News: Neuer TAKE THIS LOLLIPOP will im Oktober schocken

lollipop

Kann ein Horrorfilm, mit einer Laufzeit von knapp drei Minuten so schockieren, dass Menschen, weltweit in Schockstarre verfallen?

Im Jahr 2011 konnte er das, denn TAKE THIS LOLLIPOP wusste die richtigen Knöpfe zu drücken… oder anderes, um den Kurzfilm sehen zu können, mussten die Facebook-User den richtigen Knopf (den Facebook Connect-Button) drücken. Ein weiterer Klick auf den unscheinbaren blauen Lollipop startete das Video.

Zu sehen war ein widerlicher Kerl (Bill Oberst Jr.- 3 FROM HELL), der offensichtlich nichts Gutes im Sinn hat. Sein Ziel ist Facebook, er suchte nach seinem nächsten Opfer, welches er auch fand. Und zwar DICH.

Für diesen Kurzfilm wurde eine Facebook-Schnittstelle genutzt um an die Informationen der Nutzer zu kommen und sie in das Video einzubauen. So wurde immer der User zum Opfer, der sich den Kurzfilm anschaute. (Die Daten wurden nur für den Film verwendet, ansonsten blieben die Profile unberührt)

Regisseur hinter dem Short ist Jason Zada (THE FOREST), der für diesen kurzen aber intensiven Kurzfilm sogar den Daytime Emmy erhielt.

Nun, beinahe zehn Jahre später, ist ein weiterer Film von Jason Zada auf dem Weg. Auch dieser Teil wird wieder die Facebook-Benutzer zu aktiven Teilnehmern an der Geschichte machen.

Zada erklärte:

Im Oktober 2020 werden wir eine Fortsetzung von Take This Lollipop, einer der viralsten Unterhaltungsstücke aller Zeiten, veröffentlichen. In den letzten sechs Monaten hat die Technologie die Art und Weise verändert, wie wir arbeiten, Kontakte knüpfen und kommunizieren.

Genau wie beim ursprünglichen Take This Lollipop im Jahr 2011 werden wir Unterhaltung mit nahtloser Technologie kombinieren, um ein globales Publikum zu erschrecken.

(Vielleicht solltet ihr eure Privatsphäre-Einstellungen noch einmal überprüfen)

Der neue Teil von TAKE THIS LOLLIPOP wird im Oktober online gehen, hier könnt ihr euch noch den Teaser, (diesmal ist der Lolli rot) anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Facebook Comments