Review: THE ONES BELOW (2015)

 

 
Overview
 

Darsteller: Clémence Poésy, David Morrissey, Stephen Campbell Moore
 
Regie: David Farr
 
Drehbuch: David Farr
 
Länge: 87 min
 
Land: UK
 
Veröffentlichung: 25. November 2016 (Heimkino)
 
Verleih/Vertrieb: Meteor
 
Genre:
 
Bewertung
8.5
8.5/ 10


User Rating
3 total ratings

 


0
Posted 1. Dezember 2016 by

Nachbarn, wir alle haben sie und sie können Fluch und Segen sein.

Als unter Kate und Justin ein neues Paar einzieht, freuen sich die beiden über etwas Gesellschaft. Kate ist schwanger und wie es der Zufall will, gilt das auch für Theresa, die neue Nachbarin. Die beiden Frauen freunden sich rasch an, doch bei einem gemeinsamen Abendessen kommt es durch eine Verkettung unglücklicher Umstände zu einer Tragödie und danach ist nichts mehr wie es war.

Da gleich schon erste Spoiler folgen, sei der Film allen Lesern, die sich überraschen lassen wollen  THE ONES BELOW empfohlen, wenn sie einen clever erzählten Psychothriller mit kleinem Personenkreis schätzen, der glaubwürdige Charaktere vorzeigen kann und ohne Blut auskommt.
the-ones-below
Natürlich wollen wir nicht mehr als nötig verraten, aber der Rest der Geschichte basiert nun mal darauf, dass Theresa die Treppe hinabstürzt, ihr Kind verliert und damit die Freundschaft der Paare beendet ist. Nach einem Streit ziehen Theresa und ihr Mann aus, kehren aber nach einigen Monaten zurück.

Weitere Details sollen dann wirklich nicht ausgebreitet werden, aber man hat vielleicht einen Verdacht, wie sich die Geschichte entwickeln könnte und sollte sich trotzdem auf Überraschungen einstellen.

Wie eingangs erwähnt, baut THE ONES BELOW auf seine Figuren und so spielt nicht nur das gestörte Verhältnis von Kate zu ihrer Mutter eine Rolle, sondern auch eine damit verbundene familiäre Vorbelastung. Vieles was der Film uns zu verstehen gibt, geschieht über Andeutungen, weswegen man stets aufmerksam zuschauen sollte. Das fällt allerdings nicht schwer. Auch ohne nennenswerte Action fesselt THE ONES BELOW durch dichte Story und Authentizität.
Obwohl nicht jeder der vier Hauptdarsteller sympathisch wirkt und Theresas Mann Jon, der von David Morissey (der Governor aus THE WALKING DEAD) gespielt wird, von Anfang an als stoffelige Spaßbremse auftritt, glaubt man sowohl den einzelnen Figuren, als auch ihrem Zusammenspiel.

Gerade diesem Aspekt kommt eine besondere Bedeutung zu. Flirtet Justin mit Theresa? Belügt die ihren Mann? Stellt sich Justin zu sehr zwischen Kate und ihre Mutter? Und sollte man Nachbarn wirklich einen Schlüssel dalassen?

Erst zu Ende des Films mischen sich kleine Ungereimtheiten in die Geschichte, die man aber leicht übersehen mag.
Davon abgesehen ist THE ONES BELOW aber eine unerwartete Thrillerperle und dass der Film vermutlich ein Geheimtipp bleiben wird, sollte niemanden abschrecken.

Facebook Comments


0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)