Horror Nights im Europapark (27.09.-02.11.2013)

horror_nights_04

Stellt ihr euch manchmal vor in eurem eigenen Horrorfilm die Hauptrolle zu haben? Und du würdest ganz anders handeln? … keine hysterischen Schreianfälle, nicht über die eigenen Füsse stolpern und vor allem in der Gruppe zusammen bleiben. Denkt ihr!

Pünktlich zu Halloween, verwandelt sich ein Teil des Europaparkes in Rust in eine schaurige Kulisse mit Zombies, Hexen, Vampiren, Mumien, Kobolden, gruseligen Clowns, und was wir sonst noch so alles aus unseren Alpträumen kennen… Nachdem der Park abends offiziell schließt, öffnet er seine geheimen Pforten für die mutigen unter uns. Einlass für die Horror Nights ist um 20 Uhr, es bleiben einem 4 Stunden Zeit um zu überleben. FSK: ab 16.

 

Kaum hat ist die Schwelle überschritten wird man von den Untoten und Co empfangen. Berührungsängste sollte man auf keinen Fall haben, denn hier gilt Anfassen, Festhalten, alles erlaubt. Man taucht ein in seinen ganz eigenen Horrorfilm und spätestens wenn ihr von einem Typ mit einer laufenden Kettensäge verfolgt werdet habt ihr längst vergessen dass es sich hier eigentlich nur um Schauspieler handelt.

Ist man dann erstmal in Sicherheit, kann man sich an die verschiedenen Gruselhäuser wagen. Doch Vorsicht, nur weil man gerade in der Schlange vor dem Zombie Haus steht heißt es nicht dass man von einem verrückten, blutverschmierten Metzger entführt werden kann.

horror_nights_02horror_nights_03Dieses Jahr gibt es wieder 5 verschiedene Themenhäuser. Für die jenigen die letztes Jahr schon dort waren gibt es 2 alte Bekannte. Zum einen „the Villa“ ein viktorianisches Haus aus dem 19. Jahrhundert, in dem sich Wandgemälde bewegen, Puppen lebendig werden und einem gruseligen Butler. Zum anderen „take away“ ein anscheint verlassenes chinesisches Lokal, das so verlassen gar nicht ist, und die gefesselte, halbnackte Frau in der Küche ist nur der Anfang.

 

Neu ist dieses Jahr „the dead inside“ einem neuen Zombiehaus. Eine Forscher Station in der offensichtlich etwas schief gegangen ist. Ebenfalls neu „the Crypt“ eine Gruft in der man dem ein oder anderen Skelett begegnen wird. Im 5. Haus gibt es dieses Jahr ein ganz neues Thema „Snow White“ ein Märchenwald für Erwachsene.

 

Da wir uns ja irgendwie immer noch in einem Freizeitpark befinden, ist auch dass ein oder andere Fahrgeschäft in Betrieb. Auch diese sind ganz dem Thema Halloween gewidmet.

Gegründet wurde die ganze Veranstaltung, die immer ca. 1 Monat dauert, vor 7 Jahren in Zusammenarbeit mit Marc Terenci. Dieses Jahr wohl zum ersten mal ohne Terenci, aber bestimmt nicht dass letzte für die Horrornights. Zu sehen war er auch nur bei der Horror on Ice Show, eine weitere Attraktion. (Für Marc Terenci Fans, es wird den ein oder anderen Gastauftritt in dieser Zeit geben.)

Und zum Guten Schluss wird man mit einer Party im Vampire’s Club belohnt, da wird dann zusammen mit Vampiren und Zombies angestoßen, gefeiert und getanzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… und da der Trailer dieses Jahr nicht so viel verrät, vielleicht mal ein Blick in den von 2012 werfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Facebook Comments