Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 6

Wer öfters bei uns reinschaut, kennt unsere Listen mit unterbewerteten Horrorfilmen und Thrillern, in denen wir euch über die Jahre insgesamt 50 Filme ans Herz legten (siehe ganz unten), über die selten gesprochen wird und die deswegen ein Leben im Abseits führen, während immer wieder die gleichen Werke durchgekaut werden.

Wir haben also erneut 10 Streifen für euch rausgesucht, die meist unter dem Radar bleiben, aber Horror-/Thriller-Fans gefallen könnten.


BLOOD PUNCH

Worum geht es?
Die Idee kennt man von UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER, nur dass hier jeder Tag in einem Blutbad endet.

Warum wird dieser Film übersehen?
Vermutlich, weil die Murmeltier-Story vermeintlich nichts neues zu bieten hat.

Warum ist er sehenswert?
Der Film ist (trotz repetitiver) Szenen abwechslungsreich, lustig und blutig; Milo Cawthorne (DEATHGASM) spielt die Hauptrolle


PAINLESS

Worum geht es?
Um eine Gruppe Kinder, die keinen Schmerz empfinden können und in den 1930er Jahren in einem spanischen Kloster gefangen gehalten werden.

Warum wird dieser Film übersehen?
Horror, Thriller, Mystery, Drama, Fantasy….PAINLESS bedient mehrere Genre und diese Filme haben es naturgemäß schwer, eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen.

Warum ist er sehenswert?
Weil striktes Schubladendenken nur für Idioten ist. PAINLESS gewinnt, gerade weil er so vielseitig ist. Wer sich aber sorgt: brutal ist er auch.

painless


COHERENCE

Worum geht es?
Während sich 8 Freunde zur lässigen Dinnerparty treffen, fliegt ein Komet an der Erde vorbei. Dass der Himmelskörper einige kleinere Störungen mit sich bringt, wird erwartet, weswegen die Überraschung nicht allzu groß ist, als Handyempfang und Strom ausfällt.
Als die Gruppe sieht, dass in einem Haus in der Nachbarschaft dennoch Licht brennt, beschließen einige von ihnen kurz hinüber zu gehen. Das Erstaunen könnte nicht größer sein, als sie sich selbst in dem anderen Haus sehen.

Warum wird dieser Film übersehen?
COHERENCE hat keine berühmte Besetzung, keine nennenswerte Action, keine brachiale Gewalt, dafür hilft es, wenn man in der Schule im Physikunterricht aufgepasst hat….das klingt nicht gerade packend.

Warum ist er sehenswert?
Zumindest diejenigen, die das Thema Zeitreise und Parallelwelten aufsaugen und Filme wie TIME CRIMES oder TRIANGLE mögen, sollten COHERENCE sehen.

coherence


THE EDITOR

Worum geht es?
Ray Ciso war einst ein begnadeter Cutter/Editor in der Filmbranche, doch dann verlor er bei einem Arbeitsunfall mehrere Finger und muss nun Holzfingern bei schäbigen B-Produktionen arbeiten.
Als am Set eine Reihe brutaler Morde geschehen und auch den Opfern die Finger abgetrennt werden, gerät Ray in Verdacht, der Killer zu sein.

Warum wird dieser Film übersehen?
THE EDITOR ist eine Hommage an alte B-Horrorfilme und vor allem an das Giallo-Subgenre.
Hat man die Filme, die hier als Referenz dienen, nie gesehen, mag man THE EDITOR, der auch die Unzulänglichkeiten wie Schnittfehler übernimmt, auf dem falschen Fuß begegnen.

Warum ist er sehenswert?
Betrachtet man THE EDITOR als das was er ist, nämlich eine tiefe Verbeugung vor einem bestimmten Stil und einer bestimmten Zeit, macht der absurde Humor und sogar solche Anti-Mimen wie Paz de la Huerta viel Spaß.


DIE HÖLLE – INFERNO

Worum geht es?
Um eine türkischstämmige Taxifahrerin, die in Wien zufällig einen Serienmörder beobachtet und fortan selbst von ihm verfolgt wird.

Warum wird dieser Film übersehen?
Die Story ist nicht neu, der Film ist deutschsprachig, die Hauptdarstellerin spielt zuvor in schwachen Produktionen

Warum ist er sehenswert?
Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky beweist auch Jahre nach seinem Hit ANATOMIE, dass deutschsprachiges Spannungskino nicht trist sein muss und der Film verfügt über Charaktere, die mehr sind, als die üblichen Schablonen.


KISS OF THE DAMNED

Worum geht es?
Um eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin, die jedoch eine biestige Schwester hat, die das ungewöhnliche Glück gefährdet.

Warum wird dieser Film übersehen?
Er erschien 2012, einer Zeit, als TWILIGHT Teenie-Herzen höher schlagen ließ und Horrorfans keine Lust auf romantische Vampire hatten. Außerdem wirkt er altmodisch.

Warum ist er sehenswert?
Weil er mit der TWIGLIGHT-Grütze nichts gemein hat und für ein erwachsenes Publikum gemacht wurde. Und altmodisch? Genau, und zwar im Stil der europäischen Filme der 70er….außerdem wer steht schon auf CGI?
Kiss of the damned


IM AUGENBLICK DER ANGST

Worum geht es?
Um den Optiker John, der ein psychopathischer Mörder ist undseinen Opfern die Augen aus dem Kopf schneidet. Er lebt noch bei seiner Mutter, die seine perversen Taten unterstützt. Dabei steht er nicht nur unter ihrem Einfluss, sondern hält mit ihr eine telepathische Verbindung.

Warum wird dieser Film übersehen?
IM AUGENBLICK DER ANGST ist über 30 Jahre alt und stammt aus Spanien. Selbst moderne spanische Filme werden noch übersehen. Außerdem ist der Film zu clever, um dem Mainstream mitzureißen.

Warum ist er sehenswert?
Weil er nicht nur klasse inszeniert ist und stellenweise als Film-im-Film-im-Film funktioniert, sondern Augen, Kino und optische Wahrnehmung in jeder Form in Szene setzt, ohne dabei je schwerfällig zu wirken.


BACKCOUNTRY

Worum geht es?
Ein junges Paar will im herbstlichen Kanada den Blackfoot Trail durchwandern. Aber erst taucht in der Nacht ein unheimlicher Fremder auf, dann verirren sich die beiden doch und zuletzt werden sie von einem Schwarzbären angegriffen.

Warum wird dieser Film übersehen?
Hier gibt es keine aufdringlich kichernden Mutanten, die fickrigen Nacktjulen beim Pimpern das Gesicht wegessen, nur einen großen Bären….und es dauert, bis der auftritt.

Warum ist er sehenswert?
Gerade der Backwood-Film ist voller Klischees. Da tut ein solcher, anfangs ruhiger, dafür aber glaubwürdiger Vertreter gut.


KILLER JOE

Worum geht es?
Eine
White Trash-Trailerpark-Familie, die einen Killer engagiert, der die Ex-Frau töten soll, damit die Tochter das Geld der Lebensversicherung abgreifen kann. Dabei geht aber einiges schief.

Warum wird dieser Film übersehen?
Zunächst mal: er ist indiziert. Die Chance, ihn ungeschnitten im Fernsehen zu sehen, ist also gering.
Dazu kommt, dass KILLER JOE auf Genrekonventionen pfeift und am ehesten als tiefschwarze Thrillerkomödie zu bezeichnen ist.

Warum ist er sehenswert?
Matthew McConaughey (TRUE DETECTIVE) als korrupter Killer-Cop, der sich einen Teil seiner Gage in Form von Sex mit einer 13jähhrigen bezahlen lässt, ist wohl nicht nur einer der Gründe für die Beschlagnahmung, sondern in diesem Fall auch ein Argument, den Film zu sehen.
Neben McConaughey spielen Emile Hirsch (THE AUTOPSY OF JANE DOE), Juno Temple (HORNS) und DER EXORZIST – Regisseur William Friedkin führte Regie.


LIGHTNING BUG

Worum geht es?
Um einen jungen Horrorfan auf dem Lande, der sich als Maskenbildner versucht und trotz schwieriger Umstände von einer Karriere beim Film träumt.

Warum wird dieser Film übersehen?
Schlicht und einfach: LIGHNING BUG ist weder Horrorfilm noch Thriller, sondern schildert mehr oder minder die autobiographische Geschichte von Robert Hall (LAID TO REST), der hier auch das Buch schrieb und Regie führte.

Warum ist er sehenswert?
Zugegeben, wer einen Film wie LAID TO REST oder einen „echten“ Horrorfilm sehen will, muss hier nicht einschalten. LIGHTNING BUG ist aber ein Coming-of-Age-Drama, mit dem sich viele Horrorfans, die wegen unserer „bizarren“ Liebe zu cineastischer Gewalt schon mal belächelt wurden, sicher gut identifizieren können.

In den folgenden Links findet ihr weitere Empfehlungen:

Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 1
Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 2
Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 3
Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 4
Unterbewertete Horrorfilme und Thriller – Teil 5

Facebook Comments