News: JOY RIDE 3

Wir gehen zurück ins Jahr 2001, denn da erschien mit JOYRIDE – SPRITZTOUR ein netter Thriller, in dem drei Freunde während ihres Roadtrips nach New Jersey mithilfe ihres Funkgerätes in Kontakt mit einem vermeintlich harmlosen Truckerfahrer kommen. Doch manche Menschen sollte man nicht willkürlich Provozieren, und so befindet sich das Trio plötzlich während der Fahrt in Lebensgefahr. Der Film, der mit Leelee Sobieski und dem mittlerweile verstorbenen Paul Walker in den Hauptrollen glänzte, kam unter der Regie von John Dahl (DEXTER, CALIFORNICATION).
Die Einnahmen stimmten und so war es nur eine Frage der Zeit, bis ein weiterer Teil mit ähnlicher Thematik auf den Markt kommt. Es dauerte aber tatsächlich noch ganze acht Jahre, bis JOY RIDE 2 – DEAD AHEAD dann 2009 erschien. Die Fahrt geht im zweiten Teil nach Las Vegas, doch eine Autopanne führt dazu, das die Protagonisten beschließen sich ein Auto an einem einsamen Haus zu „leihen“. Mit dem Besitzer ist jedoch nicht zu spaßen. Die Regie kam diesmal von Louis Morneau (BATS-FLIEGENDE TEUFEL) und beim Cast waren Mark Gibbon und Nicki Aycox dabei.

Warum dieser Rückblick? JOY RIDE 3 steht in den Startlöchern! Die Story ist eigentlich bekannt, eine Gruppe von Freunden, ein Psychopath und eine rasante Fahrt. Auf dem Regiestuhl hat Declan O’Brien platz genommen, der für die letzten drei Teile von WRONG TURN verantwortlich war. Auch das Drehbuch stammt von ihm und die Dreharbeiten wurden kürzlich abgeschlossen. Vor der Kamera stehen unter anderem Kirsten Prout (ECLIPSE), Ben Hollingsworth (CULT), Jesse Hutch (ARROW), Dean Armstrong (SAW 3D) und Ken Kirzinger (FREDDY VS JASON), der die Rolle des Killers übernimmt. Einen Starttermin gibt es bisher noch nicht und auch das Poster ist noch nicht offiziell, sondern Fanmade.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments