News: Aberglaube, Magie und schlechte Entscheidungen – HALLOWED BE THY NAME

 

Den 17-jährigen Devin verschlägt es nach der Scheidung seiner Eltern nach Louisiana, der Heimatstadt seiner Mutter. Nach einer langen, einsamen Zeit freundet er sich mit zwei Teenagern aus der Nachbarschaft an. Zusammen erkunden sie eine Höhle, von der man sagt, dass es dort spuken soll. Und so kommt es, wie es kommen muss. Sie befreien unabsichtlich den mächtigen Dämon Cauchemar, der den Jungs schnell lehrt, das es gewisse Dinge gibt, die lieber im Verborgenen geblieben wären.

Taylor Ri’chard liefert mit HALLOWED BE THY NAME nach etlichen Kurzfilmen seinen ersten Spielfilm ab. Am 2. Juni feiert der Film in den USA Premiere. Ein deutscher Kinostart steht noch nicht fest.

 

 

Facebook Comments