News: Neue Verfilmung zu Stephen Kings MENSCHENJAGD von Edgar Wright

running man

Stephen Kings Roman MENSCHENJAGD, der unter dem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht  wurde, erschien 1982. Die Story spielt im Jahre 2025 und handelt von dem arbeitslosen Familienvater Benjamin Richards, der mit seiner Frau Sheila und seiner schwerkranken Tochter Catherine in Co-op-City lebt.

Die TV-Shows in dieser Zukunft bieten makabre Unterhaltung. Unter anderem eine Gameshow mit dem Titel Menschenjagd (Running Man), in der Jäger einen jeweiligen Kandidaten jagen und möglichst medienwirksam zu töten versuchen. Mit der ersten Verfilmung RUNNING MAN, von Paul Michael Glaser, wurde 1987 eine lose Adaption geschaffen.

Eine neue, buchnahe Adaption bekommen wir in naher Zukunft von Edgar Wright (SHAUN OF THE DEAD, THE WORLD‘S END, BABY DRIVER), der uns schon eine Weile auf seinen Psychothriller LAST NIGHT IN SOHO warten lässt und die neue Verfilmung für Paramount inszenieren wird.

Das Drehbuch stammt von Michael Bacall, der wenig daran interessiert ist, ein Remake des Films RUNNING MAN, zu erarbeiten. Sein Ziel, dem Buch treu zu bleiben, hatte wohl oberste Priorität. Zu den Produzenten des noch unbetitelten Films gehören Simon Kinberg, Audrey Chon und Nira Park, die alle drei schon Filme wie LOGAN-THE WOLFERINE, BABY DRIVER oder OLDBOY produzierten.

Wir bleiben dran.

Facebook Comments