Undergrounders: Moregore Pictures

Moregore Pictures

Manche der Undergrounders, über die wir hier sprechen, sind einfach mehr Untergrund als andere. Wenn man die Macher von Moregore Pictures an die Oberfläche lassen würde, würden kleine Buben und alte Frauen wohl schreiend davonlaufen und Bäche von (Kunst-)Blut durch die Gassen fließen.

Dabei verstecken sich hinter den Pseudonymen (ich will für die beiden hoffen, dass es Künstlernamen sind) Goredenn und Pantera na Necrotério ein mehr oder minder normales Paar, das sich für die Maskenbildnerei und SFX im Horror-, Splatter- und Fantasybereich begeistert und mit Moregore Pictures regelmäßige Photoshoots abhält, in denen man sich mal schön auseinandernehmen lassen kann.

Wir haben uns die beiden geschnappt und über ihre Arbeit gesprochen.

 

 

Thrill & Kill: Wie seid ihr auf die Idee gekommen Moregore Pictures zu machen?Moregore Pictures
Pantera: Eigentlich war das alles Goredenn’s Idee.
Goredenn: Angefangen hat das mit unserem ersten Date. Aufgrund unserer gemeinsamen Interessen wie Horror, Kunstblut, Make Up FX und Verkleiden, fragte ich Pantera, ob sie Lust hätte, mit mir blutige Fotos zu machen.
Bis dahin hatte ich nur ein paar Selbstversuche von Make Up FX Tests für Filme gemacht.
Das erste Shooting und die Ergebnisse gefielen uns so gut, dass uns eine Flut von Ideen überkam, was wir alles gerne in Szene setzen wollten.
Außerdem wollten wir sie auch gern anderen zeigen, also brauchte das Kind einen Namen.
Da ich der Kopf von moregore filmworks war, schlug ich den Namen Moregore Pictures vor, den fanden wir beide sehr passend.

 

T&K: Da ihr es schon ansprecht hätte ich noch eine Frage zu den Moregore Filmworks. Was hat es damit auf sich? War das auch eure Sache und warum seid ihr von Filmen auf Fotos umgestiegen?
Goredenn: Moregore filmworks hat sich einfach selbst erledigt.
Pantera hatte damit nichts zu tun.
Aber wir machen ja unter MPG auch weiter in Sachen Filmen. Wir machen Sfx für andere Produktionen, planen aber auch selbst an einem Filmprojekt. Aber wir stressen uns da nicht.
Außerdem sind gerade erst die Dreharbeiten von BOOGEY GIRL (IWA Extreme) abgeschlossen, bei denen wir die SFX und ne Minirolle übernahmen und die Dreharbeiten vom KÖNIG DER KANNIBALEN (P.s.y.c.h.o. Productions) laufen noch, bei dem wir auch die Sfx machen und auch mitspielen.
Aber hauptsächlich geht es bei MGP um Fotos.

T&K: Wie ist eure Arbeitsteilung? Ist einer Fotograf und der/die andere Model oder arbeitet ihr ausschließlich mit „externen“ Modells?
Pantera : Zu Beginn war die Arbeitsteilung 50/50. Wir haben beide geschminkt, beide gemodelt und beide fotografiert.
Mittlerweile hat es sich so eingespielt das Goredenn die Fotos macht und ich das Make Up und Model Coaching übernehme.
Nur die Bildbearbeitung macht, seit Beginn, Goredenn allein.

Moregore Pictures

T&K: Wie oft finden eure Shootings statt?
Goredenn: Da gibt es keine Regelmässigkeit aber so ca 2-3 mal im Monat.

T&K: Muss man bestimte Voraussetzungen erfüllen um auch mal in Szene gesetzt zu werden?
Goredenn: Nein, nicht wirklich. Einzige Voraussetzung ist die Volljährigkeit.

T&K: Gibt es Motive oder Szenen, die ihr gerne mal fotografieren würdet, die aber bisher nicht machbar waren oder von denen ihr wisst, dass es Ärger geben würde?
Goredenn: Natürlich gibt es viele Orte da draußen die wir gerne in ein Schlachtfeld verwandeln möchten.
Davon hält uns aber die Wahrscheinlichkeit einer Anzeige (Vandalismus, Vortäuschen einer Straftat/Notlage, Erregung öffentlichen Ärgernisses), zumindest bisher, ab.

T&K: Ist das Ganze für euch ein reines Hobby oder habt ihr auch Ambitionen daraus früher oder später einen Vollzeitjob zu machen?
Pantera: Den Stellenwert eines reinen Hobbys hat es schon überschritten.
Wir sind weitaus professioneller, als am Anfang und entwickeln uns auch weiterhin.
Außerdem ist bei Shootings mit “ externen“ ja auch mit wesentlich mehr Disziplin verbunden.

T&K: Ich könnte mir gut vorstellen, dass euer Filmgeschmack auch nicht ohne ist und mehr in den Bereich Gore/Splatter geht. Was sind eure 5 Lieblingsfilme?
Pantera: FIGHT CLUB, PUSHER, CRANK, NATURAL BORN KILLERS, 300
Goredenn: Ich bin totaler Filmfreak und trotzdem oder deswegen fällt mir diese Antwort schwer. Ich liebe einfach zu viele Filme. Ich erlaube mir mal meine Top 10 aufzuzählen (und auch dabei bleiben so viele gute auf der Strecke): CANNIBAL HOLOCAUST, MARTYRS, FIGHT CLUB, MENSCHENFEIND, MURDER SET PIECES, PREMUTOS, GUINEA PIG, HUMAN CENTIPEDE 2, LA PETITE MORT und natürlich A FUCKING CRUEL NIGHTMARE, wenn auch überwiegend aus anderen Gründen.Moregore Pictures

 

 

Wer Kontakt mit Moregore Pictures aufnehmen will, kann die beiden auf ihrer Facebookseite anschreiben

Facebook Comments