Halloween-Horrorfilm-Tipp: SINISTER

Im Oktober wollen wir euch sehenswerte Horrorfilme und Thriller aus verschiedenen Jahrzehnten vorstellen, die uns am Herzen liegen und uns die dunkle Jahreszeit verschönern sollen. Heute stellen wir euch einen Film aus diesem Jahr vor.

SINISTER ist ein absoluter Gruselfilm. Er erzählt eine Geschichte und lebt von seiner wunderbar düsteren Atmosphäre.  Das gut gemachte Film – und Fotomaterial verleiht SINISTER das gewisse Extra an Grusel, ohne die ausgelutschten Found Footage Begleiterscheinungen. Es gibt wunderbare Schreckmomente, in denen auch Hartgesottene mal zucken.

Familienvater Ellison zieht mit seiner Frau, Tochter und Sohn in ein neues Haus. Ellison ist eigentlich Schulbuchautor, aber seine Leidenschaft liegt beim Grusel und beim Aufklären schrecklicher Verbrechen. Vor Jahren hatte er seinen Durchbruch mit einem solchen Buch und versucht seither, den Erfolg zu wiederholen. Der Schriftsteller verheimlicht seiner Familie zunächst, dass in dem neuen Heim eine ganze Familie den Tod fand und die Tochter seither vermisst wird. Diese Tragödie soll Inhalt seines neuen Werks werden. Bei der Recherche kommt ihm eine Kiste auf dem Dachboden sehr gelegen, die zu Ellisons Verblüffung Filmaufnahmen aus der Mordnacht enthält. Erst viel zu spät merkt der Familienvater, worauf er sich da eingelassen hat…

Ethan Hawke (THE PURGE) gibt in dem Film von Scott Derrickson den Vater. Außerdem seht ihr Vincent D’Onofrio (CHAINED). Bei Gelegenheit vergleicht mal die Filmplakate von SINISTER und CHAINED. Die Ähnlichkeit ist verblüffend.

Viel Spaß!

Facebook Comments