News: FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE-Prequel holt sich jungen Jud Crandall

prequel friedhof der kuscxheltiere

Wie wir schon Anfang des Jahres berichteten, wird bereits an einem neuen Teil zum FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE-Franchise für Paramount+ gearbeitet. Jeff Buhler (THE PRODIGY, MIDNIGHT MEAT TRAIN), der die FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE-Adaption von 2019 geschrieben hat, wird für das neue Prequel die Story schreiben. Zunächst, aufgrund der dürftigen Informationen, stand die Frage im Raum, ob der neue Teil tatsächlich eine Vorgeschichte zeigen wird. Dank des nun veröffentlichten Cast für den  Charakter Jud Crandall, den man als kettenrauchenden Ludlower und Nachbar der Creeds mit einem betagten Alter von dreiundachtzig Jahren kennt, besteht kaum noch Zweifel an einem Prequel.

Jud wurde in Mary Lamberts FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE von dem verstorbenen Fred Gwynne (THE MUNSTERS) gespielt. In der Version von 2019 war es John Lithgow (TWILIGHT ZONE). In beiden Versionen von Stephen Kings wenig kuscheliger Story ist Jud Crandall der freundliche Nachbar der Familie im Mittelpunkt der Geschichte und derjenige, der sie in den Titelort und seine Kräfte einführt. Den alten Jud soll nun Jackson White (MRS. FLETCHER, THE MIDDLE) spielen, und damit eine wesentlich jüngere Figur des ursprünglichen Jud Crandall.

Jackson White

Jackson White in MRS. FLETCHER

Lindsey Beer übernimmt die Regie, womit sie ihr Regiedebut gibt, und schrieb an dem neuen Drehbuch des FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE-Prequels mit. Anschauen lässt sich der neue Teil später auf dem Streamingdienst Paramount+. Lorenzo di Bonaventura produziert den Streifen.

Was wir außer  „Damit wir uns nicht missverstehen, FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE 2019 ist ein professioneller Film, der unheilvolle, bedrückende Atmosphäre und einige Jumpscares vereint. Nicht alle Momente sind perfekt (und auch die 1989er Verfilmung war nicht perfekt), aber es gibt auch keinen Augenblick, bei dem man aus Fremdscham aus dem Kinosessel springen will„ noch zu der 2019er Adaption, mit der Story von Jeff Buhler zu sagen haben, könnt ihr in unserem FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE (2019)- Review lesen.

Facebook Comments