Review: NEXT DOOR (2005)

7.0
Next Door

Dass Texte auf DVD-Hüllen zu Übertreibungen neigen und oft genug von einem müden Praktikanten geschrieben werden, ist eigentlich bekannt. Wenn im Falle von NEXT DOOR ein Vergleich zu David Lynch und Roman Polanski herangezogen wird, ist die Skepsis entsprechend groß. Kurz nachdem Johns Freundin sich von ihm trennt und er alleine im ehemals gemeinsamen Apartment [Weiterlesen…]

Review: THE ROAD (2009)

9.0
the road review

Als wir für THE ROAD Infomaterial bei der zuständigen PR-Agentur anforderten, erklärte uns die verantwortliche Dame, dass wir bitte den Film NICHT als Horrorfilm bezeichnen möchten, es handele sich hierbei um ein Drama. Ich muss jedoch zumindest teilweise widersprechen. Sicher, THE ROAD ist nicht als Horrorfilm gedacht und wer bei ein paar Bier mit Freunden [Weiterlesen…]

Review: HEARTLESS (2009)

8.0
Heartless www.thrillandkill.com

Jamie leidet unter dem großen herzförmigen Feuermal in seinem Gesicht. Daher streift der junge Fotograph meist mit übers Gesicht gezogener Kapuze durch die hässlichen Ecken Londons. Als eine gefährliche Gang ihr Unwesen treibt, entdeckt Jamie, dass es sich dabei nicht um Menschen handelt. Dann werden auch er und seine Mutter attackiert und Jamie erhält ein [Weiterlesen…]

Review: THE HORSEMAN (2008)

8.0
The Horseman Thriller

Bei THE HORSEMAN handelt es sich nicht um den beinahe gleichnamigen Film HORSEMEN mit Dennis Quaid von 2009, sondern um einen australischen Rachethriller aus dem Jahr davor. Der Film begleitet Christian, einen Vater, dessen Tochter vor kurzem ums Leben kam. Als ihm ein Pornovideo zugespielt wird, auf dem die junge Frau zu sehen ist, während [Weiterlesen…]

Review: SPECIAL DEAD (2006)

2.5
special dead

Eines vorweg: dieser Film ist meines Wissens in Deutschland bislang nicht erhältlich. Lediglich ein Hinweis eines Bekannten aus den USA machte mich auf SPECIAL DEAD aufmerksam Nachdem ich mir die erste halbe Stunde des Werkes anschaute, war ich kurz davor dem Amerikaner  die Freundschaft zu kündigen, habe mich aber weitergequält und mit sinkenden Erwartungen stieg [Weiterlesen…]

Review: DREAD (2009)

6.5
dread

DREAD heißt soviel wie Angst oder Furcht und das ist es worum es bei diesem auf einer Kurzgeschichte von Clive Barker beruhenden Film geht. Ein nicht unübliches Thema in einem Horrorfilm, doch hier erhalten wie einen Einblick in die verschiedenen Ängste diverser Menschen, die im Rahmen einer Dokumentation vor laufender Kamera berichten. Initiator des Projekts [Weiterlesen…]

Review: HIGH TENSION (2004)

9.5
high tension

Ein trüber Herbstnachmittag vor vielen Jahren, eine Film- und Plattenbörse in einer mittelgroßen Stadt irgendwo in Deutschland. Ich glaube schon alles gefunden zu haben, wonach ich suchte, als ich einem DVD-Händler zuhöre, der einem anderen Kunden einen Film empfiehlt und ihm sogar anbietet, ihm sein Geld zurückzuerstatten, wenn er den Film nicht mag. Wer soweit [Weiterlesen…]

Review: LEGION (2010)

5.0
legion

So ziemlich jeder dürfte Terminator gesehen haben und vielleicht hat sich der ein oder andere schon einmal gefragt, ob es Zufall ist, dass die Initialen  des künftigen Erlösers John Connor die gleichen sind, wie die von Jesus Christus. Wer es weniger subtil mag, ist bei LEGION gut aufgehoben. Der Film ist eine Mischung aus Terminator, [Weiterlesen…]

Review: SORORITY ROW – SCHÖN BIS IN DEN TOD (2009)

4.0
SORORITY ROW

Es ist nicht zu empfehlen SORORITY ROW aus dem Jahr 2009 kurz nach BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON zu schauen, denn dann fällt einem nur noch mehr auf, wie schablonenhaft das Slasher-Genre häufig arbeitet. Im Fall von SORORITY ROW wird kaum ein Klischee ausgelassen, was zuweilen für unfreiwillige Komik sorgt. So ist [Weiterlesen…]

Review: BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON (2006)

8.5
Behind The Mask The Rise Of Leslie Vemon

BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON ist einer jener Horrorfilme, die sich leicht übersehen lassen. Kein großes Budget, kaum bekannte Namen, ein Titel der nicht wirklich ins Ohr geht und dazu eine Story, die mit einer kurzen Inhaltsangabe schwer wiederzugeben ist. Dennoch ist hier nichts wie es zu sein scheint und Behind the [Weiterlesen…]

Review: WRONG TURN 3 – LEFT FOR DEAD (2009)

1.0
Wrong Turn 3

Kaum ein anderes Sub-Genre des Horrors wird einfältiger beackert als das des Backwood-Slashers. Wie viele fallenstellende, mutierte Hinterwäldler, die menschliche Ersatzteile in Gurkengläsern lagern auf der Leinwand ihr Unwesen treiben, ist nicht zu glauben. Trotzdem gibt es natürlich qualitative Unterschiede und der erste WRONG TURN – Film zählte sicher zu den besseren Vertretern. Teil 2 [Weiterlesen…]

Review: THE BURROWERS (2008)

7.0
the-burrowers

THE BURROWERS aus dem Jahr 2008 ist ein Genre-Mix aus Western und Horrorfilm. Dass man Western mit anderen Filmtypen kreuzt, ist nicht gar so selten, aber Horrorfilme – insbesondere gute Horrorfilme – sind aus diesen Mixturen bislang selten entstanden. Irgendwo scheint es vielleicht auch unpassend grasende Büffelherden, Pioniergeist und Duelle in der Wüstensonne mit Zombies [Weiterlesen…]

Review: DIE HORDE (2009)

6.5
die horde

Aufgrund meiner Erfahrung mit französischen Horrorfilmen, aber auch wegen des ansprechenden Trailers hatte ich mir recht viel von DIE HORDE (im Original: LA HORDE) erhofft. Zu viel? Nun, der Streifen verfügt über die übliche Kälte und Härte, die man von Filmen unserer Nachbarn kennt, aber leider auch über Längen. Zu Beginn folgen wir einer vierköpfigen [Weiterlesen…]

Review: MEINE TEUFLISCHEN NACHBARN (1989)

9.0
meine teuflischen nachbarn

Nein, dieser Film ist kein richtiger Horrorfilm. Weder wird man an irgendeiner Stelle vor Schreck aufspringen, noch ist mit Blutfontänen zu rechnen. Aber zum einen hat MEINE TEUFLISCHEN NACHBARN doch immerhin eine FSK16-Freigabe (über die man heutzutage geteilter Meinung sein kann) und zum anderen ist der Streifen derart voll mit Anspielungen auf andere (Horror-) Filme, [Weiterlesen…]

Review: HIGH LANE (2009)

5.5
high lane

Wem kommt das bekannt vor? -Ein Ausflug mit Extremsport, -mit Freunden in der Wildnis, -ein Anführer, der beschließt, dass mehr Nervenkitzel notwendig ist, -eine Frau mit Trauma, -Konflikte innerhalb der Gruppe, -ein abgeschnittener Rückweg, -eine tödliche Bedrohung Nein, ich rede nicht vom großartigen THE DESCENT, aber der schien Hauptvorbild für HIGH LANE gewesen zu sein. [Weiterlesen…]