News: SONS OF ANARCHY – Schöpfer arbeitet an THIS BEAST

Kurt Sutter THIS BEAST

Sagt euch die Bestie des Gévaudan etwas?

Hierbei handelt es sich um ein Raubtier, dem, zwischen 1764 und 1767, etwa 100 Kinder, Jugendliche und Frauen in Südfrankreich zum Opfer fielen.
Es soll die Größe eines einjährigen Rindes gehabt haben und seine Rufe wurden unter anderem als fürchterliches Bellen beschrieben.
Einige seiner Opfer wurden sogar enthauptet und die, die seinen Angriff überlebten, hatten tiefe Bisswunden und Verletzungen durch Krallen.

Hier findet ihr mehr zu diesem Fall.


Diese Story inspirierte bereits Werke wie dem 2001 erschienenen PAKT DER WÖLFE von Christophe Gans und dem 2003 erschienenen DIE BESTIE DER ALTEN BERGE von Patrick Volson.

Und nun wird Kurt Sutter (SONS OF ANARCHY) sich ebenfalls dieser Geschichte annehmen.

Er soll nämlich für Netflix das Werk THIS BEAST inszenieren, womit er sein Spielfilm-Regiedebüt feiern wird.

Inspiriert durch den oben genannten Fall, führt es uns hier zurück in das 18. Jahrhundert. Allerdings nicht etwa nach Frankreich, sondern in ein englisches Dorf.
Dieses wird von einem mysteriösen und schwer fassbaren Tier heimgesucht, dem bereits dutzende Menschen zum Opfer gefallen sind.
Ein Trapper verspricht das Unmögliche zu schaffen: Das Biest zu töten und das Gemetzel damit zu stoppen. Wird es ihm gelingen?

Produzieren werden Carla Hacken (HELL OR HIGH WATER) und Jason Blum (GET OUT), welcher erklärte:

„Wir sind seit langem Fans von Kurt und seinem beispiellosen Geschichtenerzählen. Wir freuen uns, dass Blumhouse sein erstes Feature für Netflix produziert.“

Einen möglichen Release oder Details zum Cast gibt es derzeit leider noch nicht, aber wir bleiben dran.

Facebook Comments