News: Blutiger Puppen-Horror FRANK AND ZED

Blutiger Puppen-Horror in FRANK AND ZED

Vor langer Zeit wurde ein fauler Zauberer mit verfluchten Waffen zu Fall gebracht. Zurück blieben einzig seine beiden Diener : Frank und Zed.

Nun leben die beiden seit Jahrhunderten zusammen und helfen sich gegenseitig, bis im nahegelegenen Dorf eine neue Bedrohung entsteht. Ein dunkler Zauberer hetzt die Dorfbevölkerung auf die beiden Monster. Frank wehrt sie ab, bringt sie um und verfüttert ihre Gehirne an seinen Kumpanen Zed. Dies weckt in Zed einen unstillbaren Hunger auf menschliche Gehirne.

Es entsteht ein furchtbares Durcheinander, welches die Freundschaft der beiden Diener auseinander zu reißen droht.
Überzeugt davon, dass das Töten der beiden Monster der einzige Weg ist, sich selbst zu retten, graben die Dorfbewohner die verfluchten Waffen aus und stürmen die Behausung von Frank und Zed. Jetzt müssen die Diener zusammen halten und sich gegen die Menschen verbünden um den Krieg, der sich zu einer blutigen Orgie entwickelt hat, zu überleben.

 

Blutig gehts zu in FRANK AND ZED

FRANK & ZED wird beim „Nightstream-Online-Festival“ im Oktober uraufgeführt und war ein sechs Jahre andauerndes Herzensprojekt für den in Portland ansässigen Filmemacher und Puppenspieler Jesse Blanchard.

Alle Puppen und Sets wurden in mühevoller Arbeit handgefertigt und an Splatter- und Gore-Effekten wird nicht gespart!
Fans des Hardcore-Genre-Films, die ausschließlich mit Puppen gedreht werden(z.B. MEET THE FEEBLES), dürften hier voll auf ihre Kosten kommen.

Für alle die mehr darüber erfahren möchten gibt es bei Facebook eine Seite des Regisseurs (Puppetcore), bei der man die Arbeitsschritte vom kreieren der Figuren und Kulissen bis hin zu den Effekten und der Synchronisation verfolgen kann. Dabei wird klar mit welcher Leidenschaft und Hingabe die Filmemacher unermüdlich an ihrem Projekt arbeiten.

Hier schon mal ein Vorgeschmack dessen, was uns da erwartet :

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments