News: FEED – Die Geschichte der ersten Hexe Schwedens

feed

Hexen sind ein fester Bestandteil im Horrorgenre und beliebt ebenso. Der neue Film von Johannes Persson beinhaltet zwar auch das Thema über die Hakennasen, setzt dabei aber auf die wahre Geschichte der ersten Frau in Schweden, die wegen Hexerei getötet wurde.

Produziert wurde von TrustNordisk und das Drehbuch wurde von Paolo Vacirca und Henry Stenberg geschrieben.

FEED erzählt von ein paar Influencern die versuchen,  auf der Welle des Geistertourismus zu reiten, um verschiedene Reiseziele für Kunden zu besser vermarkten zu können.

Eine Medizinstudentin schließt sich ihrem Influencer-Freund bei einem seiner Marketingjobs an. Ziel ist es, Touristen vorzugaukeln, dass eine alte Hexe mit Namen Märit, in einem See in der Nähe eines Campingplatzes lebt. Bald aber wendet sich das Blatt und es gibt Grund zu der Annahme, dass Märit mehr als nur eine erfundene Hexengeschichte ist.

FEED wird am 28. Oktober in Schweden veröffentlicht, eine deutsche Veröffentlichung ist noch nicht bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert