News: METALHEAD – Blackmetal-Drama aus Island

metalhead

METALHEAD mag nicht einer der typischen Filme sein, die wir hier normalerweise vorstellen, da die Schnittmenge aus Horror- und Metalfans nicht unerheblich ist, könnte dieses düstere isländische Drama dennoch für viele Leser interessant sein.

Der Film zeigt das Leben von Hera, die in dem Jahr geboren wird als Black Sabbath ihre erste Platte aufnehmen. Hera wächst in einem entlegenen Teil des ohnehin entlegenen Islands auf. Als ihr Bruder ums Leben kommt und sie sich die Schuld an seinem Tod gibt, findet sie Trost im Heavy Metal.
Der rebellische Teenager träumt davon ein Rockstar zu werden und übt wie besessen auf der Gitarre, doch jeder Ausbruch aus ihrer Welt führt sie doch wieder nur nach Hause zurück.

Wie gesagt, eindeutig kein Horror, aber Themen wie Tod, Glaube, Trauer und Religion, die sich in Metal und Horrorfilm oft wiederfinden werden auch hier aufgegriffen.
Dass Ragnar Bragasons Film über eine tolle Optik und -standesgemäß- lauten Soundtrack (u.a. Megadeth, Judas Priest) verfügt, schadet ebenfalls nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments