Lost & Found: Minecraft – Hommage an H. R. Giger

HR GIGER

Die Kunst von H.R. Giger dürfte den meisten durch Ridley Scotts ALIEN bekannt sein. Er entwarf die visuell beeindruckenden Kreaturen und Kulissen. Diese Arbeit brachte dem surrealistischen Künstler einen Oscar (Best Achievement for Visual Effects) ein.

Unter anderem entwarf er auch das außerirdische Wesen aus Roger Donaldsons SPECIES sowie die Dämonen aus Brian Gibsons POLTERGEIST 2. Im Jahr 2013 wurde er in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen und 2014 für sein Lebenswerk mit dem Vincent Preis ausgezeichnet.

Sein Tun umfasste weit mehr als Filmmonster und ihre Umgebung zu erschaffen, als bildender Künstler baute er Skulpturen und  Möbel. Er malte Gemälde und war für einen vollkommen neuen Tattoo – Stil (Biomechanoiden) verantwortlich. Kurzum… H.R. Giger hat seine Kunst unmissverständlich für alle Ewigkeit geschaffen.

Nun hat sich die Minecraft-Gruppe Everbloom Games, ein internationales Team von Kartenmachern, die sich für Game-Design und Minecraft begeistern, zur Aufgabe gemacht H.R. Gigers Erbe in das beliebte Minecraft – Game zu integrieren.

Und ja, nicht nur den Fans des Spiels dürfte dabei das Herz aufgehen, Everbloom Games erstellte einen riesigen Themenpark und arbeitete H. R. Gigers surreale Zeichnungen und die Biomechanik grandios heraus. Macht euch selbst ein Bild und schaut euch das Video an… lasst euch auch von dem dröhnenden Score (bis zum Ende) begleiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Facebook Comments