Review: THE ALIENIST (Serie) (2018)

New York im Jahr 1896. Die Stadt ist dreckig, voller Armut und soll durch einen Haufen korrupter Polizisten zu einem sicheren Ort werden. Das sind die Voraussetzungen mit denen der Psychologe Laszlo Kreizler, gespielt von Daniel Brühl, konfrontiert wird, als er zusammen mit John Moore und Sara Howard versucht einen gefährlichen Serienmörder zu stellen. THE [Weiterlesen…]

Review: BULLET HEAD (2017)

Bist du ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Falls du Hunden näherstehst, wird BULLET HEAD womöglich ein passender, aber auch bewegender Film für dich sein, denn obwohl es sich auf den ersten Blick um einen prominent besetzten (Gangster-)Thriller handelt, ist der Streifen auf den Hund gekommen. Stacy, Walker und Gage haben einen Tresor voller geklautem Geld [Weiterlesen…]

Review: IT COMES AT NIGHT (2017)

  Beim Stichwort Endzeitfilm denken die meisten Menschen meist an Werke wie MAD MAX, DIE KLAPPERSCHLANGE oder TURBO KID. Weniger bekannt, weniger actionlastig und am anderen Ende des Spektrums  stehen INTO THE FOREST, THE SURVIVALIST, CARRIERS oder THE ROAD und dort sortiert sich nun auch IT COMES AT NIGHT ein. Konkret geht es um eine [Weiterlesen…]

Review: FAMILY BLOOD (2018)

FAMILY BLOOD ist ein Werk aus dem Hause BLUMHOUSE PRODUCTIONS, die auch Filme wie INSIDIOUS, THE PURGE oder GET OUT produziert haben. Die Regie zu dem Vampirstreifen hat Sonny Mallhi (ANGUISH) geführt, der zusammen mit Nick Savvides auch das Drehbuch geschrieben hat. FAMILY BLOOD ist am 2. Mai über den Streamingdienst NETFLIX veröffentlicht worden. Inhalt [Weiterlesen…]

Review: JEEPERS CREEPERS 3 (2017)

Offen gestanden, nach der Kontroverse um JEEPERS CREEPERS 3 – Regisseur Victor Salva, hatten wir keine großen Ambitionen den Film zu reviewen, weil zwangsläufig andere Dinge das Thema überschatten. Aber wie es der Zufall manchmal will, ist uns die Disc trotzdem in den Briefkasten gefallen. Daher sei an dieser Stelle erwähnt, dass Salvas dunkle Vergangenheit [Weiterlesen…]

Review: DOWNRANGE (2017)

Ein Film von einem japanischen Regisseur, der aber in den USA spielt und auch mit amerikanischen Schauspieler*innen besetzt ist, kommt nicht sehr häufig vor. Aber um so einen Film handelt es sich bei DOWNRANGE, der bei den diesjährigen Fantasy Filmfest-Nights lief und am 25. Mai auf DVD und BluRay erscheint. Ryuhei Kitamura hat vorher bereits [Weiterlesen…]

Review: DER KURIER (2018)

Während andere Kinderstars die Füße hochlegen (müssen), ist Ex-Harry Potter Daniel Radcliffe noch immer gut im Geschäft und spielt immer wieder in dunklen und/oder fantastischen Filmen mit, die ihren Weg zu uns finden. In DER KURIER mimt Radcliffe den Piloten Sean, der einen Pakt mit der DEA hat. Fliegt er eine Drogenfracht eines mexikanischen Kartells [Weiterlesen…]

Review: THE KILLING OF A SACRED DEER (2017)

Beginnen wir mit dem Fazit: THE KILLING OF A SACRED DEER ist nicht für jedermann. Es ist schon mal kein Horrorfilm, sondern ein höchstmysteriöses Drama und der Titel spielt auf die griechische Mythologie an, genauer gesagt das Töten einer heiligen Hirschkuh der Artemis, die dafür vom Jäger das Leben dessen Tochter forderte. Wem das schon [Weiterlesen…]

Review: HOUSE HARKER (2016)

In den letzten ein bis zwei Jahren hinterließen nur wenige Horrorkomödien einen bleibenden (positiven) Eindruck.  Die Anzahl brauchbarer Vampirfilme war ebenfalls überschaubar. Da kommt ein Film wie HOUSE HARKER, der immerhin von sich behaupten kann, auf dem Fantasy Filmfest gelaufen zu sein, gerade recht. Story: Einst tötete ihr Vorfahr den Vampirfürsten Dracula, doch heute sind [Weiterlesen…]

Review: THE STRANGERS: OPFERNACHT (2018)

8 Offiziell wird der zweite Teil von THE STRANGERS (2008) erst im Juni veröffentlicht. Allerdings durfte THE STRANGERS: OPFERNACHT bereits Preview bei den Fantasy Filmfest-Nights feiern, was ein vorzeitiges Review erlaubt. Der Nachfolger wurde von dem Briten Johannes Roberts gedreht, der auch bei 47 METERS DOWN (2017) und STORAGE 24 (2012) Regie geführt hat. Das [Weiterlesen…]

Review: THE EVIL ONES (2017)

Fünf junge Menschen, eine Waldhütte, Selbstverstümmelung, dämonische Besessenheit, Blut, Mord und Totschlag. Da mag sich der ein oder andere Fan an TANZ DER TEUFEL / EVIL DEAD (und 200 andere Filme) erinnert fühlen, Filmemacher und deren Geldgeber juckt es wenig. Einen originellen Film sollten THE EVIL ONES – Schauer daher nicht erwarten, aber immerhin auch [Weiterlesen…]

Review: THE MONSTER PROJECT (2017)

Wenn man 2018 noch Found Footage Filme dreht, hechelt man entweder einem Trend hinterher, der seit wenigstens 5 Jahren keiner mehr ist oder hat so viel neues zu erzählen, dass man dem komatösen Subgenre neue Impulse geben kann. Wo THE MONSTER PROJECT einzuordnen ist, verraten wir euch hier. Die beiden YouTuber Jamal und Devon haben [Weiterlesen…]

Review: A GHOST STORY (2017)

Bei all den aktuellen „Ghost“-Filmen kann man leicht durcheinanderkommen. A GHOST STORY, GHOSTLAND, GHOST STORIES. A GHOST STORY, über den wir heute reden, ist von den dreien am wenigsten Horrorfilm. Offen gestanden, gar kein Horrorfilm und für wen das abschreckend ist, ist jetzt ein guter Zeitpunkt zum nächsten Artikel zu springen. Allerdings bedeutet das womöglich [Weiterlesen…]

Review: AUSLÖSCHUNG (2018)

Ursprünglich sollte der neue Film von Alex Garland (EX MACHINA) am 22. Februar 2018 großes Debüt in den US-Kinos feiern. Aufgrund von interner Konflikte und der Weigerung des Regisseurs auch nur eine Sekunde an seinem finalen Cut zu ändern, wurde daraus nichts. Am 23. Feburar wurde AUSLÖSCHUNG in ausgewählten Kinos in den Vereinigten Staaten, Kanada [Weiterlesen…]

Review: NIGHTMARE – SCHLAF NICHT EIN!

Hollywood wird zwar immer wieder als Traumfabrik bezeichnet, für lange Jahre schien aber Freddy Krueger das Monopol auf Alpträume zu haben. Erst nachdem der in den verdienten Ruhestand (?)  ging und die Doku THE NIGHTMARE den Begriff Schlafparalyse in den Fokus nahm, folgte einer kleine Welle mit Filmen, die sich mit unangenehmen Träumen beschäftigten. Nach [Weiterlesen…]

Review: HAPPY DEATHDAY (2017)

Es ist Trees Geburtstag, aber es ist nicht ihr Tag. Zuerst wacht die Studentin verkatert im Bett des uncoolen Carters auf, wird später mit Kakao überschüttet, muss sich mit den Damen ihres Verbindungshauses und ihrem Professor, mit dem sie ein Verhältnis hat, rumärgern und wird schließlich sogar von einem Maskierten ermordet. Doch am nächsten Tag [Weiterlesen…]

Review: THE MIDNIGHT MAN (2016)

  Wenn Lin Shaye (INSIDIOUS) und Robert Englund (NIGHTMARE) die Hauptattraktion in einem Film bieten, beweist das nicht nur die Treue des Horrorpublikums, das sich nicht vom sonst vorherrschenden Jugendwahn blenden lässt und den Altvorderen die Stange hält, es läßt auch darauf hoffen, dass die beiden an ihre Glanztaten anknüpfen können. In THE MIDNIGHT MAN, [Weiterlesen…]

Review: THE SHAPE OF WATER

Für die ergreifende Liebesgeschichte zwischen einem humanoiden Amphibienwesen und einer stummen Reinigungskraft heimste THE SHAPE OF WATER dieses Jahr vier Oscars ein: Bester Film, beste Regie, beste Filmmusik und noch irgendwas… Ob er das auch verdient hat? Das, liebe Leserinnen und Leser, Verwandte, Kollegen und zukünftige Fischmonsterdildo-Zielgruppe, erörtern wir jetzt. Ah, da fällt es mir [Weiterlesen…]

Review: OBSESSED – VOM TEUFEL BESESSEN (2016)

Attention, Attention: Dieser Film beruht nicht nur auf wahren Begebenheiten, er enthält auch echtes Film- und Audiomaterial und überhaupt wird zu Beginn davor gewarnt OBSESSED überhaupt anzuschauen. Dieser Warnung schließen wir uns an, wenn auch aus anderen Gründen. Story: Amy und ihr Freund Luke wollen in ein altes Haus ziehen. Amys Cousin Gordon verkauft ihnen [Weiterlesen…]

Review: JOYRIDE (2001)

Sicher hat niemand von euch zuhause gesessen und auf ein JOYRIDE-Review gewartet. Viele kennen den Film ohnehin und obwohl er zwei Fortsetzungen nach sich zog, ist er in gewisser Weise unspektakulär. Weder zu seinem Erscheinungsdatum noch über die Jahre genoss er einen aufdringlichen Ruf. Es ist nicht mal so, dass er besonders originell wäre und [Weiterlesen…]