Review: DEATH WISH (2017)

An Eli Roth scheiden sich bekanntlich die Geister. Dass er das Genre liebt ist unbestrittten und mit HOSTEL trug er maßgeblich zur Torture Porn – Welle bei, andererseits sind seine Werke oft so plump, als würde RTL Horrorfilme produzieren. Mit DEATH WISH nahm sich der Regisseur das Remake eines Charles Bronson – Klassikers vor, das [Weiterlesen…]

Review: PFAD DER RACHE (2017)

Rache geht in Filmen doch eigentlich immer, auch weil man sich leicht in die Rolle des Protagonisten hineinversetzen kann. Jeder kann nachvollziehen, dass sich diejenigen, denen schreckliches Unrecht angetan wurde, nach Vergeltung sehnen und viel mehr braucht es für einen guten Revenge-Thriller nicht. Story: So geht es auch Star-Anwalt Frank Valera, dessen Frau und Tochter [Weiterlesen…]

Review: BLADE OF THE IMMORTAL (2017)

Egal, wie fleißig du bist, Takashi Miike ist fleißiger. Es gibt wohl kaum einen Regisseur, der so viele Filme abdreht und dabei auch noch oft Qualität bietet. BLADE OF THE IMMORTAL ist sage und schreibe Miikes hundertster Regieeinsatz (Film und TV-Serien) und während wir uns fragen, wann der Mann schläft, lernen wir Film einen Herren [Weiterlesen…]

Review: DOLAN’S CADILLAC (2009)

Nachdem Stephen Kings ES dieses Jahr die Kinokassen zum Überlaufen brachte, war abzusehen, dass viele weitere Verfilmungen und Wiederveröffentlichungen seiner Stoffe folgen werden. DOLAN’S CADILLAC ist der zweiten Kategorie zuzuordnen. Der Film stammt eigentlich aus dem Jahr 2009 und basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte aus der Sammlung ALPTRÄUME. Die Lehrerin Elizabeth wird Zeugin eines Massenmordes [Weiterlesen…]

Review: THE BAD BATCH (2016)

Wie wir im Juni hier ankündigten, hat Netflix am 22. September dieses Jahres Ana Lily Amirpours zweiten Film THE BAD BATCH veröffentlicht. Die Regisseurin hatte vorher mit A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT beeindruckt. Inhalt von THE BAD BATCH Die junge Arlen wird an der Grenze zu Texas in das sogenannte Wasteland überführt. Im [Weiterlesen…]

Review: DIE MUMIE (2017)

Nach 1932, 1959 und 1999 lässt Hollywood erneut die Mumie aus ihrem Sarkophag steigen und wo sich zuvor Boris Karloff, Christopher Lee und Brendan Fresar tummelten, springt nun Tom Cruise in die Bresche. Der Film erhielt schon im Vorfeld Kritik, was zum einen an Megastar Cruise, zum andern am schlichten Fakt liegt, dass es sich [Weiterlesen…]

Review: TELL ME HOW I DIE (2016)

In die Zukunft schauen zu können, gehört seit langen Zeiten zu den Träumen vieler Menschen. Was könnte man mit dieser Gabe nicht an guten (oder auch schlechten) Taten vollbringen und wenn es „nur“ dazu dient, die Lottozahlen der nächsten Ziehung vor sich zu sehen? Für einige junge Probanden in TELL ME HOW I DIE wird [Weiterlesen…]

Review: DON’T HANG UP (2016)

Was ist der grusligste Telefonstreich, den ihr anderen gespielt habt? Ich habe vor einigen Jahren bei der Tochter eines Freundes angerufen, die bei einem Mädelabend Horrorfilme schauen wollte und in bester SCREAM-Marnier so getan als würde ich sie durchs Fenster beobachten (während ich 50km entfernt mit ihrem Vater an einer Biertheke stand). Am Ende haben [Weiterlesen…]

Review: THE CROW: TÖDLICHE ERLÖSUNG (2000)

Alex Proyas’ THE CROW geniest Kultstatus. Das brutal-romantische Fantasy-Rache-Märchen kratzt nicht nur an verschiedenen Genres, sondern glänzt auch mit viel Liebe zum Detail und erlangte nicht zuletzt durch den tragischen Tod des Hauptdarstellers Brandon Lee eine traurige Bekanntheit. Inzwischen folgten drei Fortsetzungen, eine Serie und ein Remake ist ebenfalls seit Jahren im Gespräch, aber allesamt [Weiterlesen…]

Review: DAS FINSTERE TAL (2014)

Filme, die „ab 12“ freigegeben werden, tauchen nur selten bei uns auf. Dass die FSK Werke, die sich dem Thema Rache annehmen, mit dieser Freigabe durchwinkt, ist aber ebenso selten, vor allem wenn sich doch manche Brutalität darin zeigt. Jedenfalls mag es sein, dass der eine oder andere DAS FINSTERE TAL bisher übersehen hat, womöglich [Weiterlesen…]

Review: EVEN LAMBS HAVE TEETH (2015)

Wer einen einprägsam-coolen Titel wie EVEN LAMBS HAVE TEETH am Start hat und obendrein (nicht ganz unpassend) im Rape & Revenge-Revier wildert, kann eigentlich nichts verkehrt machen, oder? ODER? Katie und Sloane sind beste Freundinnen und die Teenager wollen einen Monat lang auf einer Biofarm arbeiten, um sich davon einen Trip nach New York zu [Weiterlesen…]

Review: RACHE – BOUND TO VENGEANCE (2015)

Was erwartet man von einem Film namens RACHE – BOUND TO VENGEANCE, dessen (deutsches) Cover wohl nicht ganz unbeabsichtigt an I SPIT ON YOUR GRAVE erinnert. Klar, Rape & Revenge… Eigentlich kriegt man das auch, aber anders als man denkt, denn der Vergewaltigungsanteil passiert bevor der Zuschauer hinzukommt und die Sache mit der Rache ist [Weiterlesen…]

Review: SOME KIND OF HATE (2015)

Da sage doch noch mal einer, der Horrorfilm würde sich nicht seiner sozialen Verantwortung stellen. Gerade erst haben wir über DARK TOUCH gesprochen, wo es um Kindesmissbrauch geht, schon sind wir bei zwei anderen ernsten Themen angelangt, nämlich einmal Mobbing und dessen Konsequenzen in Form von Selbstverletzung bis hin zum Selbstmord. Mobbingopfer ist Außenseiter Lincoln, [Weiterlesen…]

Review: HOBO WITH A SHOTGUN (2011)

Ein paar Worte vorab: Da HOBO WITH A SHOTGUN bei der FSK für viele Sorgenfalten und eine Ablehnung sorgte, erschien der Film hierzulande vorübergehend mit dem Spio/JK-Siegel „Strafrechtlich unbedenklich“ und wurde letztlich beschlagnahmt, was bedeutet, dass der Film nicht beworben werden darf. Auch wenn wir unsere Reviews grundsätzlich nicht als Werbung, sondern lediglich Schilderung unserer [Weiterlesen…]

Review: 7 DAYS (2010)

7 days - Les 7 jours du talion

Wie muss es sich anfühlen, wenn ein Vater die missbrauchte Leiche seiner Tochter findet? Was würde man in seiner Situation tun, wenn man den Mörder in die Finger bekäme? Dies sind nur zwei Fragen, denen sich 7 DAYS annimmt. Über allem steht das Thema Selbstjustiz, das von verschiedenen Seiten durchleuchtet wird und dabei dem Zuschauer [Weiterlesen…]