News: HELLRAISER-Remake erhält R-Rating für Gewalt und Nacktheit

Hellraiser Film 2022 - Aufmacher

David Bruckner hat die Dreharbeiten an dem Horrorfilm HELLRAISER abgeschlossen, welcher ein Remake des Originals von Clive Barker darstellt. Nun wurde bekannt, dass der Film ein (sehnlich erwartetes) R-Rating bekommt.

Bruckner tat sich 2020 mit dem Horrorfilm THE HOUSE AT NIGHT hervor, welches schon fast als eine inoffizielle Verbeugung an Barker gezählt werden kann und ziemlich gut bei Fans und Kritikern ankam.


Gestern erhielt Hulus HELLRAISER von der MPAA das offizielle R-Rating für “Strong bloody horror violence and gore, language throughout, some sexual content, and brief graphic nudity.“

Genug Gewalt, Nacktheit und Blut also – Wer würde es auch anders haben wollen?

Was wissen wir zurzeit über HELLRAISER?

Zum Cast ist derzeit bekannt, dass Jamie Clayton die Rolle des Höllenpriesters Pinhead übernehmen wird und natürlich sind auch die Cenobiten wieder dabei. Verantwortlich für die Story sind Ben Collins und Luke Piotrowski, die schon zusammen an SUPER DARK TIMES gearbeitet haben.

Hellraiser 2022 - Jamie Clayton als Pinhead

Clive Barker ist als Produzent dabei, der sowohl die Buchvorlage schrieb als auch bei dem 1987er Original das Drehbuch schrieb und Regie führte.

Bis dato gibt es weder einen genauen Releasetermin für Nordamerika oder in Deutschland, aber in dieser Konstellation ist es doch ein wenig Warten wert.

Gelesen auf: iHorror

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.