Vorschau: Horrorfilme 2016 – Teil 2

Weiter gehts mit unserem Ausblick auf 2016.
Selbstredend sind die von uns vorgestellten Filme nur ein kleiner Teil dessen, was uns erwartet. Einige der Filme werden womöglich noch mal verschoben, dafür werden echte Perlen aus dem Nirgendwo auftauchen. Es bleibt also spannend…

Den ersten Teil der Vorschau findet ihr HIER

Amityville mal 2

2016 führt uns der Weg zurück zum allseits bekannten Amityville-Haus und das gleich zwei mal.
Der erste Film wird AMITYVILLE: THE AWAKENING sein, bei dem Franck Khalfoun (MANIAC) Regie führt. Hier zieht Jennifer Jason Leigh als Mutter von drei Kindern in das bekannte Amityville-Haus, ohne um dessen dunkle Vergangenheit zu wissen.

In CONJURING 2 – THE ENFIELD POLTERGEIST geht die Reise zwar nach London, aber ähnlich wie im ersten Teil zu Beginn des Films auf die unheimliche Puppe Annabelle eingegangen wurde, werden die Geisterjäger Warren (wieder gespielt von Patrick Wilson und Vera Farmiga) diesmal vor dem eigentlichen Fall kurz in Amityville vorbeischauen.The Conjuring 2

Das Jahr des Mike Flanagans?

Für Mike Flanagan wird 2016 lebhaft. Gleich drei neue Filme stehen für den OCULUS-Regisseur auf dem Plan. Dass er seinen guten Ruf mit OUIJA 2 aufs Spiel setzt, klingt zwar gewagt, andererseits ist nach dem armseligen ersten Teil viel Luft nach oben.
Interessanter klingt da schon BEFORE I WAKE, in dem ein junges Paar ein Waisenkind adoptiert, dessen Alpträume sich manifestieren, während es schläft.
Der dritte im Bunde nennt sich HUSH und obwohl noch keine nennenswerten Details bekannt sind, hat Flanagan auch ihn für 2016 angekündigt.

somnia before i wake flanagan

Before I Wake

THE PURGE 3

THE PURGE 3 dient als Prequel zu den ersten beiden Teilen und geht zurück zur ersten Säuberungsaktion. Klingt erneut interessant, erneut werden sich die Geister scheiden. Da James DeMonaco wieder für Buch und Regie verantwortlich ist, dürfte so viel klar sein: irgendwann im Film wird Person A auf Person B zielen, dann aber selbst von Person C erschossen.
Ab dem 30. Juni im Kino.

THE WITCH

THE WITCH lief bereits erfolgreich auf diversen Festivals und wird voraussichtlich im Frühjahr bei uns Einzug halten.
Der Film ist eine finstere Charakter- und Sozialstudie einer gottestreuen Familie im Neu England des 17. Jahrhunderts. Als das neugeborene Kind der Familie verschwindet und eine Missernte folgt, wächst das Misstrauen unter den Familienmitgliedern und macht sie damit verwundbar für eine böse Macht. the witch

JERUZALEM

Nicht nur der Titel deutet es an, JERUZALEM ist tatsächlich ein israelischer Film. Im Mittelpunkt steht allerdings eine Gruppe Amerikaner, die die Stadt besuchen, während sich dort ein biblischer Alptraum ausbreitet.
Als Starttermin ist uns der 29. Januar bekannt.Jeruzalem

HEADSHOT von den Mo Brothers

Wenn man eines weiß, dann dass die Mo Brothers (Timo Tjahjanto, Kimo Stamboel) für eine Schlachtplatte gut sind. Nach MACABRE und KILLERS drehen die beiden mit HEADSHOT ihren dritten Spielfilm zusammen. Ebenfalls dabei ist Iko Uwais, Star aus THE RAID.
Darin wird ein Mann mit einer schweren Kopfverletzung an der Küste angespült. Zunächst leidet er an Amnesie, doch kurz nachdem er gesund gepflegt wurde, suchen ihn brutale Erinnerungen heim…und Gewalt folgt.
In seiner indonesischen Heimat startet der Film im Sommer, ob es bei uns 2016 noch was wird? Es könnte eng werden und vermutlich redet die Zensur auch noch ein Wörtchen mit.headshot

Home Invasion 2016

shut inIn SHUT IN brechen drei Unbekannte in Annas Haus ein. Die Frau leidet an Agoraphobie und trotz der Bedrohung kann sie sich nicht überwinden aus dem Gebäude zu fliehen. Doch was die Eindringlinge nicht wissen, Anna hat noch weitere psychische Probleme.
Vermutlich bricht SHUT IN in der zweiten Jahreshälfte durch unsere Türen.

Eingebrochen wird auch bei A MAN IN THE DARK und auch hier machen die Einbrecher sich Hoffnung auf leichte Beute, werden aber eines besseren belehrt, denn der blinde Mann, der ihr Opfer werden soll, weiß sich zu wehren.
A MAN IN THE DARK ist der erste Film von Fede Alvarez nach dessen furiosen Debüt EVIL DEAD. Auch Jane Levy, die in EVIL DEAD die Mia spielte, ist hier wieder mit dabei.
Wann genau der Film bei uns anläuft ist noch unklar, aber sicher erst in der zweiten Jahreshälfte.

LEATHERFACE…texanische Kettensägen von französischen Regisseuren

LEATHERFACE erzählt die Geschichte des jungen Leatherface, den wir aus den TEXAS CHAINSAW MASSACRE – Filmen kennen. Nach dem lausigen TEXAS CHAINSAW muss die Frage erlaubt sein, ob es denn weitere Sequels&Prequels der Erfolgsserie braucht, da die Regisseure Alexandre Bustillo und Julien Maury (INSIDE, AMONG THE LIVING) sind, scheint das Material aber in guten Händen.
Leatherface

Auf welche Filme freut ihr euch? Auf welche könnt ihr verzichten?

Facebook Comments