News: MURDER IN THE DARK – Es geht weiter mit den ‚8 films to die for‘

Einige Jahre lang war das After Dark Horrorfest, das man auch unter 8 Films To Die For kennen kann, eine gute Quelle für neues und unbekanntes Filmmaterial.
Wer auf der Suche nach ein paar unterbewerteten Perlen ist, sollte sich mit dem Backkatalog auseinandersetzen und wird womöglich DREAD, HIDDEN, PENNY DREADFUL, LAKE MUNGO oder THE ABANDONED kennen und schätzen lernen.

Das ist aber alles Schnee von gestern, denn nach einigen Jahren Pause liefert After Dark dieses Jahr wieder 8 Films To Die For. Als erstes wurde RE-KILL vorgestellt, ein Zombiestreifen, der eigentlich schon vor einigen Jahren hätte veröffentlicht werden sollen.

Der zweite der acht Filme hört auf MURDER IN THE DARK und handelt von einer Gruppe junger Menschen, die in einer alten türkischen Stadt campen und dort ein Spiel namens „Murder in the dark“ spielen. Doch bald bemerken sie, dass jemand die Spielregeln auf tödliche Weise auslegt.

Was MURDER IN THE DARK (hoffentlich) zu etwas besonderem macht, ist ungewöhnliche Kameraarbeit, die man ansatzweise schon im Trailer bewundern kann und die Tatsache, dass die Darsteller das Drehbuch nicht kannten und dementsprechend mehr als einmal mit Überraschungen konfrontiert wurden.

Die 8 Films To Die For werden im Oktober 2015 in den USA veröffentlicht und werden anschließend sicher auch nach und nach den Weg zu uns finden.

 

 

Facebook Comments