News: Horrorkurzgeschichten in THE MORTUARY COLLECTION

4 Horror-Geschichten gibts in THE MORTUARY COLLECTION

Ein junges Mädchen beginnt einen Job als eine Aushilfe in einem Beerdigungsinstitut. Während der Besitzer sie langsam in die Kunst der Bestattung der Toten einweiht, stößt sie auf einen geheimen Raum voller Kuriositäten. Der Bestatter erzählt ihr dort vier seiner unheimlichsten und unvergesslichsten Todesfälle:

Einer Hausfrau in den 50er Jahren, die mit einer ominösen Präsenz in ihrem Badezimmer zu kämpfen hat.
Ein College-Junge aus den 60er Jahren, der einen Vorgeschmack auf seine eigene Verbrüderungsmedizin bekommt.
Ein Ehemann in den 70er Jahren, der einige schwierige Entscheidungen in Bezug auf seine Ehefrau treffen muss.
Ein Babysitter, allein in einer dunklen, stürmischen Nacht der 80er Jahre und ein entkommener Psychopath auf der Suche nach Blut.

 

THE MORTUARY COLLECTION ist ein amerikanischer Horror-Anthologie-Film aus dem Jahr 2019, der von Ryan Spindell geschrieben und inszeniert wurde. Tatsächlich ist einer seiner Kurzfilme THE BABYSITTER MURDERS Teil der MORTUARY COLLECTION.

Von der Art her scheint er ähnlich aufgebaut zu sein wie SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK in welchem ebenfalls verschiedene Gruselgeschichten zum Besten gegeben werden.

Die Premiere von THE MORTUARY COLLECTION findet auf dem Fantastic Fest in Austin, Texas statt. Dort hatten unter anderem bekannte Filme wie THERE WILL BE BLOOD, ZOMBIELAND, REC 2 , THE HUMAN CENTIPEDE 2, THE PERFECTION, THE ABC´S OF DEATH 2, THE VOID, MANIAC und FRACTURED ihre Welt-Premiere.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments