News: Stephen Kings SPÄTER wird zur Serie

King später news

Stephen Kings Werke sind schon heiß ersehnt, bevor sie im Druck landen. Sobald eine Veröffentlichung seiner Romane stattfindet, lecken sich Regisseure die Finger nach den Rechten für eine Adaption. So ist es kaum verwunderlich, dass Kings Roman SPÄTER, der erst seit März 2021 erhältlich ist, schon eine geplante Serienadaption besitzt.

Die Regie liegt in Frauenhand, Raelle Tucker (TRUE BLOOD) besetzt diesen Stuhl und für die Hauptrolle wurde Lucy Liu (KILL BILL) ausgewählt. Blumhouse Television wird produzieren.

Die offizielle Handlung besagt:

Jamie Conklin, der Sohn einer alleinerziehenden Mutter, wünscht sich einfach nur eine normale Kindheit. Aber Jamie ist kein gewöhnliches Kind. Er wurde mit einer unnatürlichen Fähigkeit geboren, die seine Mutter unbedingt geheim halten will. Jamie kann sehen, was niemand sonst sehen kann, und lernen, was niemand sonst lernen kann. Aber der Preis für diese Fähigkeit ist höher, als Jamie sich vorstellen kann, als er herausfindet, als ein NYPD-Detective ihn in einen Mordfall hineinzieht, dessen Mörder aus dem Jenseits zuzuschlagen droht.

Weiter heißt es:

SPÄTER ist Stephen King vom Feinsten, eine erschreckende und berührende Geschichte über verlorene Unschuld und die Prüfungen, die unseren Sinn für Recht und Unrecht auf die Probe stellen. Mit Anklängen an Kings klassischen Roman ES ist SPÄTER eine kraftvolle, eindringliche und unvergessliche Erkundung dessen, was es braucht, um dem Bösen in all seinen Gesichtern die Stirn zu bieten.

Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

 

 

Bild-Quelle: PX

Facebook Comments