Horrorfilme 2013 / 2014…was erwartet uns?

rec 4

Das Jahr ist zur Hälfte um und wir haben schon einige Filme erleben dürfen, die uns viel Spaß machten bzw. Angst und Schrecken verbreiteten. Für den einen waren das vielleicht EVIL DEAD oder AMERICAN MARY, für andere womöglich WRONG TURN 5 (ein Film, den eigentlich nur seine Mutter lieben kann).
Wir wollen an dieser Stelle aber nach vorne sehen und schauen, welche Thriller und Horrorfilme Ende  2013, aber auch 2014 auf uns zukommen.

Heute werfen wir einen Blick auf die anstehenden Remakes und Sequels, morgen geht es weiter mit wirklich neuem und einigen Filmen, die interessant werden könnten, derzeit aber kaum mehr als ein Gerücht sind.




 

Remakes:

Carrie remakeCARRIE

Längst kein Geheimnis mehr und auch der Starttermin steht fest. Ab 5. Dezember wird sich das Remake mit dem Original messen. Wir sind gespannt.

DRACULA (auch als DRACULA YEAR ZERO bekannt)

Nachdem Francis Ford Coppola 1992 seine fantastische Interpretation des Blutsaugers ablieferte, wagten sich nur noch wenige an eine 1:1-Adaption von Bram Stokers Roman. Diese Version wird sich daher auch einige Freiheiten nehmen und die wahre Geschichte des Dracula-Vorbilds Vlad Tepes und andere Vampirmythen hinterfragen. Zu sehen sein werden u.a. Dominic Cooper (ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRJÄGER) und Luke Evans (KAMPF DER TITANEN, NO ONE LIVES).
Als Starttermin ist August 2014 angesetzt.

POLTERGEIST

Ein weiteres Remake, das nicht nur Jubelschreie auslösen wird, denn immerhin haben die meisten Tobe Hoopers Original nach wie vor in guter Erinnerung.
Immerhin, Sam Raimi produziert, aber Regie führt der eher unbekannte Gil Kenan, dessen grusligster Film bisher der Animationsfilm MONSTER HOUSE war.
Der Film soll irgendwann im Laufe des nächsten Jahres aus dem Wandschrank kommen.

FRANKENSTEIN

Viel ist noch nicht bekannt über diese FRANKENSTEIN-Variante, nur dass John Landis‘ Sohn Max das Drehbuch schrieb und Daniel Radcliffe eine tragende Rolle spielen wird. Letzterer ist offenbar ernsthaft bemüht sein Harry Potter-Image abzulegen und gleichzeitig dem fantastischen Film treu zu bleiben. So wird er auch mit Alexandre Aja an HORNS arbeiten.
Als Starttermin für ist Oktober 2014 angepeilt.

Sequel:
[REC] 4: APOCALYPSE

Teil 3 hatte seine Momente, die aber nicht immer zum Ton der beiden Vorgänger passen wollten. Mit Teil 4 kehrt Jaume Balagueró in den Regiestuhl zurück und da der Mann noch keinen wirklich schlechten Film gemacht hat, darf man auch darauf hoffen, dass er der [REC]-Reihe zu einem gelungenen Abschluss verhilft.
Die Handlung knüpft dann auch direkt an Teil 2 an: Reporterin Angela Vidal wird aus dem uns bekannten Gebäude gerettet. Natürlich weiß niemand, was sie in sich trägt.

 

FREITAG DER 13. – TEIL 13

Dass Jason niemals stirbt ist ja bekannt, daher dürfte auch dieses Sequel niemanden überraschen.
Während man über die Handlung noch nicht viel weiß (egal, Jason wird tun, was er immer tut), soll der Untertitel JASON VS. JARVIS lauten. Gemeint ist damit Tommy Jarvis, der in Teil 4 und 5 gegen den Maskenmann ranmusste. Mit dabei sein wird Kult-Akteur Corey Feldman (GOONIES, MEINE TEUFLISCHEN NACHBARN) und anscheinend kommt der Film in 3D.

THE WOMAN IN BLACK: ANGELS OF DEATH

Ohne Daniel Radcliffe und 40 Jahre nach der Handlung von DIE FRAU IN SCHWARZ erlebt eine Gruppe von Kindern, die vor dem Schrecken des 2. Weltkriegs in Sicherheit gebracht wurden eine ganz andere Art von Schrecken.
Der Film soll im Laufe 2014 loslegen.

Wolf Creek 2WOLF CREEK 2

Während es seit Jahren Gerüchte um den Film gibt, kommt nun endlich Fahrt in die Sache. Der Film wird Down Under noch in diesem Jahr erscheinen.
John Jarrat wird wieder den Psychopathen Mick Taylor mimen und auch Regisseur Greg Mclean ist in gewohnter Funktion zurück.

 

PARANORMAL ACTIVITY 5

Same procedure as every year…irgendwann um Halloween herum gibt es einen neuen Teil der Reihe.
Dieses Jahr ist Teil 5 dran, man kann aber davon ausgehen, dass Teil 6 im Jahr darauf ebenfalls veröffentlicht wird. Worum es gehen wird? Vermutlich um Katie und eine wacklige Kamera.

CURSE OF CHUCKY

Die Handlung setzt nach Teil 3 der Filmreihe an. Eine an den Rollstuhl gefesselte junge Frau bekommt eine unheimliche Puppe geschenkt…man ahnt bereits, dass dies keine normale Puppe ist.
Die Hauptrolle wird Fiona Dourif übernehmen, die Tochter von Brad Dourif, der Chucky seit jeher seine Stimme leiht.
Chucky wird in den USA im September 2013 direkt fürs Heimkino veröffentlicht.

INSIDIOUS 2

Immer schön zu sehen, wenn für eine Fortsetzung das Team des Originals weitestgehend erhalten bleibt. Das gilt hier für Regisseur James Wan (THE CONJURING), Autor Leigh Whannell und diverse Schauspieler. Dementsprechend wird sich auch Teil 2 um die bekannte Lambert-Familie drehen, die wieder mit Ärger aus der Geisterwelt rechnen muss.
Ab 17. Oktober in den Kinos.

THE HUMAN CENTIPEDE 3 (FINAL SEQUENCE)

Tom Six gibt wieder Gas. Der menschliche Tausendfüssler wird länger als je zuvor, die Bösewichter Dr. Heiter und Martin aus Teil 1 und 2 werden wieder mitspielen und außerdem Eric Roberts, Porno-Star Bree Olson und Six selbst. Die Tagline „100% politically incorrect“ ist wörtlich zu nehmen und man darf sich fragen, ob der Film je ein offizielles Release in good old Germany erfährt.

JEEPERS CREEPERS 3: CATHEDRAL

Ein weiterer Film, über den seit Jahren gerüchtet wird, aber auch hier scheint sich etwas zu tun.
23 Jahre nachdem Trish ihren Bruder an den Creeper verlor, leidet sie noch immer unter schlimmen Alpträumen. Da sie selbst nun reich und mächtig ist, setzt sie alles daran, das Monster ein für alle mal zu vernichten.
Regie führte wie in den Vorgängern Victor Salva (ROSEWOOD LANE). Angeblich wird der Film noch 2013 in den USA veröffentlicht. Ein exaktes Datum steht bislang aber nicht.

Facebook Comments