In eigener Sache: Unser Programm an Weihnachten und danach

weihnachten mit thrill and kill 2020

Weihnachten wird dieses Jahr anders ausfallen, das ist wohl inzwischen jedem klar.

Wer es gewohnt ist, sonst im großen Kreise zu feiern, dem können wir zwar die Einsamkeit nicht nehmen, wohl aber etwas Langeweile.
Wir sind auch an, zwischen und nach den Feiertagen für euch da.
Unser Programm bis ins neue Jahr ist pickepackevoll und wir wollen euch an dieser Stelle einen kleinen Vorgeschmack geben, was euch auf Thrill & Kill in den nächsten Tagen und Wochen erwartet.

Wie es sich gehört, halten wir eine kleine Rückschau auf 2020, präsentieren unsere persönlichen Tops und Flops und werfen einen Blick auf alles, was wir schon über 2021 sagen können.

Des Weiteren haben wir einige Filme entdeckt, die dringend ein Remake gebrauchen können und schildern (in einem zweiten Artikel) unsere Alpträume über Filme, die NIE ein Remake brauchen, aber trotzdem kriegen könnten.

Wir werden André Øvredals neuen Film MORTAL vorstellen, den frostigen 30 GRAD UNTER NULL und die Serien DETENTION und THE GUEST.
Wir setzen unsere Reihe der unterbewerteten Horrorfilme fort, werden uns das komplette CUBE – Franchise ansehen, haben ein Special über Heavy Metal im Horrorfilm und eines über Horrorfilme in Musicals und zudem zwei Undergrounder.

Außerdem kriegt ihr natürlich wie gewohnt jeden Freitag den TV Guide fürs Free TV und die Vorschau für Netflix, Prime und alle anderen Veröffentlichungen für Januar.

Sagt nicht, dass wir uns nicht um euch kümmern 😉
Trotz allem: habt ein frohes Fest!

Euer T&K-Team

Facebook Comments