News: Neuer Netflix-Horror vom TRAIN TO BUSAN-Regisseur

Hellbound Netflix

Eine neue Serie aus dem Fantasy-Horror erwartet uns bald bei Netflix. Mit HELLBOUND springt der koreanische Regisseur Yeon Sang-ho, der durch TRAIN TO BUSAN und dessen Fortsetzung PENINSULA Bekanntheit erlangte, auf den Serien-Zug auf.

Basierend auf dem koreanischen Web-Toon HELL erzählt HELLBOUND eine Geschichte vom Überleben im sozialen Chaos, als übernatürliche Wesen auftauchen und die Menschen in die Hölle verdammen.

Die Bewohner hören Vorhersagen, wann sie sterben werden und wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist, erscheint ein Todesengel/Monster vor ihnen und tötet sie. Eine neue religiöse Gruppe interpretiert sie als den Willen des Göttlichen, als Strafe für ihre Sünden.

Die veröffentlichte Pressemitteilung besagt: Was sich in diesem Dilemma entfaltet, ist eine intensive und hochgradig aufgeladene Geschichte von Menschen, die gezwungen sind, unter den Bedingungen eines völligen sozialen Chaos zu überleben.

Ein erster Trailer, der auf dem kommenden Toronto International Film Festival gezeigt werden soll, bekommen wir einen ersten Blick auf die Todesengel/Monster, die uns in HELLBOUND erwarten. Wann genau wir die Serie bei Netflix streamen können, ist noch nicht bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments