Review: DAS HAUS DER DÄMONEN 2 (2013)

 
Das Haus der Dämonen 2
Das Haus der Dämonen 2
Das Haus der Dämonen 2

 
Overview
 

Darsteller: Abigail Spencer, Chad Michael Murray, Katee Sackhoff
 
Regie: Tom Elkins
 
Drehbuch: David Coggeshall
 
Länge: 97 min
 
Land: USA
 
Veröffentlichung: 23. August 2013 (DVD+BD)
 
Verleih/Vertrieb: Universum
 
Bewertung
4.5
4.5/ 10


User Rating
7 total ratings

 


0
Posted 19. September 2013 by

HAUS DER DÄMONEN 2 verschwendet keine Zeit, bevor er zur Sache kommt und schon nach wenigen Minuten erste Geistererscheinungen über den Bildschirm flackern lässt. Reden wir also auch nicht lange um den heißen Brei herum:

Eine junge Familie zieht in altes Haus auf dem Lande. Auf dem weitläufigen Waldgrundstück befindet sich eine alte Gedenkstätte, die einem dem Vorbesitzer gewidmet ist, der Mitte des 19. Jahrhunderts Sklaven auf dem Gelände versteckte, bevor er von einem aufgebrachten Mob ermordet wurde. Damit nicht genug, behauptet Tochter Heidi Geister zu sehen. Während ihre Mutter die gleiche Gabe besitzt, aber als Krankheit abtut, stößt Heidi bei Tante Joyce auf Verständnis.
Doch auch sie kann nicht verhindern, dass sich die seltsamen Ereignisse häufen und schließlich zur tödlichen Gefahr für die ganze Familie werden.

 

Das Haus der Dämonen 2

Der Film zieht sein Ding kompromisslos durch. Von Anfang bis Ende hagelt es Spuk und Effekte im Minutentakt und dabei werden alle bekannten Register gezogen. Die Gestalt, die durchs Bild huscht; die Gestalt, die ganz im Hintergrund auftaucht; ein Klavier, das alleine spielt; ein zerspringender Bilderrahmen; die Gestalt, die plötzlich auf der Straße steht….und wenn nichts mehr hilft, helfen Maden und Kakerlaken.

Das Haus der Dämonen 2

Zwar bemüht man sich um Vielseitigkeit, doch gewisse Abnutzungserscheinungen lassen sich nicht wegreden, zumal die meisten Einfälle weder besonders neu, noch besonders gut umgesetzt sind.
Bei einem Budget, dass angeblich bei rund 9 Mio $ lag, hätte man doch mehr erwarten können, als wiederholt von Farbe auf Schwarzweiß zu wechseln und andere simple Kameraeffekte, die zwar in schnellen Schnitten ordentlich ausschauen, aber nur sehr bedingt ängstigen.

Das Haus der Dämonen 2

Dass man bei diesem FX-Gewitter keine tiefen Charakterstudien erwarten sollte, ist wohl jedem klar, trotzdem gelingt es HAUS DER DÄMONEN 2 Stück für Stück sowohl vertretbare Figuren, als auch eine erträgliche Story aus dem Hut zu zaubern.
Während deutsche Filmtitel oftmals geradezu lächerlich sind, muss man in diesem Fall vor allem den englischen Namen THE HAUNTING IN CONNECTICUT: GHOSTS OF GEORGIA kritisieren:
a) ist Connecticut nicht mal in der Nähe von Georgia, wo Teil 2 spielt
b) besteht auch zwischen Teil 1 und 2 außer dem Namen nur eine thematische, aber keine inhaltliche Verbindung, so dass es den Machern hier wohl lediglich um die schnelle Mark ging.

Das spielt in Summe aber nur eine untergeordnete Rolle und ändert nichts daran, dass DAS HAUS DER DÄMONEN 2 ein höchst durchschnittlicher Film geworden ist.

Facebook Comments


0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)