News: Ist THE COLLECTED Geschichte?

the collected

Wie wir letztes Jahr schon berichtet haben, sollte der dritte Teil der COLLECTOR-Reihe, THE COLLECTED im Januar/Februar 2021 die Dreharbeiten in Vancouver wieder aufnehmen. Da diese zuvor, der Pandemie geschuldet, stillgelegt wurden.

Nun gaben sich Regisseur Marcus Dunstan sowie Autor Patrick Melton während eines Interviews mit dem Podcast The Thing With Two Heads erschreckend offen und sprachen über den derzeitigen Stand der Dinge.

Marcus Dunsten erklärte:

Nun, wir haben acht Tage lang gedreht und dann wurde alles heruntergefahren. Ich habe in dieses Ding investiert. Ich würde gerne wissen, was passiert. Wir haben nichts mehr von irgendjemandem von der Produktion gehört. Ich weiß, dass die meisten Requisiten, die ich dorthin gebracht habe, gestohlen wurden. Ich würde denken, dass jeder andere, der in diesen Film investiert hat, der glaubt, dass er noch rauskommen wird, gerne wissen möchte, was passiert? Alle Anrufe und E-Mails sind unbeantwortet geblieben. Ich bin wirklich sauer.

Wir haben 2019 tatsächlich aufgehört zu drehen. Das war vor zwei Jahren, und wir haben nur acht Tage gedreht, also sehr, sehr wenig. Alles, was veröffentlicht wurde, stammt aus dieser Zeit, und es gibt keine Pläne, mit den Dreharbeiten weiterzumachen. Wir haben mit niemandem gesprochen, der in der Produktion war. Wir würden es gerne beenden, aber ich weiß nicht wie. Wir sind nicht die Produzenten, also wissen wir es nicht.

Obwohl Dunstan und Melton seit dem Original von 2009 an den Filmen gearbeitet haben, liegt das Schicksal des Films nicht in ihren Händen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Produktion noch einmal aufraffen kann oder zumindest faire und klare Aussagen gibt.

Das vollständige Interview könnt ihr euch hier anhören.

The Collector

Facebook Comments