News: Sci-Fi-Horror LET US IN mit Tobin Bell

In LET US IN kommen zwei Kinder einer gefährlichen Legende auf die Spur

Die zwölfjährige Emily und ihr bester Freund Christopher versuchen mit Hilfe von technischen Geräten den Kontakt zu außerirdischen Wesen herzustellen. Sie stoßen dabei schließlich auf die Legende der „schwarzäugigen Kinder“. Die beiden stellen fest, dass es eine Verbindung zu den kürzlich vermissten Kindern und Jugendlichen in ihrer Stadt gibt und schon bald sehen sie sich einer großen Gefahr gegenüber, die sie sich nicht vorzustellen gewagt hätten.

Die Legende der „schwarzäugigen Kinder“ gibt es tatsächlich und tauchte erstmals in den 1980er Jahren in Staffordshire in England auf. Es wurde von Humanoiden erzählt, die das Aussehen von Kindern zwischen 6-16 Jahren haben. Sie sollen normal gekleidet sein, aber eine auffällig blasse Hautfarbe und pechschwarze Augen haben. Weist man sie ab, soll man tatsächlich zu sehen bekommen, wie die Kinder sich buchstäblich in Luft auflösen. Für die Existenz der „schwarzäugigen Kinder“ fehlt bislang aber jeglicher wissenschaftlicher Beweis.

Der übernatürliche Horror-Streifen LET US IN, unter der Regie von Craig Moss (NIGHTMARE NURSE, THE CHARNEL HOUSE) mit Tobin Bell (SAW, 12 FEET DEEP, THE CALL) in einer der Hauptrollen soll in den USA ab dem 2. Juli auf VOD erhältlich sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments