von THE CURED auf eine Weise angefasst, die sowohl Altmeister Romero gefallen hätte, sich aber auch leicht auf aktuelle Situationen beziehen lässt. Der Ausbruch der Infektion ist besiegt, die Normalität kehrt in Irland weitestgehend wieder ein. [Weiterlesen…]

Review: THE ALIENIST (Serie) (2018)

New York im Jahr 1896. Die Stadt ist dreckig, voller Armut und soll durch einen Haufen korrupter Polizisten zu einem sicheren Ort werden. Das sind die Voraussetzungen mit denen der Psychologe Laszlo Kreizler, gespielt von Daniel Brühl, konfrontiert wird, als er zusammen mit John Moore und Sara Howard versucht einen gefährlichen Serienmörder zu stellen. THE [Weiterlesen…]

Review: BULLET HEAD (2017)

Bist du ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Falls du Hunden näherstehst, wird BULLET HEAD womöglich ein passender, aber auch bewegender Film für dich sein, denn obwohl es sich auf den ersten Blick um einen prominent besetzten (Gangster-)Thriller handelt, ist der Streifen auf den Hund gekommen. Stacy, Walker und Gage haben einen Tresor voller geklautem Geld [Weiterlesen…]

Review: IT COMES AT NIGHT (2017)

  Beim Stichwort Endzeitfilm denken die meisten Menschen meist an Werke wie MAD MAX, DIE KLAPPERSCHLANGE oder TURBO KID. Weniger bekannt, weniger actionlastig und am anderen Ende des Spektrums  stehen INTO THE FOREST, THE SURVIVALIST, CARRIERS oder THE ROAD und dort sortiert sich nun auch IT COMES AT NIGHT ein. Konkret geht es um eine [Weiterlesen…]

Review: FAMILY BLOOD (2018)

FAMILY BLOOD ist ein Werk aus dem Hause BLUMHOUSE PRODUCTIONS, die auch Filme wie INSIDIOUS, THE PURGE oder GET OUT produziert haben. Die Regie zu dem Vampirstreifen hat Sonny Mallhi (ANGUISH) geführt, der zusammen mit Nick Savvides auch das Drehbuch geschrieben hat. FAMILY BLOOD ist am 2. Mai über den Streamingdienst NETFLIX veröffentlicht worden. Inhalt [Weiterlesen…]

Review: TABULA RASA (Serie) (2017)

TV-Serien gibt es seit es Fernsehen gibt, aber durch Netflix und Co. scheint alle paar Tage eine neue Reihe auf den Markt zu kommen. Serienfans freut das natürlich, aber ein Problem ist dabei nicht zu übersehen. Wer 12, 16 oder 20 Folgen pro Staffel zeigen will, muss entsprechend viel Material drehen (vor allem wenn dann [Weiterlesen…]

Review: DIE MORDE VON MADRID (2016)

Keine blumige Umschreibung, keine Fremdworte, kein reißerischer Titel. DIE MORDE VON MADRID gibt sich schon äußerlich nüchtern und verfolgt diese Linie auch meist im Film selbst. Wie der Name andeutet, geht es um eine Mordserie in der spanischen Hauptstadt, auf die zwei Polizisten angesetzt werden. Das Ungewöhnliche: die Opfer sind ältere, alleinstehende Frauen, die brutal [Weiterlesen…]

Review: BORN TO KILL (Serie) (2017)

BORN TO KILL ist eine Miniserie, die für den englischen Kanal CHANNEL4 produziert wurde. Die Serie hat vier Folgen und wurde von Kate Ashfiel, Tracey Malone und Kate Gartland geschrieben. Ahsfield dürfe einigen als die toughe Liz in SHAUN OF THE DEAD (2004) bekannt sein. Die Regie hat Bruce Goodison übernommen, der bereits bei einigen [Weiterlesen…]

Review: JEEPERS CREEPERS 3 (2017)

Offen gestanden, nach der Kontroverse um JEEPERS CREEPERS 3 – Regisseur Victor Salva, hatten wir keine großen Ambitionen den Film zu reviewen, weil zwangsläufig andere Dinge das Thema überschatten. Aber wie es der Zufall manchmal will, ist uns die Disc trotzdem in den Briefkasten gefallen. Daher sei an dieser Stelle erwähnt, dass Salvas dunkle Vergangenheit [Weiterlesen…]

Review: THE CURED (2017)

Bei THE CURED handelt es sich um den ersten Spielfilm von Regisseur und Drehbuchautor David Freyne. Freyne hatte bisher nur an Kurzfilmen gearbeitet, wie beispielsweise THE THIRD WAVE, der als Vorlage für THE CURED diente. Beworben wird THE CURED, der am 25. Mai auf DVD und BluRay veröffentlicht wird, vor allem damit, dass der Film [Weiterlesen…]

Review: THE KILLING OF A SACRED DEER (2017)

Beginnen wir mit dem Fazit: THE KILLING OF A SACRED DEER ist nicht für jedermann. Es ist schon mal kein Horrorfilm, sondern ein höchstmysteriöses Drama und der Titel spielt auf die griechische Mythologie an, genauer gesagt das Töten einer heiligen Hirschkuh der Artemis, die dafür vom Jäger das Leben dessen Tochter forderte. Wem das schon [Weiterlesen…]

Review: HOUSE HARKER (2016)

In den letzten ein bis zwei Jahren hinterließen nur wenige Horrorkomödien einen bleibenden (positiven) Eindruck.  Die Anzahl brauchbarer Vampirfilme war ebenfalls überschaubar. Da kommt ein Film wie HOUSE HARKER, der immerhin von sich behaupten kann, auf dem Fantasy Filmfest gelaufen zu sein, gerade recht. Story: Einst tötete ihr Vorfahr den Vampirfürsten Dracula, doch heute sind [Weiterlesen…]

Review: THE MONSTER PROJECT (2017)

Wenn man 2018 noch Found Footage Filme dreht, hechelt man entweder einem Trend hinterher, der seit wenigstens 5 Jahren keiner mehr ist oder hat so viel neues zu erzählen, dass man dem komatösen Subgenre neue Impulse geben kann. Wo THE MONSTER PROJECT einzuordnen ist, verraten wir euch hier. Die beiden YouTuber Jamal und Devon haben [Weiterlesen…]

Review: AUSLÖSCHUNG (2018)

Ursprünglich sollte der neue Film von Alex Garland (EX MACHINA) am 22. Februar 2018 großes Debüt in den US-Kinos feiern. Aufgrund von interner Konflikte und der Weigerung des Regisseurs auch nur eine Sekunde an seinem finalen Cut zu ändern, wurde daraus nichts. Am 23. Feburar wurde AUSLÖSCHUNG in ausgewählten Kinos in den Vereinigten Staaten, Kanada [Weiterlesen…]

Review: NIGHTMARE – SCHLAF NICHT EIN!

Hollywood wird zwar immer wieder als Traumfabrik bezeichnet, für lange Jahre schien aber Freddy Krueger das Monopol auf Alpträume zu haben. Erst nachdem der in den verdienten Ruhestand (?)  ging und die Doku THE NIGHTMARE den Begriff Schlafparalyse in den Fokus nahm, folgte einer kleine Welle mit Filmen, die sich mit unangenehmen Träumen beschäftigten. Nach [Weiterlesen…]

Review: REQUIEM (2018) (Serie)

Die sechsteilige Serie ist in Zusammenarbeit von Netflix und BBC One entstanden. Die Produktionsfirma New Pictures, die bereits für THE MISSING verantwortlich war, hat die Produktion übernommen. Hauptschauplätze in REQUIEM sind London und eine kleine fiktive Stadt in Wales. Regie hat Mahalia Belo übernommen, die bisher vor allem Kurzfilme gemacht hat. Das Drehbuch wurde von [Weiterlesen…]

Review: THE SECT (1991)

Wenn Dario Argento (OPERA, SUSPIRIA) und Michele Soavi (DELLAMORTE DELLAMORE) am gleichen Film arbeiten, muss auch 27 Jahre nach dessen Entstehung die Frage erlaubt sein, warum das Ergebnis vergleichsweise unbekannt ist. Wir haben die Antwort gefunden. Als die junge Lehrerin Miriam auf der Landstraße beinahe einen älteren Herren überfährt, bietet sie dem zerstreuten Oldie ihre [Weiterlesen…]

Review: THE MIDNIGHT MAN (2016)

  Wenn Lin Shaye (INSIDIOUS) und Robert Englund (NIGHTMARE) die Hauptattraktion in einem Film bieten, beweist das nicht nur die Treue des Horrorpublikums, das sich nicht vom sonst vorherrschenden Jugendwahn blenden lässt und den Altvorderen die Stange hält, es läßt auch darauf hoffen, dass die beiden an ihre Glanztaten anknüpfen können. In THE MIDNIGHT MAN, [Weiterlesen…]