News: IN THE EARTH zeigt die böse Seite der Natur

In the Earth

Während die Welt nach einer Heilung für ein katastrophales Virus sucht, wagen sich ein Wissenschaftler und ein Park-Scout tief in einen seltsamen Wald, um einen routinemäßigen Ausrüstungslauf durchzuführen. Als der Wald um sie herum lebendig wird, wird die harmlos wirkende Reise zu einer schrecklichen Tour durch das Herz der Dunkelheit.

Dies ist die Story des neuen Horrorfilms IN THE EARTH von Ben Wheatley (KILL LIST), den er still und heimlich während der Quarantäne mit Mikrobudget gedreht hat.

Er erklärte:

„Filme, die während der Pandemie gedreht wurden und ich gesehen habe, fühlten sich sehr altmodisch an. Niemand spricht darüber, was gerade passiert ist. COVID wird eine Generation markieren. Ich wollte etwas über die Erfahrung gestalten, die ich gerade machte. Und ich denke, das ist es, was Horrorkino sein sollte. Es braucht den Moment, in dem wir leben.“

Zum Cast gehören unter anderem Joel Fry (GAME OF THRONES), Reece Shearsmith (PSYCHOVILLE), Mark Monero (FREE FIRE) und John Hollingworth (TRANSFORMERS 5: THE LAST KNIGHT).

IN THE EARTH feierte bereits dieses Jahr, am 29. Januar, auf dem Sundance Film Festival seine Premiere und kommt am 30. April in die amerikanischen Kinos.
Einen deutschen Starttermin gibt es aber leider noch nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments